Ist schon Zeit für High Noon? OLED und Quantum Dot im Vergleich.

By Stefan Tappert, 21.12.2015.

UHD und OLED - ein Vergleich

Glaubt man einigen Experten, steht offenbar der Showdown zwischen zwei Fernseh-Technologien unmittelbar bevor. Wie Giganten werden 4K Fernseher mit Quantum Dot- und OLED-Technologie aufeinander prallen, rauchende Trümmer und einen Gewinner zurücklassen. Eine Technologie, die künftig den Ton alleine angibt.

Spricht man mit Herstellern der Geräte, erntet man für ein solches Szenario eher Kopfschütteln und schnell wird klar: Das Duell auf Leben und Tod muss warten. Hergestellt wird das, was dem Verbraucher am meisten nutzt.

Aus Sicht von Samsung ist das eben die Quantum Dot Technologie.

Licht und Schatten machen den Unterschied

Die Begründung ist recht einfach: Sowohl UHD-fähige Fernseher mit Quantum Dot und OLED-Technologie liefern ein scharfes Bild, wie es zuvor noch nicht gesehen worden war. Viermal so viele Bildpunkte wie bei Full HD sorgen für eine unglaublich kontrastreiche und detailgetreue Darstellung.

Allerdings haben die organischen LED (OLED) dabei noch sehr damit zu kämpfen, dass die hochgelobten Farben und die Kontrasttiefe beim Fernsehen in hellen Räumen stark nachlässt. Um die volle Qualität von OLED genießen zu können, müsste man schon fast im Dunkeln fernsehen.

Auf den Quantum Dot Fernsehern kann man das sehr kontrastreiche Bild dagegen selbst dann noch genießen, wenn die Sonne direkt ins Zimmer scheint.

Im Gegensatz dazu ist iOS ein geschlossenes System, ein sogenannter "walled garden", also ein "eingezäunter Garten", der Ihnen weniger Freiheiten lässt und ausschließlich auf Smartphones von Apple verfügbar ist. Wie ein Hotelzimmer ist es zwar schön eingerichtet, aber die Möglichkeiten, sich kreativ auszuleben, sind begrenzt.

Die Forschung geht dennoch weiter

Dazu kommt, dass OLED-Fernseher im Moment noch teurer in der Herstellung sind. Das würde bedeuten, dass Samsung seine Fernseher entweder teurer anbieten muss oder auf andere Technik im Gerät verzichten müsste. Warum? Damit sich die Kalkulation auszahlt natürlich. Beides möchte Samsung aber für seine Kunden offenbar nicht. Zumal der Gesamtsieger der Stiftung Warentest  in diesem Jahr ein Quantum Dot-Fernseher mit LED-Technologie ist – noch vor jedem OLED-Gerät.

Der letzte Punkt, den ich hier aufführen möchte, ist, dass die OLED-TV-Technologie noch jünger, unbekannter und damit weniger getestet ist als Quantum Dot Fernseher. Wenn man dann über die Probleme nachdenkt, die Plasma-Fernseher in der Anfangszeit verursacht hatten ... da kann man verstehen, warum Hersteller dies ihren Kunden nicht zumuten möchten, bis weitere Tests und Verbesserungen vorgenommen wurden.

Aber selbst dann steht wohl kein alles entscheidender Endkampf der beiden Technologien bevor. Und am Ende wird es bestimmt eine Lösung geben, die uns Verbrauchern das beste Bild beschert. Im Moment heißt die wohl Quantum Dot.

Im Gegensatz dazu ist iOS ein geschlossenes System, ein sogenannter "walled garden", also ein "eingezäunter Garten", der Ihnen weniger Freiheiten lässt und ausschließlich auf Smartphones von Apple verfügbar ist. Wie ein Hotelzimmer ist es zwar schön eingerichtet, aber die Möglichkeiten, sich kreativ auszuleben, sind begrenzt.

KOMPATIBLE PRODUKTE

Samsung SUHD TV JS9090

Samsung SUHD TV JS9090

Samsung UHD TV JU7590

samsung uhd tv ju7590

ARTIKEL, DIE IHNEN GEFALLEN KÖNNTEN

 Samsung SUHD TV UE55JS9090 - Gesamtsieger bei Stiftung Warentest

Wir sind Fernsehen!