Quanten... was? Status Q erklärt QLED TV endlich verständlich

By Samsung, 21.08.2017.

Status Q erklärt Farbvolumen

Noch ein Fachbegriff und noch einer und noch einer. Wer sich vor dem TV-Kauf informieren möchte, schlackert angesichts vieler technischer Vokabeln mit den Ohren. Woher sollen Kunden auch wissen, was zum Beispiel "mehr Farbvolumen“, "HDR“ und "Quantum Dot" bedeuten? Außerdem stellt sich die Frage: Was bringt mir das alles überhaupt? Zum Glück gibt es YouTube und Facebook. Dort werden mit einer leicht verständlichen Serie namens "Status Q" – moderiert von Sang-Won Byun, Head of Smart TV Marketing bei Samsung Electronics – Wissenslücken über die Alltagsvorteile neuer TV-Technik gefüllt.

Von Experten erklärt

In kurzen Clips erklärt Status Q die wichtigsten Begriffe, die ihr vor dem TV-Kauf wissen solltet. Dazu lädt Sang-Won Byun externe TV-Experten zu Samsung in Schwalbach ein. Die unabhängigen Fachleute aus der Consumer-Electronics-Branche erklären hier aus ihrer Sicht und mit einfachen Worten, was Begriffe wie Quantum Dot oder HDR bedeuten und welchen Einfluss sie auf das Fernseherlebnis haben.


"Ein QLED TV bietet so helle, kontrastreiche und natürliche Bilder, dass man damit auch im Garten am helllichten Tag ein Fußballspiel schauen könnte – sofern das Stromkabel reicht", erklärt zum Beispiel Dr. Armin Wedel vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung in Potsdam. Dort erforscht er Materialien mit besonders herausragenden optischen und elektronischen Eigenschaften.

Dr. Armin Wedel


Dazu zählen auch Quantenmaterialien, also die Stoffe, die in QLED TVs für klare Farben und hohe Helligkeit sorgen. „Quantum Dots sind nanoskalige Partikel, die von blauem Licht angeregt werden – und daraufhin selbst leuchten. Je nach Größe können Quantum Dots rotes, grünes oder blaues Licht aussenden. Die Farben werden dabei also nicht wie bei klassischen LED TVs von anderen Wellenlängen verunreinigt" so Dr. Armin Wedel weiter. Fernseher mit Quantum Dots können also klare Farben und mehr Farbnuancen darstellen, was für sehr natürliche Bilder sorgt. Zudem können QLED TVs viermal heller sein als klassische LED-Geräte. Armin Wedel zufolge leuchten die QLED TVs mit der konzentrierten Helligkeit von bis zu 2.000 Glühwürmchen . So sind auf einem QLED TV selbst bei hellem Tageslicht Filme und Serien gut zu erkennen, da sie nicht vom Umgebungslicht überstrahlt werden.

img-02

Alles klar: Verstehen, wie Licht, Farbe und Kontrast im TV wirken

Die ersten zwei Folgen von Status Q beschäftigen sich mit dem Thema Farbvolumen und dem Trendthema HDR . Darin veranschaulichen Spezialisten, warum Bilder auf der aktuellen Generation von Fernsehern so viel besser auf den Betrachter wirken, wenn sie mehr Farben sowie mehr Details in hellen und dunklen Bildteilen darstellen. So können Kaufinteressierte selbst viel einfacher entscheiden , in welcher Situation ihnen welche TV-Technik Vorteile bringt. Schön klingende aber vage formulierte Verkaufsvokabeln durchsteigen sie dank der Experten-Tipps von Status Q im Nu.

Was haben Melonen mit Fernsehern zu tun? Das erklärt Marcel Gonska in der Status Q Folge zu Farbvolumen:

video-01

Warum werden unsere Fernseher immer heller? Florian Friedrich erklärt es in der Status Q Folge zu HDR:

video-2

Bei YouTube und Facebook könnt ihr euch ab sofort alle erhältlichen Folgen von Status Q anschauen. Regelmäßig kommen neue Clips dazu.

KOMPATIBLE PRODUKTE

Flat QLED TV Q7F

Flat QLED TV Q7F

Samsung Curved QLED TV Q8C

Curved QLED TV Q8C

ARTIKEL, DIE IHNEN GEFALLEN KÖNNTEN

QLED hat SUHD abgelöst

QLED hat SUHD...

Aufgeräumt: Fernseher-Mythen von gestern

Aufgeräumt: Fernseher-Mythen von gestern