Mit weniger Tasten mehr Funktionen
Wie die Premium Smart Remote zu steuern ist

By Stefan Tappert, 19.05.2016.

Samsung Premium Smart Remote

Viele Tasten lassen Entwicklerherzen höher schlagen. Hier kann ich dem Kunden jede Menge Funktionen anbieten und ihn so nach Herzenslust ausprobieren lassen. Doch will ich das als Kunde eigentlich? Nein, will ich nicht. Technik soll vereinfachen und nicht alles komplizierter machen.

Mit drei Tasten zum Ziel

Wenn ich weiß, wo ich hin will dann gehe ich keine Umwege. Das ist wohl eines der Grundüberlegungen der Premium Smart Remote. Und so brauche ich wirklich nur 3 Klicks und bin am Ziel. Das kann natürlich nicht eine Fernbedienung allein leisten. Die neue SmartTV Generation hilft da kräftig mit und bietet Zusatzmenüs, die dann schneller zum Ziel führen. Wenn man mal überlegt, wie lange es bis jetzt gedauert hat, um die Toneinstellungen oder die Programmreihenfolge zu verändern. Machen Sie doch mal einen Test an Ihrem Fernseher! Aber Vorsicht – bitte nicht verzweifeln! Es wird wohl eine Weile dauern.

Funktionen der Samsung Premium Smart Remote

Das Steuerkreuz und der Weg nach Hause

Eine Fernbedienung muss nicht groß sein, um einen technologischen Quantensprung hinzulegen. Sie muss eben den normalen Kundenbedürfnissen angepasst werden. Wie oft ich persönlich 1234 usw. gedrückt habe, weiß ich gar nicht. Viel war es aber nicht. Das heißt also, die Fläche von 4x3 Zahlentasten kann getrost in eine untere Ebene verschwinden. Falls ich wirklich Zahlen brauchen sollte, habe ich die zusammengefasst in der 123 Taste.
Ich habe ja noch mein Steuerkreuz die im Mittelkreis angeordnet sind. Und diese Tasten lassen sich für unwahrscheinlich viele Funktionen immer wieder einsetzen. Ob nun Richtungen, um über Apps zu springen, die Navigation auf einer Webseite oder nur zum Runterscrollen beim Teletext – nach oben, nach unten, nach rechts und links muss man immer wieder. Die in der Mitte des Kreises gelegene OK-Taste braucht man wohl mittlerweile nicht mehr erwähnen – die gibt es so auf tausenden Geräten weltweit.
Was aber wirklich wichtig ist, um eine Fernbedienung quasi "blind" zu steuern, klingt im ersten Moment absolut unglaubwürdig. Die Home-Taste ist gemeint. Und wenn ich eine Wette abgeben darf – das wird die am meisten genutzte Taste überhaupt.

Wer schon mal bei der TV-Installation bei älteren Leuten zugeschaut hat, weiß wie schnell die Freude nach dem Kauf der Verzweiflung Platz machen muss. Denn wenn man früher einmal falsch gedrückt hat, kam man nur wieder zum Anfang, wenn man sich auskannte. Alle anderen waren verloren. All das löst die Home-Taste. Sie bringt Dich wieder an den Anfang, dort wo Du noch wusstest, wie der nächste Schritt sein muss. Oder wo man es eben auch mal ausprobieren kann, ohne das etwas passiert.
Meine Lieblingstaste ist ganz klar – Home – bring mich nach Hause – ich zeige Dir den Weg!!

Herausragende Töne und Kanäle

Auf der neuen Smart TV Fernbedienung gibt es nur zwei Tasten, die nicht fließend in die Oberfläche des Gehäuses eingelassen sind. Persönlich kenne ich zwar nicht den eigentlichen Grund dafür aber gefühlt. Es kann eigentlich nur so sein, dass ich damit mit dem Klicken fühle, wann ich umgeschaltet habe und das auch in absoluter Dunkelheit.
Dieses Hoch und Runter der Lautstärke und der Programme kennt wirklich. Für das Umschalten muss sich außerdem keiner mit dicken Daumen mehr fürchten, gleich mehrere Tasten gedrückt zu haben.
Mittlerweile hat sich ja auch bei Smartphone´s die 2. Ebene durchgesetzt – d.h. drücke ich ein wenig stärker, kann ich noch einen Menüpunkt aufrufen.
So ähnlich ist das jetzt auch bei der Fernbedienung. Mit Hoch und Runter steuere ich ja meine Programme, wenn ich aber noch mal auf den Kipphebel drücke, sehe ich rechts gleich meine Programmliste (EPG) – ein weiterer Klick und weg ist sie wieder.
Das Gleiche funktioniert mit der Lautstärkentaste – Klick drauf schon ist alles Stumm – noch ein Klick und der Ton ist wieder da.

Auf ein Wort

Eigentlich fasziniert mich eine Funktion am meisten. Und die braucht nur eine Taste und kann alles. Drücke ich die Mikrofontaste, dann brauche ich nichts mehr anderes zu drücken und der SmartTV macht alles mit Sprachbefehlen.
Und genau das will ich als Kunde – nicht lange überlegen oder Bedienungsanleitungen wälzen, die mich nach Seite 3 schon mit Wissen überladen. Alles was ich will ist ein Klick einschalten und dann maximal 3 Klicks und ich kann das schauen oder spielen oder surfen, worauf ich genau in dem Moment Lust habe.

KOMPATIBLE PRODUKTE

Samsung Curved SUHD TV KS9090

Samsung Curved SUHD TV KS9090

ARTIKEL, DIE IHNEN GEFALLEN KÖNNTEN

Lieblingssendungen mit USB-Recording aufnehmen

Das nenne ich aufnahmefähig Von USB-Recording und Streaming