Smarter Service für smarte Geräte Alles ganz in 24h

By Olga, 22.02.2016.

Smarter Service für smarte Geräte Alles ganz in 24h

Einen ganzen Tag von der digitalen Welt abgeschnitten sein – für mich eine echte Horrorvorstellung. Darum war ich in einer lizensierten Samsung-Werkstatt und habe mich gründlich darüber informieren lassen, was im Fall des Smartphone-Falls zu tun ist und wie schnell ich wieder am virtuellen Leben teilnehmen kann.

Es gibt Reparaturdienste, die im Samsung Customer Service Plaza schnell erledigt werden. Je nach Ersatzteil-Verfügbarkeit dauert eine Reparatur bei gängigen Modellen in den CSPs sogar nur eine Kaffeelänge und ich kann mein geliebtes Gerät gleich wieder mitnehmen. Wenn's mal schwieriger wird, ist das Authorized Service Center von Samsung (ASC) gefragt, das auf Samsung Tablets und Smartphones spezialisiert ist und diese über Nacht reparieren kann.

Abgeholt, repariert und zurückgebracht – über Nacht

In acht deutschen Metropolregionen wie Hamburg, Berlin und München arbeitet Samsung dazu mit 122 zertifizierten Servicepartnern zusammen. Ein Fahrerteam sammelt die zu reparierenden Geräte mit Hybrid-Fahrzeugen von Partner-Shops oder Samsung Customer Service Plazas ein und bringt sie nach der Reparatur wieder dorthin zurück. So müssen Kunden wie ich nicht länger als 24 Stunden auf ihre Smartphones oder Tablets verzichten. Wie das möglich ist?

Prozesse und Liebe zum Detail

In der sogenannten Letmerepair-Werkstatt lerne ich: Das Geheimnis dieser ungewöhnlich schnellen Reparatur liegt im Prozess. So durchläuft jeder Fall ein spezielles Prozedere vom Geräte-Eingang bis zur Endkontrolle und Verpackung. Das fordert von den Mitarbeitern genaues Arbeiten – und Liebe zum Detail. So werden schon bei der Annahme nicht nur das Zubehör und die Fehlerbeschreibung erfasst, nein, als Extra kommt auch die neueste Softwareversion auf das jeweilige Gerät. Fast beneide ich den Besitzer des Galaxy S6, das gerade vor meinen Augen sorgfältig geprüft wird und ein Update erhält.

Qualität macht den Unterschied

Es sind die speziellen Standards, die den Samsung Service von anderen Reparaturen unterscheiden. Wie der ESD-geschützte Bereich, in dem alle Mitarbeiter Spezial-Schürzen und Schuh-Überzüge tragen, weil schon kleinste Funken den elektronischen Komponenten in meinem Smartphone schaden könnten (ESD = electrostatic discharge). Dazu gehören Trockenschränke für eine optimale Lagerung der sensiblen Bauteile ebenso wie hochwertige Messgeräte für die abschließende Qualitätskontrolle. Verständlich, dass es diese nicht in jeder Hinterhofwerkstatt geben kann.

Eine Erfahrung zum Weitererzählen

Um alle Fehlerquellen systematisch auszuschließen, wird beim Samsung ASC auch das mitgelieferte Zubehör gründlich unter die Lupe genommen. Schließlich kann auch ein simpler Wackler im Ladegerät die Ursache einer Störung sein und den Geräte-Besitzer zur Verzweiflung bringen. Ist ein Gerät schließlich durchgecheckt, wartet noch eine allerletzte Station, bei der es schlicht und einfach aufgeladen wird. Es soll ja für den Kunden eine positive Erfahrung werden, wenn er sein Tablet oder Smartphone auspackt, einschaltet und feststellt: Es geht wieder!

Bei der Geräteannahme werden Fehlerbeschreibung und Lieferumfang genau erfasst.
Im ESC-geschützten Bereich muss jeder spezielle Schürzen und Schuhüberzieher tragen, um Funkenbildung auszuschließen.
Bei LetMeRepair arbeiten nur auf Samsung Geräte spezialisierte Experten.
Fachkundig untersucht der Elektromechaniker das Samsung Galaxy S6 Edge.
Systematisch und mit viel Erfahrung wird das Samsung Gerät repariert.
Die eingeladenen Pressevertreter lassen sich jeden Reparaturschritt genau erklären.
Um Fehler auszuschließen, wird auch das mitgelieferte Equipment getestet.
Bevor es ausgeliefert wird, wird jedes Gerät noch einmal aufgeladen.