Productivity / Life

Wie uns Technologie dabei helfen kann, Achtsamkeit zu üben

Praktische Möglichkeiten, wie Technologie uns durch unser hektisches Leben helfen kann.

Ein junger Mann, der auf einer hohen Brüstung über der Stadt sitzt und lächelnd auf sein Handy sieht

In diesem digitalen Zeitalter wird unser Leben immer hektischer und vernetzter – da ist es leicht, sich selbst aus den Augen zu verlieren. Indem wir uns aber vom geschäftigen Treiben zurückziehen und uns ganz dem Moment widmen, können wir unsere geistige und körperliche Gesundheit maßgeblich verbessern. Das nennt man „achtsam sein“ und Technologie macht es möglich, dass das überhaupt nicht schwerfällt.

Von guter Planung und entspannender Musik über Sport bis hin zum Schreiben und der Nutzung virtueller Assistenten – Technologie kann uns dabei helfen, chaotische Situationen ruhiger und entspannter zu bewältigen.

Dies sind einige praktische Möglichkeiten, wie Technologie dafür genutzt werden kann, Achtsamkeit zu fördern.

2.	Verschiedene Samsung S9 Smartphones, auf denen verschiedene inbegriffene Apps angezeigt werden

Bleibe organisiert und halte dich an deine Pläne

Smartphones bieten so viele Unterhaltungsmöglichkeiten, dass man leicht vergisst, dass sie über unzählige Funktionen verfügen, um uns durch unser hektisches Leben zu helfen. Nutze die Weckerfunktion, um rechtzeitig aufzuwachen, und stelle dir einen Timer für tägliche Aufgaben, die einfach erledigt werden müssen. Behalte mit mobilen Kalendern und Erinnerungen außerdem den Überblick über deinen Terminplan. Denke daran: Halte Gewohnheiten ein und bleibe entspannt. Du verbringst zu viel Zeit auf Instagram, Facebook und Snapchat? Bei den meisten Smartphones lassen sich Zeitgrenzen für deine Lieblings-Apps festlegen, damit du nicht zu viel Zeit vor dem Bildschirm verschwendest. Die kleinen Dinge zu organisieren, zahlt sich zehnfach aus.

Gib dich der Musik hin

Musik zu hören, ist eine tolle Möglichkeit, dem Stress des Tages zu entfliehen. Musik kann deine Gedanken auf andere Dinge lenken und sogar Erinnerungen hervorrufen. Einige Musikgenres wirken entspannender als andere, wie beispielsweise klassische oder atmosphärische Musik, aber das hängt ganz vom persönlichen Geschmack ab. Stelle dir ein paar beruhigende Playlists mit entspannenden Klängen zusammen, mit denen es dir leichter fällt, einen Zustand der Achtsamkeit zu erreichen. Mache dir eine Playlist mit entspannendem Elektro ohne Text für die Arbeit oder eine sanfte Folk-Playlist für die Fahrt nach Hause. Sei achtsam und erlebe deine Umgebung mit dem perfekten Soundtrack.

Nahaufnahme der Musik-App auf einem Galaxy S9

Gesunder Körper, gesunder Geist

Sport und eine kontinuierlich gesunde Ernährung gehören zu den besten Möglichkeiten, deine physische und geistige Ausdauer zu verbessern. In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist, was wiederum Stress und Unruhe mindern kann. Um dich in Topform zu bringen, kannst du die Samsung Health app. ausprobieren. Diese misst von Anfang bis Ende deine Leistung in 39 verschiedenen Aktivitäten wie Laufen und Radfahren. Außerdem überwacht sie deinen Schlafrhythmus, um dir zu helfen, deine Schlafgewohnheiten zu verbessern. Du kannst auch Fotos teilen, Fitness-Meilensteine mit Freunden feiern und dich direkt mit anderen Samsung-Health-Nutzern auf der ganzen Welt verbinden. Mache deinen Körper fit und stark, damit dir Achtsamkeit leichter fällt.

Nahaufnahme der Samsung Health App auf einem Galaxy S9 und einer Frau in Sportbekleidung, die sich dehnt

Sorge für einen klaren Kopf, indem du Dinge aufschreibst

Ertappst du dich dabei, wie dir eine Million Dinge durch den Kopf gehen? Wir alle kennen das und die Ermüdung, die damit einhergeht. Dies lässt sich allerdings vermeiden. Gedanken aus dem Kopf aufs Papier zu bringen, ist eine einfache und doch wirkungsvolle Methode, Stress abzubauen, die uns außerdem dabei hilft, organisiert zu bleiben. Versuche, deine To-do-Liste in einem Kalender zu notieren, oder versuche dich im kreativen Schreiben, um den Kopf frei zu bekommen. Zum Schreiben einen normalen Stift und Papier zu benutzen, ist ein guter Anfang, aber du kannst auch das Note9 und seinen S Pen verwenden. Schreibe auf dem Weg zur Arbeit oder mache dir ein paar Notizen, während du Besorgungen machst. Sorge durch Schreiben für einen klaren Kopf.

Nahaufnahme des Note9 und einer handgeschriebenen Notiz auf dem Bildschirm

Bixby, der persönliche Assistent

Virtuelle Assistenten sind die neueste KI-Technologie und dienen dem alleinigen Zweck, unser Leben zu vereinfachen. Sie können einfache Aufgaben für uns erledigen und uns den Freiraum schaffen, uns auf andere Dinge zu konzentrieren. Stelle dir Bixby, Samsungs virtuellen Assistenten, als deinen persönlichen Assistenten vor. Bixby passt sich deinen Bedürfnissen an, indem der Sprachassistent deine Gewohnheiten kennenlernt sowie die Apps, die du am häufigsten verwendest, und sich sogar daran erinnert, worum du wie gebeten hast, um mit der Zeit immer hilfreicher zu werden. Bitte Bixby, dich nach der Arbeit an den Lebensmitteleinkauf zu erinnern, und er wird eine Erinnerung erstellen und eine Meldung senden, wenn du Feierabend machst. Wenn du schließlich nach Hause kommst, erinnert dich Bixby daran, das angehaltene Video an genau der Stelle weiter anzusehen, an der du aufgehört hast. Hole dir Unterstützung von Bixby, damit du dich ganz auf den Moment konzentrieren kannst.

Nahaufnahme des Galaxy S9 mit Kalender-Erinnerungen auf dem Bildschirm und einer Frau an einer Kletterwand im Hintergrund

Nutze Technologie, um achtsamer zu sein

Bleibe mit Galaxy Smartphones organisiert, bringe dich mit Samsung Health in Form und lasse dir von Bixby dabei helfen, das Beste aus jedem Moment zu machen.

Galaxy Note9

Galaxy Note9

Galaxy S9ㅣS9+

Galaxy S9ㅣS9+

Entdecken Sie weitere Stories