Samsung Flipster

Weil Flip das Handspiel zur Regel macht

Nutzen Sie den mitgelieferten Stift oder einen geeigneten Gegenstand, um einfach und intuitiv mit dem Flip zu interagieren. Schreiben Sie wie auf Papier oder verwenden Sie Ihre Finger, um ganz natürlich durch Inhalte zu scrollen, sie zu markieren oder zu löschen.

Weil Flip keine Aufwärmphase braucht.

Schnell und einfach einsatzbereit: Mit wenigen Handgriffen wird das System aktiviert und das Meeting kann starten. Kompatible Geräte können Sie ganz bequem mit dem Samsung Flip verbinden – mit oder ohne Kabel. Das sorgt für einen komfortablen Austausch gängiger Dateiformate.

Weil Flip Meeting-Ergebnisse direkt mit dem Team teilt.

Meetings stecken voller Kreativität. Deshalb ist es wichtig, die Aufzeichnungen
auf dem Flipchart zu behalten. Doch das Mitschreiben oder Abfotografieren hat
jetzt ein Ende. Mit Samsung Flip können Sie Ideen sammeln, speichern und ganz
einfach mit Ihren Kollegen teilen. Also noch mal zum Mitschreiben:
Keiner muss Mitschreiben!

Weil Flip das alte Flipchart vom Platz schickt.

Als digitales Flipchart ermöglicht Samsung Flip effiziente Meetings und kreative Zusammenarbeit – und setzt sich im Zweikampf gegen das analoge Flipchart in vielerlei Hinsicht durch.

Weil Flip mobile Inhalte direkt ins Spiel bringt

Übertragen Sie jetzt ganz einfach Fotos, Videos im Vollbildmodus oder Audio-Dateien aus mobilen Medienquellen wie Smartphones, Tablets oder Notebooks auf den Samsung Flip – einfach per Screen Mirroring und ohne zusätzliche Abspielgeräte. Oder zeigen Sie Powerpoint-Präsentationen, Word- und PDF-Dokumente per HDMI auf dem Flip an. Zusätzlich können Sie sogar die Touch-Funktion vom Samsung Flip auf Ihr Mobilgerät oder den Windows Rechner übertragen.

Weil Flip
fast überall übertragen wird.

Per WiFi Out lassen sich Inhalte auf großformatige Displays oder Projektoren übertragen –
für Public Viewing an fast jedem Ort.

Weil Flip fast jeden Angriff abwehrt.

Dank verschiedener Sicherheits-Features sind vertrauliche Daten geschützt: So können einzelne Sessions mit einem PIN-Code gesichert werden und Screen Lock ermöglicht die Sperrung des Bildschirms mit PIN-Code (zum Beispiel in Meetinpausen oder als Screensaver). Über PIN-geschützte Administrator-Einstellungen können außerdem der USB-Port und die Netzwerkschnittstelle deaktiviert werden.

Weil Flip die Technik einfach beherrschbar macht.

Der Samsung MagicInfo Server ermöglicht eine bequeme Remote-Verwaltung, wie zum Beispiel das Ein- und Ausschalten der Geräte und die zentrale Aktualisierung der Firmware. Über den Server können auch umfangreiche Geräteinformationen (einschließlich Seriennummer, IP, Firmware-Version und Speicherkapazität) abgerufen werden. Außerdem lassen sich dank erweitertem Flip Geräte-Management der Speicher löschen und Funktionen wie Auto Save und Auto Power verwalten.

Flip hat jetzt auch einen großen Bruder…

Flip WM65R

Das 65 Zoll große Flip-Display bietet nun noch einmal deutlich mehr Möglichkeiten, so kommt das interaktive Display mit einer höheren Lichthelligkeit, einem neuen Pinselmodus, verbesserten Bildbearbeitungstools, einer erhöhten Anschlussvielfalt und noch vielem mehr um die Ecke.

Schulungsräume werden digital

So geht Wissensvermittlung heute: Als digitales Flipchart bringt der Samsung Flip frischen Wind in jeden Schulungsraum.

Einsatzszenarien – Flip auf dem Spielfeld

Lesen Sie, wie andere Unternehmen Flip nutzen und welche Vorteile es mit sich bringt.

Zu guter Letzt der Videobeweis

Samsung Flip: Das Flipchart wird digital

Kontakt / weitere Information

1 Setzt MagicInfo Server 7.0 und mindestens Flip Firmware Version 1240.0 voraus.