Fragen zur Bewertung durch Teqcycle

Fragen zur Bewertung durch Teqcycle

Q. Was passiert nachdem ich mein Gerät versendet habe? ausklappen
A.

Sobald das Gerät bei unserem Partner eingegangen ist, wird es von Teqcycle auf die folgenden Kriterien geprüft:

  • •Gerät lässt sich einschalten und aufladen

  • •LCD/Touchscreen ist funktionstüchtig und weist insbesondere keinen Bruch oder Riss auf

  • •Gerät hat keinen Net-/SIM-Lock

  • •Gerät hat keine Aktivierungssperre (z.B. Pin, iOS-, Android-Sperre, o.ä.)

 

Bitte beachte: Wurden vorab nicht alle bestehenden Aktivierungssperren (z.B. iOS- oder Android-Sperre) entfernt, ist ein Ankauf durch Teqcycle nicht möglich. Ein Zurücksetzen auf Werkseinstellungen führt nicht automatisch zur Deaktivierung der Aktivierungssperren. Weitere Informationen zu den verschiedenen Aktivierungssperren und wie diese entfernt werden können, findest du unter dem Punkt „Fragen zum Versand“.

Nachdem die Gerätebewertung von Teqcycle abgeschlossen ist, bekommst du eine Bestätigung, ob dein Gerät den oben genannten Kriterien entspricht. Sollte dies nicht der Fall sein, behält sich Teqcycle das Recht vor, den vorabgewährten Vorabzug in Höhe des Ankaufswertes deines Altgerätes zurückzufordern. In diesem Fall steht dir ein Bewertungsgutachten mit allen Details zur Bewertung auf deiner Statusseite zur Verfügung.

Q. Was ist ein Bewertungsgutachten? ausklappen
A.

Dieses Gutachten führt detailliert auf, wie Teqcycle dein Gerät bewertet hat.

Q. Was passiert mit SIM- und Speicherkarten, die bei Eingang bei Teqcycle noch in meinem Gerät enthalten waren? ausklappen
A.

Alle SIM- und Speicherkarten müssen vor dem Versand an Teqcycle aus dem Gerät entnommen worden sein. Sollte das nicht der Fall sein, werden diese bei Eingang bei Teqcycle aus den Geräten entfernt und zerstört. Auch wenn kein Verkauf zustande kommt und das Gerät an den Verkäufer zurückgeschickt wird, werden diese nicht an den Verkäufer zurückgeschickt.