Barrierefreiheit

Barrierefreiheit

Eine Philosophie mit dem
Menschen im Mittelpunkt

Eine Philosophie mit dem Menschen im Mittelpunkt

Ein junger Mann im Rollstuhl und eine ältere Frau sitzen draußen an einem Tisch, auf dem Getränke in Bechern zum Mitnehmen stehen. Sie blicken auf denselben Bildschirm eines Laptop-Computers und lächeln. Ein junger Mann im Rollstuhl und eine ältere Frau sitzen draußen an einem Tisch, auf dem Getränke in Bechern zum Mitnehmen stehen. Sie blicken auf denselben Bildschirm eines Laptop-Computers und lächeln.

Alle unsere Produkte, Inhalte und Dienstleistungen basieren auf einer Philosophie, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt, die Vielfalt anerkennt und Unterschiede willkommen heißt. Wir streben nach technologischer Innovation, um allen Verbrauchern den gleichen und bequemen Zugang zu unseren Produkten und Dienstleistungen zu ermöglichen. Wir wenden die 4C Accessibility Design Principles bei der Entwicklung aller Produkte und Dienstleistungen an. Anhand dieser Prinzipien haben wir die „Accessibility User Experience (UX) Design Guidelines“ entwickelt und überwachen, wie die Zugänglichkeitsprinzipien intuitiv befolgt werden.

4C Designprinzipien

  • Überlegung

    Berücksichtigen von Details
    aus der Sicht des Anwenders.

  • Verständlichkeit

    Erstellen von
    nicht diskriminierenden Designs, die für jeden geeignet sind.

  • Stimmigkeit

    Bereitstellung einer einheitlichen Barrierefreiheit ohne Unterschied für die gesamte Produktpalette.

  • Gemeinsame Entwicklung

    Gemeinsam erstellen.

User Experience Design Guidelines

Sehvermögen

  • Grundlegende Barrierefreiheit bei der Verwendung von Geräten bieten
  • Sprachfeedback verbessern
  • Sicherstellen, dass die Benutzer ihre Umgebung beim Gehen besser wahrnehmen können
  • Benutzern ermöglichen, angenehme Erlebnisse wie Filme, Musik und Spiele zu genießen
Ein graphisches Symbol eines Auges, das für Sehvermögen steht. Ein graphisches Symbol eines Auges, das für Sehvermögen steht.

Hörvermögen

  • Reibungslose Kommunikation und den uneingeschränkten Ausdruck von Gefühlen ermöglichen
  • Kommunikation über Textnachrichten erleichtern
  • Ausstattung mit Funktionen, die das Bewusstsein der Benutzer für die Umgebung verbessern
  • Feedback für den Zugriff auf Informationsgeräte bereitstellen
Ein graphisches Symbol eines Ohrs, das für Hörvermögen steht. Ein graphisches Symbol eines Ohrs, das für Hörvermögen steht.

Fingerfertigkeit/Mobilität

  • Einhändige Bedienung ermöglichen
  • Klare und einfache Bedienmethoden schaffen
  • Genaue Interaktion
Ein graphisches Symbol einer Hand, das für Geschicklichkeit/Mobilität steht. Ein graphisches Symbol einer Hand, das für Geschicklichkeit/Mobilität steht.

Kognition

  • Reibungslose Kommunikation und den uneingeschränkten Ausdruck von Gefühlen ermöglichen
  • Verminderte Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit berücksichtigen
Ein graphisches Symbol zweier Menschen mit Sprechblasen, das für Kognition steht. Ein graphisches Symbol zweier Menschen mit Sprechblasen, das für Kognition steht.

Technologie ist für alle da. Erfahre mehr über unsere intelligenten, einfach zu bedienenden Funktionen für Barrierefreiheit

Eine kleine Schreibtischuhr, ein Notizbuch und ein Laptop-Computer mit einer Illustration einer Familien mit einem jungen Mädchen im Rollstuhl auf dem Bildschirm. Über dem Computer befinden sich vier Symbole, die für Funktionen für Barrierefreiheit im Bereich Sehvermögen, Hörvermögen, Geschicklichkeit/Mobilität und Kognition stehen. Eine kleine Schreibtischuhr, ein Notizbuch und ein Laptop-Computer mit einer Illustration einer Familien mit einem jungen Mädchen im Rollstuhl auf dem Bildschirm. Über dem Computer befinden sich vier Symbole, die für Funktionen für Barrierefreiheit im Bereich Sehvermögen, Hörvermögen, Geschicklichkeit/Mobilität und Kognition stehen.