/

NaviBot-S mit Staubentladestation
VCR8980L3K/XET

SR8980

Die NaviBot-S Modelle setzen in Sachen Komfort neue Maßstäbe. Durch ihr schlankes Design mit nur 8 cm Höhe erreichen sie mühelos alle Bereiche, die sonst nur schwer zu reinigen sind. außerdem verwenden sie die air-Path-technologie von Samsung, die störenden lärm verringert und sie so zu den leisesten Saugrobotern mit nur 60 dB (A) am Markt macht. 4.5 5 4 reviews

Batterien verantwortungsvoll recyclen

  • Die europäische Richtlinie über Batterien und Akkumulatoren beabsichtigt, die Folgen von Batterien auf die Umwelt zu begrenzen, und die Rückgewinnung der enthaltenen Materialien zu fördern. In Großbritannien wurden Bestimmungen zum Recyclen von Batterien und Akkumulatoren (wiederaufladbare Batterien) im Jahre 2009 eingeführt. Die Bestimmungen zu Altbatterien zielen darauf ab, das Sammeln von Batterien und das Recyclen von gebrauchten tragbaren Batterien in Großbritannien von 3 % im Jahre 2007 auf 25 % bis zum Jahre 2012 signifikant zu erhöhen, und bis 2016 mindestens 45 % erreichen.

  • Das Batteriesymbol auf einem Produkt oder seiner Verpackung zeigt an, dass das Produkt nicht mit dem allgemeinen Haushaltsabfall entsorgt werden darf. Stattdessen ist es die Verantwortung des Verbrauchers, die Altbatterien an geeigneten Sammelstellen zu entsorgen, sodass sie recyclet werden können. Durch die getrennte Sammlung und das Recyclen von Batterien zum Zeitpunkt der Entsorgung werden natürliche Ressourcen bewahrt und sichergestellt, dass die Batterien so recyclet werden, dass die menschliche Gesundheit und die Umwelt geschützt werden. Eine umfassende Liste von Recycling-Zentren für Batterien kann unter folgender Adresse eingeholt werden: www.recycle-more.co.uk

  • Alle Produkte von Samsung, die der Richtlinie über Batterien unterliefen, entsprechen den Anforderungen an Batterien und Akkumulatoren in Großbritannien. In Übereinstimmung mit nationalem Recht ist SAMSUNG Electronics (UK) Ltd Mitglied eines zugelassenen Einhaltungssystems für Hersteller von Batterien. Dieses System sammelt, behandelt und entsorgt Batterien im Auftrag von Samsung.

Layer-Popup schließen

NaviBot-S mit Staubentladestation
VCR8980L3K/XET

PRODUKTBESCHREIBUNG

  • Die NaviBot-S Modelle setzen in Sachen Komfort neue Maßstäbe
  • Durch ihr schlankes Design mit nur 8 cm Höhe erreichen sie mühelos alle Bereiche, die sonst nur schwer zu reinigen sind
  • Außerdem verwenden sie die air-Path-technologie von Samsung, die störenden lärm verringert und sie so zu den leisesten Saugrobotern mit nur 60 dB (A) am Markt macht

Spürbar mehr Zeit fürs Leben!

Spürbar mehr Zeit fürs Leben!
Die Bodenpflege der Zukunft schon heute in Ihrem Zuhause! Die smarten Samsung NaviBots bieten selbstständige Reinigung auf höchstem Niveau und sind mit innovativer Technologie und umfangreichen Funktionen ausgestattet. Ausgerüstet mit Kamera und zahlreichen Sensoren, saugen sie systematisch vier Räume mit einer Fläche von ca. 80 m² in etwa 90 Minuten. Der NaviBot erkennt selbstständig, wenn die Batterie schwach wird, und kehrt von alleine zur Ladestation zurück, wo er sich automatisch wieder auflädt. Alle Modelle arbeiten mit dem hygienischen HEPA Filter, der selbst feinste Staubpartikel aus der Luft aufnimmt und so nur saubere Luft nach außen abgibt. Jetzt ist Zeit zum Durchatmen und Genießen der wirklich wichtigen Dinge im Leben! Durch das patentierte System nehmen die NaviBots Haare und Fussel mühelos auf und es wird verhindert, dass sie sich um die Bürste wickeln. Außerdem verfügen alle Samsung NaviBots über die automatische Anpassungsfunktion. Trifft der NaviBot auf Unebenheiten wie Teppiche, Kabel oder Türschwellen, wird die Bodenfreiheit auf bis zu 1,5 cm erhöht. Durch die stabilen Räder kann er die Reinigung so ungehindert fortführen.

Visionary Mapping Plus™ System

Visionary Mapping Plus™ System und Visionary Mapping™ System
Jeder Samsung Saugroboter hat eine Kamera integriert, mit der in einem 167° Winkel mit 30 Bildern pro Sekunde die Decke und markante Punkte des Raumes erfasst werden. So entwickelt das Gerät eine „virtuelle Karte” des Raumes, reinigt die gesamte Fläche und merkt sich bereits gereinigte Bereiche – egal, ob um einen Schrank herum oder unter der Couch. Durch das Visionary Mapping™ System erfolgt die Reinigung systematisch und somit schneller und effizienter als bei herkömmlichen Geräten, die sich nach dem Zufallsprinzip bewegen.

Virtual Guard

Virtual Guard
Mit dem Virtual Guard lässt sich die Reinigungsreihenfolge mehrerer Räume festlegen und es können Bereiche definiert werden, wo der Saugroboter nicht saugen soll. Der Virtual Guard erzeugt eine virtuelle Grenze von bis zu 4 Metern, die der NaviBot nicht überschreitet. Mithilfe des Virtual Guard kann man entweder ganze Räume oder Teilbereiche eines Raumes abgrenzen. Zum Beispiel den Bereich um den Kamin oder das Kinderzimmer, wo Ihr kleiner Liebling gerade seinen Mittagsschlaf hält. Es ist möglich, beliebig viele Virtual Guards zu kombinieren. Die Handhabung ist kinderleicht: einfach den Virtual Guard einschalten und wie gewünscht auf dem Boden platzieren.

Smarte Sensoren

Smarte Sensoren
Alle Samsung NaviBots sind mit Hindernis-, Kollisions- und Absturzsensoren ausgestattet. Zuverlässig werden so Hindernisse wie Möbelstücke oder andere Gegenstände erkannt, der NaviBot weicht rechtzeitig aus und reinigt mit den extralangen Seitenbürsten bis hin zum Hindernis. Zusätzlich schützen die weichen und gummierten Seitenflächen empfindliche Einrichtungsgegenstände. Auch für Einsätze in Räumen mit Treppen ist der Saugroboter bestens geeignet, da die Absturzsensoren den Rand von Stiegen und andere Bereiche ab 5 cm Höhenunterschied erkennen und so einen Absturz verhindern.

Staubsensor

Staubsensor
Einige Samsung NaviBot-Modelle sind mit einem Staubsensor ausgestattet. Durch diesen optischen Sensor erkennt der NaviBot stärker verschmutzte Stellen und aktiviert automatisch den Turbomodus. Mit diesem saugt er den betroffenen Bereich so lange, bis er staubfrei ist, und setzt dann die reguläre Reinigung fort.

Programmierungsmöglichkeiten

Programmierungsmöglichkeiten
Je nach Modell bieten die Samsung NaviBots unterschiedliche arten von Programmierungen für mehr annehmlichkeiten und Zeitersparnis. Der Samsung NaviBot erledigt seine aufgabe, wenn Sie außer Haus sind und bereitet einen sauberen Empfang, wenn Sie wieder nach Hause kommen.

Wöchentliche Programmierung: Zur Planung einer wöchentlichen Reinigung ist diese Funktion ideal, denn der NaviBot erledigt so das Reinigungsprogramm jede Woche zur selben Zeit.

Zeitliche Programmierung:Möchte man, dass der NaviBot zu einer bestimmten Uhrzeit reinigt, so kann man das über die zeitliche Programmierung steuern.

Reinigungsprogramme

Reinigungsprogramme
Die Samsung Saugroboter verfügen über bis zu sieben verschiedene Reinigungsprogramme und passen sich so jeder Situation an. Auto: Im Automatik-Modus reinigt der NaviBot einmalig die gesamte Wohnung und fährt dann zur Ladestation zurück. Spot: Wenn eine bestimmte Fläche ( ca. 1,5 m² ) besonders verschmutzt ist, kann man sie mit diesem punktuellen Modus perfekt reinigen. Max: Im Maximal-Modus reinigt der NaviBot so lange, bis er ausgeschaltet wird. Sollte währenddessen die Batterie schwach werden, lädt er sich selbstständig wieder auf und setzt die Reinigung dann fort. Anti-Crash: Der Anti-Crash-Modus sorgt dafür, dass der NaviBot seine Geschwindigkeit reduziert, wenn er auf Wände oder Hindernisse trifft. Das garantiert eine sorgfältige Reinigung auch rund um empfindliche Einrichtungsgegenstände. Turbo: Aktiviert man den Turbo-Modus, so werden die mit Tierhaaren oder Krümeln stark verschmutzten Bereiche besonders effizient gereinigt, indem die Saugkraft erhöht wird. Manuell: Möchte man den NaviBot über die Fernbedienung steuern, so muss der Manuell-Modus gewählt werden. In diesem Fall kann man den NaviBot selbst durch die Wohnung steuern.

HEPA Filter

HEPA Filter
Alle Samsung NaviBot Modelle sind mit HEPA (High Effi ciency Particulate Airfi lter) ausgestattet. Dieser Filter fängt kleine Partikel wie Hautschuppen von Haustieren, allergene und feinsten Staub auf. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Freunde oder Familienmitglieder mit asthma oder allergien haben. Der auswaschbare HEPA Filter sorgt so für hygienisch reine abluft.

Automatisches Aufladen

Wenn nach langem Saugen die Batterie des NaviBots langsam schwächer wird, erkennt er dies und merkt sich die aktuelle Position. Durch die „virtuelle Karte“ weiß der Saugroboter genau, wo die Ladestation steht, und fährt auf kürzestem Weg dorthin zurück. Ist die Batterie wieder vollständig aufgeladen, kehrt der Samsung NaviBot zur zuletzt gereinigten Stelle zurück und setzt dort seine Reinigung fort.

TECHNISCHE DATEN

Abmessungen von VCR8980L3K/XET

Artikelnummer

  • Artikelname

    SR8980

  • Artikelnummer

    VCR8980L3K/XET

Farbe

  • Staubdeckel

    Schwarz

WEITERE TECHNISCHE DATEN ANZEIGENErweitern

Spezialfunktionen

  • LED-Display

    Ja

  • Fernbedienung

    Ja

Leistung

  • Reinigungsgeschwindigkeit (m/sec)

    0,32 m/s

  • Reinigungseffizienz (3 m x 3 m/10 min)

    90

  • Lautstärke

    60 dBA

Staubbehälter

  • Beutel

    Ohne Beutel

  • Aufnahmekapazität

    2 l

Basismerkmale

  • Steuerung
    Griffsteuerung

    Infrarot

Aufladen

  • Aufladezeit

    180 Min.

  • Automatische Rückkehr & Aufladung

    Ja

Reinigungs-Modi

  • Automatik

    Ja

  • Flecken

    Ja

  • Manuell

    Ja

Bürsten

  • Seite

    2

Roboter-Funktionen

  • Sensor
    Hindernis

    Ja

    Cliff

    Ja

Logistische Spezifikationen

  • Abmessungen
    Netto (B x H x T)

    350 x 80 x 350 mm

REZENSIONEN (4)

Kundenrezensionen

3 von 4 (75%) Kunden empfehlen dieses Produkt

  • Funktionsumfang4.5/5.0
  • Performance4.2/5.0
  • Design4.7/5.0
  • Wert4.2/5.0

Benutzerrezensionen

Sortieren nach
Neuestes

Vollzeitjobberin

29.9.2014

  • Funktionsumfang3/5.0
  • Performance3/5.0
  • Design4/5.0
  • Wert3/5.0

Nett, aber mit Schwächen bei der Orientierung & Reinigung

Wir haben den NaviBot-S nun seit Silvester ( 9 Monate) im Einsatz. Zuerst war die Begeisterung groß und auch die Kinder haben sich fasziniert angesehen, wo der Robi hinfährt.

Leider muss man die Wohnung ziemlich umgestalten, da er dazu neigt über L-förmige Schreibtischbeine im Kinderzimmer fahren zu wollen und dann mit Fehler C05/07 hängen bleibt. Unsere Barhocker bilden für den Robi Gefängnisse, da er nur schwer wieder aus den vier Stuhlbeinen herausfindet. Auch versucht er immer wieder krampfhaft unter unsere Couch zu gelangen. Dafür ist er allerdings 1 cm zu hoch. Er bumbst immer dagegen und versucht auf ganzer Couchlänge mit aller Kraft darunter zu gelangen. Daher mag ich ihn im Wohnzimmer nicht gerne einsetzen. Probleme hat er auch häufiger damit bei längeren Touren seine Station als zu umfahrendes Hindernis zu erkennen. Er fährt drüber und ist bereits mehrfach ebenfalls mit Error auf ihr hängen geblieben. Das dürfte meiner Meinung nach nicht sein. Die Programmfunktion nutze ich aus diesen Gründen überhaupt nicht, da man ihn nicht alleine in der Wohnung fahren lassen kann. Sobald er irgendwo zu kräftig gegen gefahren ist, verliert er die Spur und fährt schief weiter. Unsere Küche hat eine silberne Abschlusskante unten. Von dieser hält er mindestens 10 cm Abstand und saugt dort nie richtig. Unsere weißen Türen haben bereits schwarze Streifen von den Bumpern des Roboters, welche ich nur mit viel Zeit & Mitteleinsatz weggeschrubbt bekomme. Die Hochglanzoptik ist leider sehr kratzempfindlich. Wenn er sich wo festgefahren hatte, dann versuchte er mit aller Gewalt dort rückwärts rauszukommen und drehte sich Kratzer in die Hochglanzoptik. Der Teil ist nun auch Robi-freundlich gestaltet worden. Die Türme sind mir auch keine richtige Hilfe, da unser Roboter diese nur großräumig umrundet und nicht z.B. wie durch die Metallschienen bei anderen Herstellern als gerade Begrenzung nimmt. Eine Updatemöglichkeit ist mir nicht bekannt, wäre aber wünschenswert. Mein Kaufgrund war die Absaugstation. Diese holt den meisten Dreck auch raus und ist wirklich eine Hilfe. Mein Fazit: Kleine Alltagshilfe, aber mittlerweile gibt es deutlich bessere Modelle - leider ohne Absaugstation.

Mehr anzeigen +

astrorumpel

05.3.2014

  • Funktionsumfang5/5.0
  • Performance5/5.0
  • Design5/5.0
  • Wert4/5.0

Ein erstaunlich flinker Helfer

Seit nunmehr neun Monaten fährt der Navibot SR8980, von uns "Robbi" oder "Schwiegermonster" genannt, durch unsere Wohnung. Und das nahezu täglich: ObBrotkrümel, Katzenhaare, Fussel oder Staub, auf unseren hellen Fließen in Wohzimmer und der offenen Küche fällt immer etwas an, wofür man früher zwar nicht gleich den Staubsauger geholt hätte, aber was beim Navibot ja nur einen Tastendruck auf "Auto" bedeutet.

Dank der flachen Bauform fährt er souverän unter Sofas und unserem Sideboard bis in die letzte Ecke. Ok, streng genommen saugt er je nach Anfahrtswinkel die eine oder andere Zimmerecke auch mal "rund", damit können wir leben. Beim Auffahren der letzten Zentimeter auf die Station hapert es schon mal ein wenig, dann braucht "Robbi" etwas länger, insbesondere dann, wenn er oder die Station etwas eingestaubt und die Infrarotsignale offenbar schwer genau zu orten sind. Die interne Navigation scheint manchmal verwirrend, hat aber bei genauer Beobachtung System: Der Roboter "vergisst" keinen Flecken und ist da sehr genau. Werden stark verschmutzte Ecken erkannt, werden diese im "Spot-Modus" mehrfach überfahren. Auch findet er sich schnell und sicher durch mehrere Räume einer Wohnung zurecht und den Rückweg zurück zur Station. Dorthin fährt "Robbi" übrigens zwischendruch zum Aussaugen lassen. Selbst nach unseren 110 Quadratmetern Wohn-, Ess- und Flurbereich ist in der Regel nur einer von drei Akkuanzeigenstrichen verbraucht, der Navibot hat also Ausdauer! Ganz dickes Plus: Mit wenigen Handkriffen lässt sich der Schmutztank mitsamt seinen beiden Filtern reinigen. Auch die zentrale Bürstenwalze und ist in Sekunden für eine Wartung freigelegt. Ebenso kinderleicht ist es möglich, das mittige Vorderrad sowie die beiden sich drehenden Bürsten mit einem Schraubenzieher abzumontieren. Das wird nötig, wenn der Roboter viel mit sehr langen Haaren zu kämpfen hat, die sich an den Bürstenwellen oder den Rädern aufwickeln können. Gleichen Wartungskomfort hat man an der Station: Alle Kanäle, durch die Schmutz gesaugt wird und die verstopfen könnten, lassen sich kinderleicht und komplett freilegen. Das wichtigste Fazit überhaupt: Alle, die erst über unseren Roboter gespottet haben, wollen nun auch einen :)

Mehr anzeigen +

Aldebaran

24.7.2013

  • Funktionsumfang5/5.0
  • Performance4/5.0
  • Design5/5.0
  • Wert5/5.0

Nahezu pefekt

Den Samsung 8980 habe ich nun ca. zwei Monaten. Ein tolles Gerät. Er findet auch durch eine sehr grosse Wohnung zur Station, saugt unterwegs fleissigwie eine Biene, nahezu pefekt.

Wenn man glaubt, er hätte eine Stelle ausgelassen, so ist diese bei der Rückfahrt dran. Die automatische Staubentleerung ist ein tolles feature. Er hat sich sehr gut bewährt.

Mehr anzeigen +

Käfer

18.4.2013

  • Funktionsumfang5/5.0
  • Performance5/5.0
  • Design5/5.0
  • Wert5/5.0

Tolles Gerät

Funktioniert wirklich! Völlig selbstständig! Der naviBot ist genial!

Support

Benutzerhandbuch (Windows 7)

61.9 MB, pdf, ENGLISCH, DEUTSCHE, ITALIENISCH, SLOWENISCHE

2012.02.21

Nicht alle Dateien sind über Telefone und Tablets verfügbar. Greifen Sie von Ihrem Desktop-Computer auf diese Seite zu, um alle Dateien herunterzuladen zu können.Adobe Acrobat Reader muss auf Ihrem Computer installiert sein, damit Sie PDF-Dateien anzeigen können. Sie können ihn von der Adobe-Webseite herunterladen.Adobe Acrobat Reader herunterladenLos!DjVu Viewer muss auf Ihrem Computer installiert sein, damit Sie DjVu-Dateien anzeigen können. Klicken Sie auf dieses Banner und installieren Sie den Viewer. Djvu Viewer herunterladenDjvu Viewer herunterladenLos!

Haben Sie eine Frage oder brauchen Sie Produktsupport? Zum SupportabschnittLos!

  • NEWEST
  • MOST HELPFUL
  • HIGHEST RATING
  • LOWEST RATING