Springen zum Inhalt

Springen zur Hilfeseite

Open Galaxy S5 Layer Open Galaxy S5 Key Visual

Rechtliche Hinweise

1. NUTZUNGSBERECHTIGUNG

Voraussetzung für Zugang und Nutzung dieser Website ist die vollständige Zustimmung und Einhaltung folgender Nutzungsbedingungen. Sie dürfen diese Website gemäß vorliegender Nutzungsbedingungen nutzen, und Samsung Electronics GmbH behält sich das Recht vor, den Personen Zugang und Nutzung zu verweigern, die nach Meinung des genannten Unternehmens diese Nutzungsbedingungen nicht erfüllen. Beachten Sie, dass von Zeit zu Zeit Änderungen am Inhalt dieser Website, einschließlich dieser Nutzungsbedingungen, von Samsung Electronics GmbH vorgenommen werden können.

2. UNSER UNTERNEHMEN

Diese Website wird betrieben von und im Namen der Samsung Electronics GmbH, einem in Deutschland eingetragenen Unternehmen mit eingetragenem Hauptsitz in 65824 Schwalbach/Ts. Sämtliche Formulierungen wie "wir", "unser" und "uns" nehmen Bezug auf Samsung Electronics GmbH.

3. NUR FÜR KUNDEN AUS DEUTSCHLAND

Die Informationen und Dienstleistungen unserer Website sind ausschließlich für Personen bestimmt, die von Deutschland aus darauf zugreifen. Unser Unternehmen und die von uns angebotenen Dienstleistungen unterliegen den geltenden Gesetzen in Deutschland. Es sind keine expliziten/impliziten Gewährleistungserklärungen und/oder -darstellungen in irgendwelcher Weise enthalten hinsichtlich der Gültigkeit der auf dieser Website angegebenen Informationen, der von bzw. in unserem Namen angebotenen Dienstleistungen sowie keine Informationen über solche Dienstleistungen oder unser Unternehmen in Bezug auf die Gesetze anderer Länder, die für selbige nicht gelten oder selbige nicht betreffen.

4. HAFTUNGSVERZICHTSERKLÄRUNG

Obwohl wir bestrebt sind, die technische und sachliche Richtigkeit des Inhalts der Website zu gewährleisten, können wir etwaige auf dieser Website auftretende Fehler nicht vollständig ausschließen. Die zur Verfügung gestellten Informationen, Daten und Angebote dienen deshalb allein Informationszwecken. Wir übernehmen keine Haftung für inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen.

5. URHEBERRECHTE UND VERVIELFÄLTIGUNG

Urheber-, Warenzeichen-, Datenbank- sowie sonstige Eigentumsrechte des Inhalts dieser Website sind Eigentum der Samsung Electronics GmbH bzw. unserer Lizenzgeber. Sie dürfen Inhalte dieser Website nur vervielfältigen, wenn diese Vervielfältigungen für eigene persönliche und nicht kommerzielle Zwecke bestimmt sind. Außer in dem oben angegebenen Fall dürfen Inhalte, Software oder von dieser Website erhaltene Informationen nicht verändert, lizensiert, übertragen, verkauft bzw. bearbeitet werden. Die Software dieser Website ist urheberrechtlich geschützt und wird streng nach den für Software gültigen Lizenzbestimmungen zur Verfügung gestellt. Sie darf nur für ihren eigentlichen Zweck im Einklang mit diesen Nutzungsbedingungen verwendet werden.

6. BILDRECHTE

Samsung überträgt keine Rechte an Bildmaterial, das vom Benutzer heruntergeladen oder verwendet wird. Freie Nutzungsrechte an Bildmaterial sind lediglich der Presse vorbehalten. Eine Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nur in Verbindung mit Samsung Produkten erlaubt und bedarf einer vorherigen Genehmigung durch die Firma Samsung.

7. DATENSCHUTZ

Samsung legt großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Detaillierte Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch uns finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte lesen Sie diese Informationen vor Nutzung dieser Webseite aufmerksam durch.

8. LINKS

Um Ihnen die Suche nach weiteren Informationen zu erleichtern, haben wir mehrere Links zu anderen Websites eingerichtet. Das heißt jedoch nicht, dass wir die Inhalte dieser Websites oder das daraus verfügbare Material genehmigen bzw. billigen. Samsung Electronics GmbH übernimmt für die Inhalte dieser Websites bzw. der Datenschutzerklärungen keine Haftung.

9. ALLGEMEIN

Die Nutzung dieser Website unterliegt deutschem Recht und durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sämtliche zwischen Ihnen und uns ausgetragenen Streitfälle vor deutschen Gerichten verhandelt werden. Sollten sich Teile dieser Nutzungsbedingungen als nicht durchsetzbar, nichtig, rechtswidrig oder ungültig erweisen, so werden sie aus dieser Vereinbarung entfernt. Alle anderen Bestimmungen behalten ihre völlige Gültigkeit und Rechtswirksamkeit.

10. KUNDENDIENST

Sollten Sie Fragen zu dieser Website oder den von uns angebotenen Produkten und/oder Dienstleistungen haben, so wenden Sie sich an unseren Webmaster bzw. den Produkt-Support.

11. FERNWARTUNGS- / REMOTE SERVICE (für TVs)

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen („Bedingungen“) gelten im Zusammenhang mit dem Remote-Service TV/Fernverwaltungsdienst einschließlich der telefonischen Unterstützung bei bestimmten technischen Problemen mit Fernsehgeräten von Samsung ("Gerät") bzw. mit an das Gerät angeschlossenen Blu-ray-Playern und/oder DVD-Playern von Samsung oder einem anderen Hersteller („Remote-Service TV“).

Beim Remote-Service TV wird eine Internetverbindung aufgebaut. Hierbei können dem Nutzer - je nach Netzanbieter und gewähltem Mobilfunktarif - Kosten entstehen. Wir empfehlen dem Nutzer, vor dem Herstellen der Verbindung zu prüfen, ob eine WLAN-Verbindung verfügbar ist, bei der keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Durch die Nutzung des Remote-Service TV stimmt der Nutzer diesen Bedingungen zu und erkennt an, dass gemäß diesen Bedingungen ein Vertrag zwischen dem Nutzer und dem Unternehmen (wie unten definiert) zustande kommt. Der Nutzer wird gebeten, den Remote-Service TV nicht zu nutzen, wenn er diesen Bedingungen nicht zustimmen möchte.

  1. . ALLGEMEINES

    Die Bedingungen werden von der Samsung Electronics GmbH herausgegeben, eine in Deutschland eingetragene Gesellschaft. Die Registernummer unserer Gesellschaft ist HRB 4657/Amtsgericht Königstein. Unser eingetragener Sitz befindet sich im Samsung House, Am Kronberger Hang 6, 65824 Schwalbach/Ts., Deutschland. Der Remote-Service TV wird möglicherweise in Partnerschaft mit von uns autorisierten Dienstanbietern bereitgestellt. Wenn in diesen Bedingungen auf „das Unternehmen“ verwiesen wird, so bezieht sich dieser Verweis sowohl auf die Samsung Electronics GmbH als auch auf die Partner der Samsung Electronics GmbH. Jeder Verweis auf „uns“ oder „wir“ steht für das Unternehmen. Der Begriff „Service-Mitarbeiter“ umfasst alle Mitarbeiter des technischen Kundendienstes des Unternehmens, die an der Bereitstellung des Remote-Service TV beteiligt sind.


  2. . DATENSCHUTZ

    1. Zur Durchführung der Fernwartung ist es erforderlich, dass der betreffende Service-Mitarbeiter Zugriff auf bestimmte Funktionen des Gerätes erhält. Sämtliche Service-Mitarbeiter sind besonders geschult und auf das Datengeheimnis verpflichtet. Darüber hinaus kann der Nutzer die Aktivitäten des Service-Mitarbeiters auf dem Bildschirm des Gerätes jederzeit verfolgen und die Fernwartung abbrechen, wenn er dies wünscht.

      Der Zugriff auf die Daten des Nutzers, beispielsweise E-Mails, Kontakte, Bilder, Nachrichten und Soziale Netzwerke, ist jeweils nur mit dem Einverständnis des Nutzers möglich. Dies gilt auch für den Einsatz der TV-Kamera des Gerätes, die von dem Service-Mitarbeiter mithilfe einer App aktiviert werden kann. Soweit ein Einsatz der TV-Kamera im Rahmen der Durchführung des Remote-Service TV erforderlich ist, wird der Nutzer gebeten, den Bildausschnitt der Kamera so nach unten oder hinten zu verstellen, dass seine Privatsphäre vollständig geschützt ist.

      Einwilligungserklärung

      Der Nutzer willigt ein, dass der Service-Mitarbeiter während des Remote-Services TV durch Fernzugriff vorübergehend die technische Kontrolle über das Gerät des Nutzers übernimmt. Der Nutzer willigt weiterhin darin ein, dass der Service-Mitarbeiter die Spezifikationen seines Gerätes überprüft, soweit dies erforderlich ist, und dabei gegebenenfalls auch Informationen über das Gerät erhält, die das Produkt (Modell, Firmware-Version, Seriennummer, Kaufdatum), die Speicherkapazität, die genutzte Netzwerkverbindung oder die Systemeinstellungen (Helligkeit, Farbe, Ton, angeschlossene Blu-ray-Player und/oder DVD-Player) betreffen.
    2. Die im Rahmen des Remote-Services TV gewonnene Kenntnis über personenbezogene Daten sowie über Programme und sonstige Informationen bzw. Inhalte werden nur für den Zweck der Unterstützung bei technischen Problemen mit dem Gerät genutzt und nicht an Dritte weitergeben. Falls erforderlich wird von der Fernwartung ein Service-Protokoll erstellt, in dem eine Liste der installierten Anwendungen, gerätespezifische Daten (z.B. Seriennummer, MAC-Adresse, verwendetes Betriebssystem) und Systemkomponenten (z.B. Zubehör) für mögliche Nachfragen des Kunden gemäß den gesetzlichen Vorschriften in unserer Kundendatenbank gespeichert wird.
    3. Die Samsung Datenschutzrichtlinie, die von dem Nutzer auf der Internetseite https://account.samsung.com/membership/pp?paramLocale=de_DE eingesehen werden kann, findet auf den Remote-Service TV ergänzende Anwendung. DER NUTZER WIRD GEBETEN, DIE DATENSCHUTZRICHTLINIE AUFMERKSAM DURCHZULESEN - sie befasst sich mit den Rechten und Pflichten des Nutzers im Zusammenhang mit den Daten, die er uns im Rahmen des Remote-Services TV zur Verfügung stellt, sowie den Verwendungsmöglichkeiten und der Weitergabe an Dritte durch das Unternehmen in bestimmten Situationen.
    4. Der Nutzer versichert, dass er mindestens 18 Jahre alt und rechtlich befugt ist, in Form dieser Bedingungen einen Vertrag über die Bereitstellung und Durchführung des Remote-Services TV abzuschließen. Der Nutzer erklärt zudem, dass er der primäre Kontoinhaber oder der Eigentümer des betreffenden Gerätes und als solcher berechtigt ist, verbindliche Entscheidungen hinsichtlich des Gerätes bzw. der an das Gerät angeschlossenen Blu-ray-Player und/oder DVD-Player zu treffen.
    5. Der Remote-Service TV wird grundsätzlich kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Nutzung des Remote-Services für den Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung, z.B. von Dienstleistungen zur Fehlerbehebung, ist ausdrücklich untersagt.
    6. Der Nutzer willigt ein, dass das Unternehmen während der Bereitstellung und Durchführung des Remote-Services TV gegebenenfalls alle Aktivitäten der Fernwartungssitzung und seiner Service-Mitarbeiter über eine Bildschirm- oder Videoaufzeichnung oder mit anderen Mitteln aufzeichnet. Darüber hinaus darf das Unternehmen Firmware installieren, die von uns zur Lösung technischer Probleme entwickelt wurde; durch die Installation werden die persönlichen Einstellungen des Gerätes bzw. des an das Gerät angeschlossenen Blu-ray-Players und/oder DVD-Players
    7. Möglicherweise empfiehlt der Service-Mitarbeiter im Zuge der Bereitstellung technischer Unterstützung die Verwendung von Samsung-Softwareprodukten und/oder Softwareprodukten Dritter, mit denen das technische Problem behoben werden kann. Sollten der Nutzer oder der Service-Mitarbeiter eine solche Software auf dem Gerät installieren, stimmt der Nutzer zu, die Nutzungs-, Urheberrechts- und Lizenzbedingungen für die Nutzung der Software einzuhalten, die vom Softwareanbieter oder seinem Händler festgelegt werden. Das Unternehmen ist in keiner Weise für die Eignung von Softwareprodukten Dritter, ihre Leistung oder Funktionalität verantwortlich.
  3. . EINSCHRÄNKUNGEN DES REMOTE-SERVICE

    1. Das Unternehmen wird angemessene Bemühungen unternehmen, um eine Diagnose des technischen Problems durchzuführen und dem Nutzer technische Unterstützung für das Gerät zu bieten; dies gilt auch, wenn das Gerät in Verbindung mit Produkten oder Diensten von Dritten verwendet wird. Wir garantieren jedoch nicht, dass das gemeldete Problem auch tatsächlich gelöst werden kann. Manche Probleme können zudem nicht allein mit Telefonanrufen oder Fernwartungssitzungen behoben werden. Wenn eine physische Beurteilung oder eine Reparatur des Gerätes erforderlich ist, wird der Service-Mitarbeiter dem Nutzer vorschlagen, das entsprechende Gerät zur Reparatur an ein von uns autorisiertes Kundendienstzentrum zu senden. Der Service-Mitarbeiter ist dem Nutzer bei der Auswahl eines geeigneten Kundendienstzentrums in der Nähe und der Beantwortung weiterer Fragen behilflich. Wenn der Service-Mitarbeiter der Ansicht ist, dass das Problem oder der Fehler auf ein Produkt oder den Dienst eines Drittanbieters zurückzuführen ist, empfiehlt er dem Nutzer, sich an den Hersteller oder Anbieter dieses Produkts oder Dienstes zu wenden.
    2. Das Unternehmen kann den Remote-Service TV bei Bedarf aus betrieblichen Gründen wie beispielsweise Reparaturen, Wartungsarbeiten oder Verbesserungen sowie in Notfällen aussetzen. In diesem Fall unternehmen wir alle zumutbaren Anstrengungen, den Remote-Service TV nach der Aussetzung wieder so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen.
    3. Das Unternehmen kann die Telefonnummern der Kundendienst-Hotlines oder die technischen Daten des Remote-Service TV aus betrieblichen oder sonstigen berechtigten Gründen ändern.
  4. . HAFTUNG

    1. Das Unternehmen bemüht sich um eine regelmäßige Verfügbarkeit des Remote-Services TV, kann aber aufgrund der Eigenarten und Unsicherheiten des Internets sowie aus technischen Gründen (Server-Backup, Wartung, Updates etc.) eine ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit nicht garantieren. Unterbrechungen und Einschränkungen des Remote-Service TV können daher nicht ausgeschlossen werden. Dementsprechend kann für Schäden, die aus einer zeitweiligen oder endgültigen Nichtverfügbarkeit oder nur eingeschränkten Verfügbarkeit des Remote-Service TV herrühren, von uns keine Haftung übernommen werden.
    2. Eine Haftung des Unternehmens für den Missbrauch von persönlichen Zugangsdaten der Nutzer durch Dritte, die diese sich gegen den Willen und ohne Verschulden des Unternehmens zugänglich gemacht haben, ist ausgeschlossen.
    3. Im Übrigen haften wir für die ordnungsgemäße Durchführung des Remote-Service TV im Rahmen der technischen Möglichkeiten und unter Einhaltung eigenüblicher Sorgfalt. Sollte sich ein durchgeführter Service als nicht ausreichend erweisen, werden wir diesen wiederholen. Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, es sei denn, es handelt sich um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, ausdrücklich von uns gegebene Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.
    4. Der Nutzer ist für die regelmäßige Datensicherung verantwortlich. Bei einem von uns verschuldeten Datenverlust haften wir deshalb ausschließlich für die Kosten der Vervielfältigung der Daten von den von dem Nutzer zu erstellenden Sicherungskopien und für die Wiederherstellung der Daten, die bei einer ordnungsgemäßen Sicherung der Daten (z.B. der Kanalsortierung auf einem USB-Stick) verloren gegangen wären.
    5. Das Unternehmen haftet nicht in Fällen, in denen es seinen Verpflichtungen nicht nachkommen kann, weil es durch ein Ereignis daran gehindert wird, das sich der vernünftigen Kontrolle durch das Unternehmen entzieht (dazu gehören unter anderem auch Streiks, Krieg, Aufstände, Bürgerkrieg, Ausfall von Ausrüstungen, Diensten (wie z.B. der Ausfall von Telekommunikationsdiensten oder -leitungen) oder Geräten Dritter sowie Feuer, Flut oder Sturm).
  5. . SCHLUSSBESTIMMUNGEN

    1. Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem Nutzer und dem Unternehmen findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
    2. Diese Bedingungen stellen die vollständige Vereinbarung zwischen dem Nutzer und dem Unternehmen in Bezug auf den Remote-Service TV dar und haben Vorrang vor allen vorangehenden Verträgen in Verbindung mit dem Remote-Service TV.
    3. Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Eine unwirksame Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die rechtlich möglich ist und der unwirksamen Bestimmung inhaltlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für etwaige Regelungslücken.

12. FERNWARTUNGS- / REMOTE SERVICE (für Mobilgeräte)

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen („Bedingungen“) gelten für die Fernwartung über die Smart Tutor App der RSUPPORT Co. Ltd. einschließlich der telefonischen Unterstützung bei bestimmten technischen Problemen mit einem Mobiltelefon, Tablet oder Notebook von Samsung ("Mobiles Gerät") bzw. für die diesbezüglich verwendete PC-Anbindung, insbesondere im Zusammenhang mit der Software Samsung Kies ("Remote-Service“).

Beim Remote-Service wird eine Internetverbindung aufgebaut. Hierbei können dem Nutzer - je nach Netzanbieter und gewähltem Mobilfunktarif - Kosten entstehen. Wir empfehlen dem Nutzer, vor dem Herstellen der Verbindung zu prüfen, ob eine WLAN-Verbindung verfügbar ist, bei der keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Durch die Nutzung des Remote-Service stimmt der Nutzer diesen Bedingungen zu und erkennt an, dass gemäß diesen Bedingungen ein Vertrag zwischen dem Nutzer und dem Unternehmen (wie unten definiert) zustande kommt. Der Nutzer wird gebeten, den Remote-Service nicht zu nutzen, wenn er diesen Bedingungen nicht zustimmen möchte.

  1. . ALLGEMEINES

    Die Bedingungen werden von der Samsung Electronics GmbH herausgegeben, eine in Deutschland eingetragene Gesellschaft. Die Registernummer unserer Gesellschaft ist HRB 4657/Amtsgericht Königstein. Unser eingetragener Sitz befindet sich im Samsung House, Am Kronberger Hang 6, 65824 Schwalbach/Ts., Deutschland. Der Remote-Service wird möglicherweise in Partnerschaft mit von uns autorisierten Dienstanbietern bereitgestellt. Wenn in diesen Bedingungen auf „das Unternehmen“ verwiesen wird, so bezieht sich dieser Verweis sowohl auf die Samsung Electronics GmbH als auch auf die Partner der Samsung Electronics GmbH. Jeder Verweis auf „uns“ oder „wir“ steht für das Unternehmen. Der Begriff „Service-Mitarbeiter“ umfasst alle Mitarbeiter des technischen Kundendienstes des Unternehmens, die an der Bereitstellung des Remote-Service beteiligt sind.


  2. . DATENSCHUTZ

    1. Zur Durchführung der Fernwartung ist es erforderlich, dass der betreffende Service-Mitarbeiter Zugriff auf bestimmte Funktionen des Mobilen Gerätes bzw. gegebenenfalls auch auf den PC eines Drittherstellers ("PC") erhält. Sämtliche Service-Mitarbeiter sind besonders geschult und auf das Datengeheimnis verpflichtet. Darüber hinaus kann der Nutzer die Aktivitäten des Service-Mitarbeiters auf dem Bildschirm des Mobilen Gerätes bzw. des PCs jederzeit verfolgen und den Remote-Service abbrechen, wenn er dies wünscht.

      Der Zugriff auf die Daten des Nutzers, beispielsweise E-Mails, Kontakte, Bilder, Nachrichten und Soziale Netzwerke, ist jeweils nur mit dem Einverständnis des Nutzers möglich:

      Einwilligungserklärung

      Der Nutzer willigt ein, dass der Service-Mitarbeiter während des Remote-Services durch Fernzugriff auf seine Tastatur und/oder andere Geräte vorübergehend die technische Kontrolle über das Mobile Gerät und/oder den PC des Nutzers übernimmt. Der Nutzer willigt weiterhin darin ein, dass der Service-Mitarbeiter die Spezifikationen seines Mobilen Gerätes und/oder seines PCs überprüft, soweit dies erforderlich ist, und dabei gegebenenfalls auch Informationen über das Mobile Gerät bzw. den PC erhält, die das Produkt, die Speicherkapazität, die genutzte Netzwerkverbindung oder die Systemeinstellungen betreffen.
    2. Die im Rahmen des Remote-Services gewonnene Kenntnis über personenbezogene Daten sowie über Programme und sonstige Informationen bzw. Inhalte werden nur für den Zweck der Unterstützung bei technischen Problemen mit dem Mobilen Gerät bzw. der diesbezüglich verwendeten PC-Anbindung, insbesondere im Zusammenhang mit der Software Samsung Kies, genutzt und nicht an Dritte weitergeben. Falls erforderlich wird von der Fernwartung ein Service-Protokoll erstellt, in dem eine Liste der installierten Anwendungen, gerätespezifische Daten (z.B. Seriennummer, IMEI-Nummer, verwendetes Betriebssystem) und Systemkomponenten (z.B. der verwendete Browser) für mögliche Nachfragen des Kunden gemäß den gesetzlichen Vorschriften in unserer Kundendatenbank gespeichert wird.
    3. Die Samsung Datenschutzrichtlinie, die von dem Nutzer auf der Internetseite https://account.samsung.com/membership/pp?paramLocale=de_DE eingesehen werden kann, findet auf den Remote-Service ergänzende Anwendung. DER NUTZER WIRD GEBETEN, DIE DATENSCHUTZRICHTLINIE AUFMERKSAM DURCHZULESEN - sie befasst sich mit den Rechten und Pflichten des Nutzers im Zusammenhang mit den Daten, die er uns im Rahmen des Remote-Services zur Verfügung stellt, sowie den Verwendungsmöglichkeiten und der Weitergabe an Dritte durch das Unternehmen in bestimmten Situationen.
    4. Der Nutzer versichert, dass er mindestens 18 Jahre alt und rechtlich befugt ist, in Form dieser Bedingungen einen Vertrag über die Bereitstellung und Durchführung des Remote-Services abzuschließen. Der Nutzer erklärt zudem, dass er der primäre Kontoinhaber oder der Eigentümer des betreffenden Mobilen Gerätes und als solcher berechtigt ist, verbindliche Entscheidungen hinsichtlich des Mobilen Gerätes bzw. des PCs zu treffen.
    5. Der Remote-Service wird grundsätzlich kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Nutzung des Remote-Services für den Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung, z.B. von Dienstleistungen zur Fehlerbehebung, ist ausdrücklich untersagt.
    6. Der Nutzer willigt ein, dass das Unternehmen während der Bereitstellung und Durchführung des Remote-Services gegebenenfalls alle Aktivitäten der Fernwartungssitzung und seiner Service-Mitarbeiter über eine Bildschirm- oder Videoaufzeichnung oder mit anderen Mitteln aufzeichnet. Darüber hinaus darf das Unternehmen Firmware installieren, die von uns zur Lösung technischer Probleme entwickelt wurde; durch die Installation werden die persönlichen Einstellungen des Mobilen Gerätes bzw. PCs möglicherweise gelöscht.
    7. Möglicherweise empfiehlt der Service-Mitarbeiter im Zuge der Bereitstellung technischer Unterstützung die Verwendung von Samsung-Softwareprodukten und/oder Softwareprodukten Dritter, mit denen das technische Problem behoben werden kann. Sollten der Nutzer oder der Service-Mitarbeiter eine solche Software auf dem Mobilen Gerät und/oder PC installieren, stimmt der Nutzer zu, die Nutzungs-, Urheberrechts- und Lizenzbedingungen für die Nutzung der Software einzuhalten, die vom Softwareanbieter oder seinem Händler festgelegt werden. Das Unternehmen ist in keiner Weise für die Eignung von Softwareprodukten Dritter, ihre Leistung oder Funktionalität verantwortlich.
  3. . EINSCHRÄNKUNGEN DES REMOTE-SERVICE

    1. Das Unternehmen wird angemessene Bemühungen unternehmen, um eine Diagnose des technischen Problems durchzuführen und dem Nutzer technische Unterstützung für das Mobile Gerät zu bieten; dies gilt auch, wenn das Mobile Gerät in Verbindung mit Produkten oder Diensten von Dritten verwendet wird. Wir garantieren jedoch nicht, dass das gemeldete Problem auch tatsächlich gelöst werden kann. Manche Probleme können zudem nicht allein mit Telefonanrufen oder Fernwartungssitzungen behoben werden. Wenn eine physische Beurteilung oder eine Reparatur des Mobilen Gerätes erforderlich ist, wird der Service-Mitarbeiter dem Nutzer vorschlagen, das entsprechende Mobile Gerät zur Reparatur an ein von uns autorisiertes Kundendienstzentrum zu senden. Der Service-Mitarbeiter ist dem Nutzer bei der Auswahl eines geeigneten Kundendienstzentrums in der Nähe und der Beantwortung weiterer Fragen behilflich. Wenn der Service-Mitarbeiter der Ansicht ist, dass das Problem oder der Fehler auf ein Produkt oder den Dienst eines Drittanbieters zurückzuführen ist, empfiehlt er dem Nutzer, sich an den Hersteller oder Anbieter dieses Produkts oder Dienstes zu wenden.
    2. Das Unternehmen kann den Remote-Service bei Bedarf aus betrieblichen Gründen wie beispielsweise Reparaturen, Wartungsarbeiten oder Verbesserungen sowie in Notfällen aussetzen. In diesem Fall unternehmen wir alle zumutbaren Anstrengungen, den Remote-Service nach der Aussetzung wieder so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen.
    3. Das Unternehmen kann die Telefonnummern der Kundendienst-Hotlines oder die technischen Daten des Remote-Service aus betrieblichen oder sonstigen berechtigten Gründen ändern.
  4. . HAFTUNG

    1. Das Unternehmen bemüht sich um eine regelmäßige Verfügbarkeit des Remote-Services, kann aber aufgrund der Eigenarten und Unsicherheiten des Internets sowie aus technischen Gründen (Server-Backup, Wartung, Updates etc.) eine ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit nicht garantieren. Unterbrechungen und Einschränkungen des Remote-Service können daher nicht ausgeschlossen werden. Dementsprechend kann für Schäden, die aus einer zeitweiligen oder endgültigen Nichtverfügbarkeit oder nur eingeschränkten Verfügbarkeit des Remote-Service herrühren, von uns keine Haftung übernommen werden.
    2. Eine Haftung des Unternehmens für den Missbrauch von persönlichen Zugangsdaten der Nutzer durch Dritte, die diese sich gegen den Willen und ohne Verschulden des Unternehmens zugänglich gemacht haben, ist ausgeschlossen.
    3. Im Übrigen haften wir für die ordnungsgemäße Durchführung des Remote-Service im Rahmen der technischen Möglichkeiten und unter Einhaltung eigenüblicher Sorgfalt. Sollte sich ein durchgeführter Service als nicht ausreichend erweisen, werden wir diesen wiederholen. Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, es sei denn, es handelt sich um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, ausdrücklich von uns gegebene Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.
    4. Der Nutzer ist für die regelmäßige Datensicherung verantwortlich. Bei einem von uns verschuldeten Datenverlust haften wir deshalb ausschließlich für die Kosten der Vervielfältigung der Daten von den von dem Nutzer zu erstellenden Sicherungskopien und für die Wiederherstellung der Daten, die bei einer ordnungsgemäßen Sicherung der Daten verloren gegangen wären.
    5. Das Unternehmen haftet nicht in Fällen, in denen es seinen Verpflichtungen nicht nachkommen kann, weil es durch ein Ereignis daran gehindert wird, das sich der vernünftigen Kontrolle durch das Unternehmen entzieht. Dazu gehören unter anderem auch Streiks, Krieg, Aufstände, Bürgerkrieg, Ausfall von Ausrüstungen, Diensten (wie z.B. der Ausfall von Telekommunikationsdiensten oder - leitungen) oder Geräten Dritter sowie Feuer, Flut oder Sturm).
  5. . SCHLUSSBESTIMMUNGEN

    1. Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem Nutzer und dem Unternehmen findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
    2. Diese Bedingungen stellen die vollständige Vereinbarung zwischen dem Nutzer und dem Unternehmen in Bezug auf den Remote-Service dar und haben Vorrang vor allen vorangehenden Verträgen in Verbindung mit dem Remote-Service.
    3. Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Eine unwirksame Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die rechtlich möglich ist und der unwirksamen Bestimmung inhaltlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für etwaige Regelungslücken.

Kunden-Support
Wenn Sie Fragen dazu haben, kontaktieren Sie bitte unsere Hotline unter 0180 6 SAMSUNG (0180 6 7267864)*.
Damit Ihnen unsere Techniker schnell weiterhelfen können, halten Sie bitte Ihr Samsung Gerät und Ihre Kundennummer während des Gesprächs bereit.
* 0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, aus dem Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf

close

Look up Error Message Microsoft Fix it Microsoft Answers Microsoft Support Site Introduction Set up Chrome Browse the web Additional Support
Hallo! Ich bin Sam, Ihre virtuelle Beraterin der Samsung Electronics GmbH.
Sie können mir Ihre Fragen stellen oder sich mit mir unterhalten.
Senden