Was ist eARC und wie wird es auf dem Samsung Smart TV eingestellt?

Mithilfe von eARC wird das von Kabel-, Satelliten-, Streaming- oder Quellgeräten stammende Audio an einen Fernseher und über ein einziges HDMI-Kabel an einen AV-Receiver oder eine Soundbar gesendet. Dies sorgt für eine einfache Konnektivität und dafür, dass du in den Genuss des Original-Audio kommst.

Unterschiede zwischen HDMI ARC und eARC

Die meisten Fernsehgeräte komprimieren Audiosignale, bevor diese durch das HDMI-Kabel übermittelt werden. Mithilfe von eARC (Enhanced Audio Return Channel) wird das ursprüngliche Audiosignal in voller Auflösung über ein HDMI-Kabel übertragen und der optimale Klang ohne Abstriche wiedergegeben. eARC ist eine im neuesten HDMI-2.1-Standard implementierte Funktion. Der grösste Vorteil besteht in der deutlichen Verbesserung der Bandbreite und Geschwindigkeit. Auf diese Weise wird Audio in hoher Qualität von deinem Fernseher an deine Soundbar oder deinen AV-Receiver übertragen. Ausserdem besteht Kompatibilität mit den Formaten mit hohen Bitraten Dolby Atmos und DTS.

eARC wird auch häufig als ARC der nächsten Generation bezeichnet. Es unterstützt grössere Bandbreiten und höhere Geschwindigkeiten. Daher wird Audio von deinem HDTV-Gerät in höherer Qualität an deine Soundbar oder deinen Audioempfänger übermittelt.

Funktion

HDMI ARC

HDMI eARC

Komprimiert 5.1

Ja

Ja

Unkomprimiert 5.1

Nein

Ja

Unkomprimiert 7.1

Nein

Ja

Hohe Bitraten und objektbasiert mit bis zu 192 kHz, 23 Bit (z. B. Dolby Atmos, DTS:X)

Nein

Ja


Von eARC unterstützte Geräte
  • TV: Modelle UHD TU7000 und höher.
  • Soundbar: Modelle Q70T und höher.
  • Audioformat: Die neuesten Audioformate mit hohen Bitraten werden unterstützt, inklusive DTS Master, DTS:X, Dolby TrueHD, Dolby Atmos und mehr.

Hinweis: 

  • Es muss ein von eARC unterstütztes HDMI-Kabel verwendet werden. (HEAC oder HEC)
  • Die Funktion Anynet+ (HDMI-CEC) muss auf dem Smart-TV aktiviert sein.
  • Bei Verwendung eines nicht autorisierten Kabels können Fehler auftreten.

Einstellungen HDMI-eARC-Modus

Für die Geräte, die eARC unterstützen, kann der HDMI-eARC-Modus in Betracht gezogen werden. Während der Geräteverbindung erfolgt vorübergehend eine Stummschaltung.

Führe die folgenden Schritte aus, um den Audioeingang des Fernsehers einzurichten. 


Schritt 1 Drücke die Home-Taste auf deiner Samsung-Fernbedienung und wähle dann «Einstellungen» aus.

Menü «Home-Einstellungen»

Schritt 2 Wähle das «Ton»-Menü und dann «Experteneinstellungen» aus.

Ton Experteneinstellungen

Schritt 3 Navigiere zum HDMI-eARC-Modus und drücke zum Einschalten die Eingabetaste auf der Fernbedienung.

HDMI-eARC-Modus

Hinweis:

  • Die Standardeinstellung des eARC-Modus ist deaktiviert. (Automatisch mit ARC verbinden)
  • eARC wird nur aktiviert, wenn der HDMI-eARC-Modus aktiviert ist.
Überprüfe, ob Anynet+ (HDMI-CEC) aktiviert ist.

Du musst die HDMI-CEC-Protokolle im Einstellungsmenü deines TV-Geräts aktivieren. Samsung TVs bezeichnen das HDMI-CEC-Protokoll als Anynet+. 

Schritt 1 Drücke die HOME-Taste auf deiner Samsung-Fernbedienung und wähle dann «Einstellungen» aus.

Schritt 2 Wähle auf dem Bildschirm «Einstellungen» das Menü «Allgemein» und «Externer Gerätemanager» aus.

Allgemein Externer Gerätemanager

Schritt 3 Navigiere im Menü «Externer Gerätemanager» zu Anynet+ (HDMI-CEC) und drücke auf der Fernbedienung die Eingabetaste, um Anynet+ zu aktivieren.

Anynet HDMA-CEC

Hinweis:

  • Der HDMI-Anschluss ist auf der Rückseite des Fernsehers oder der One Connect Box als «ARC» gekennzeichnet.
  • Die meisten One Connect Boxes verfügen über einen HDMI-ARC-Anschluss (normalerweise ist es der dritte HDMI-Anschluss).
Wenn eARC nicht verbunden ist

Tritt beim ARC/eARC-Betrieb ein Problem auf, entferne zuerst alle externen Geräte (Set-Top-Boxen, OTT-Geräte usw.), die am Fernseher angeschlossen sind, und probiere es dann erneut. Einige externe Geräte erfüllen möglicherweise nicht die HDMI-Anschluss-Spezifikationen, was zu Problemen führen kann.


Überprüfe die folgenden Punkte, damit eARC eine Verbindung zu deinem Fernseher herstellen kann. 
 

  • Überprüfe, ob der eARC-Anschluss (der gleiche Anschluss wie ARC) verbunden ist.
  • Überprüfe, ob das angeschlossene AV-Gerät ein eARC-fähiges Gerät ist.
  • Überprüfe, ob das HDMI-Kabel HEAC oder HEC unterstützt.
  • Schliesse das HDMI-Kabel wieder an und setze den HDMI-eARC-Modus auf Automatisch zurück.
Wenn eARC verbunden ist, aber kein Ton ausgegeben wird

Bist du mit deiner Tonausgabe nich zufrieden, selbst wenn eARC richtig verbunden ist, musst du das Audioformat für die digitale Ausgabe überprüfen.
(Menü > Ton > Experteneinstellungen > Audioformat für digitale Ausgabe)


Um zu überprüfen, ob das AV-Gerät das Audioausgabeformat nicht unterstützt, teste den Ausgabeton, indem du das Digitalausgabe-Audioformat jeweils einmal in PCM/Automatisch/Passthrough änderst.

Audioformat für digitale Ausgabe

Hinweis: Screenshots und Gerätemenüs sind lediglich Beispiele in englischer Sprache. Alle Informationen sind in deiner Landessprache verfügbar.

Vielen Dank für Ihr Feedback!