Voll im Saft: So schonen Sie Ihren Smartphone Akku

Mai 15, 2017

Voll im Saft: So schonen Sie Ihren Smartphone Akku

Wir können und möchten nicht mehr ohne sie leben: Smartphones, unsere treuesten Begleiter. Deswegen ist es auch besonders unangenehm, wenn ihnen 'mal der Saft ausgeht. Erfahren Sie hier, wie sich genau das mit simplen Tricks vermeiden lässt.

Es werde dunkel: Helligkeit und Kontrast reduzieren
Beim letzten Blick aufs Handy vor dem Schlafengehen leuchtet Ihnen noch ein strahlend helles Display entgegen? Das ist nicht nur unangenehm, sondern auch Stromfresser Nr. 1. Reduzieren Sie die Helligkeit und auch den Kontrast des Smartphones. Das verlängert die Akkulaufzeit deutlich – und Sie schlafen abends besser ein. Damit haben Sie tagsüber beide mehr Energie. Die neuen Galaxy Smartphones sind mit sogenannten Always On Displays ausgestattet. Diese zeigen wichtige und besonders häufig genutzte Funktionen wie zum Beispiel Uhrzeit und Datum, selbst wenn das Smartphone inaktiv ist. Das spart Energie.

Sesam schließe dich: Offene Apps beenden
Ihr Smartphone ist ein wahrer Meister in "Selbstbeschäftigung". Auch wenn Sie ihm gerade einmal eine Pause gönnen, laufen im Hintergrund manchmal Apps weiter und fragen zum Beispiel Ihren Standort ab. Das verbraucht unnötig Energie, wenn Sie eigentlich gerade auf Ihrer Couch ganz glücklich sind. Beenden Sie alle offenen Apps im Anwendungsmanager.

Effizienter mit regelmäßigen Updates
Regelmäßige Updates sparen auch Energie. Aktualisierungen machen Apps effizienter, was sich wiederum auf die Leistung des Handys auswirkt. Allerdings sollte man besser selbst entscheiden, wann diese energieintensiven Updates durchgeführt werden. Schalten Sie automatische Updates unter den Einstellungen aus. Der Smart Manager wurde bei neuen Galaxy Smartphones (ab Galaxy S6 und aktueller) integriert. Dieser bietet einen schnellen Überblick über wichtige Funktionen und ihren Energieverbrauch. PLUS: Mit dem Smart Manager sehen Sie Statistiken zum Akku- oder Speicherverbrauch und können mit einem Fingertipp den Arbeitsspeicher bereinigen.

Pause für GPS, WLAN und Bluetooth
Der GPS-Empfang ist in vielen Gebäuden nicht besonders gut, und ein Handy, das ständig nach dem nächsten Satelliten sucht, verausgabt sich schnell. Stellen Sie also den GPS-Empfang, wenn seine Dienste nicht benötigt werden, am besten ab. Das gilt ebenso für die WLAN und Bluetooth Funktion. So muss das Smartphone nicht ständig nach dem nächsten Router oder Headset suchen, mit dem es sich verbinden kann.

Tipps und Tricks für mehr Akku-Energie

Flugzeugmodus im Büro
Ihr Smartphone hilft Ihnen ständig in Kontakt zu bleiben – auch dann, wenn Sie gerade nicht telefonieren oder chatten. Fast ununterbrochen werden Daten gesendet oder empfangen. Wenn Sie die nächsten Stunden sowieso konzentriert arbeiten müssen, stellen Sie den Empfang der Mobilfunkdaten aus. Oder aktivieren Sie gleich in den Flugzeugmodus, wenn Sie keinen wichtigen Anruf erwarten. Während sich der Akku „ausruht“, nutzen Sie Ihre eigene Arbeitsleistung durch weniger Unterbrechungen wesentlich effizienter.

Black is beautiful – simple Hintergrundbilder sparen Strom
Zugegeben, Fotos kommen auf dem HDR-fähigen Infinity Display des Galaxy S8 und Galaxy S8+ wirklich gut rüber. Wenn Sie aber gerade nicht mit Ihren Urlaubsfotos prahlen wollen, geben Sie sich besser mit etwas weniger brillanten Farben zufrieden. Der Verzicht auf knallbunte HD-Wallpapers auf Sperr- und/oder Startbildschirm sparen Energie.

Energiesparen und Tiefschlafmodus
Wenn es wirklich knapp wird, aktiviert sich bei den neuen Galaxy Smartphones der praktische Ultra-Energiesparmodus. Dabei wird die Smartphone-Leistung reduziert, die stromfressende Vibra-Funktion fällt weg und E-Mails werden erst beim Öffnen der Funktion aktualisiert. Beim Galaxy S8 und Galaxy S8+ kommt mit Doze ein verbesserter Tiefschlafmodus zum Einsatz. Und dieser wird dann aktiv, wenn das Smartphone selbst inaktiv ist.

Akku Mythos: Laden zwischendurch
Hartnäckig haltet sich das Gerücht, dass kurzes Laden zwischendurch dem Akku schadet und nur völlig entleerte Akkus geladen werden sollen. Vergessen Sie das, Akkus der neuen Generation können Sie ohne Probleme auch zwischendurch an das Stromnetz hängen. Und wenn sich der kleine Balken doch einmal schneller als erwartet der „Null“ nähert, zieht man ganz gelassen einen Akkupack aus der Tasche...

Verwandte Artikel

8 Dinge, die Sie über das Galaxy S8 und Galaxy S8+ wissen sollten

8 Dinge, die Sie über das Galaxy S8 und Galaxy S8+ wissen sollten