4 Reinheitsgebote für eine saubere Waschmaschine

März 03, 2017

4 Reinheitsgebote für eine saubere Waschmaschine

Die Waschmaschine leistet oft Schwerstarbeit, doch wie hält man umgekehrt seine Waschmaschine sauber? Lesen Sie hier einfache Tipps & Tricks, die sich wirklich gewaschen haben!

Sie lässt uns tagein-tagaus gut aussehen. Damit wir im Job einen guten Eindruck hinterlassen, beim Date „besonders fresh“ wirken und bei jeder Fußballpartie die richtigen Farben tragen. Die Waschmaschine hilft uns in vielen Situationen und dennoch geben wir ihr recht wenig zurück. Für alle großen und kleinen (Flecken-)Probleme, die sie tagtäglich löst, könnten wir ihr ab und zu etwas mehr Beachtung schenken. Pflegen Sie Ihre Waschmaschine - nicht nur aus ganz uneigennützigen Gründen. Denn nur so bleibt sie Ihnen noch viele weitere Jahre treu.

4 Reinheitsgebote für eine saubere Waschmaschine:

1. Flusensieb säubern
2. Gummidichtungen mit Zitronenwasser putzen
3. Sauberer Waschmittelbehälter
4. Heißer Waschgang

Saubere Waschmaschine

1. Reinheitsgebot: Flusensieb säubern
Unterhalb der Wäschetrommel befindet sich der Zugang zum Flusensieb, das ab und zu gereinigt gehört. Einfach Deckel abnehmen, Sieb herausnehmen und durchspülen. Diese Reinigung könnte durchaus für einige Überraschungen sorgen, denn hin und wieder findet man dort auch längst verloren geglaubten Kleinkram.

2. Reinheitsgebot: Gummidichtungen putzen
Gerade bei Frontladern sollte man auch die Gummiabdichtungen zwischen Trommel und Waschmaschinentüre regelmäßig putzen. Speziell zwischen den einzelnen Rillen der Gummidichtung lagert sich einiges an Dreck und Haaren ab. Wischen Sie daher regelmäßig mit einem feuchten Tuch, am besten mit ein wenig Zitronenwasser, die Gummiabdichtungen sauber.

Tipp : Wenn die Waschmaschine Pause hat, bitte Türe offen lassen. So kommt frische Luft in die Trommel. Wenn Sie eine AddWash WaschmaschineTM besitzen und Sie nicht so viel Platz haben, lassen Sie einfach die AddWashTM Zusatzklappe offen. Auf diese Weise können Sie Ihre Waschtrommel besonders platzsparend lüften.

3. Reinheitsgebot: Sauberer Waschmittelbehälter
Dieser Waschmaschinenbereich wird oft stiefmütterlich behandelt. Bei einigen Waschmaschinen bleiben im Waschmittelbehälter oft Waschmittelrückstände zurück, die regelmäßig entfernt werden sollten. Andernfalls könnte dieser Bereich zur ungewünschten Brutstätte für unhygienische Keime oder Pilze werden. Deswegen: Waschmittelbehälter mit Wasser gründlich abspülen! Mit ausgewählten Samsung Waschmaschinen bleibt Ihnen diese Arbeit durch die Stay Clean Lade erspart, denn diese sind mit „rückstandsfreien Waschmittelladen" ausgestattet.

4. Reinheitsgebot: Heißer Waschgang
Some like it hot! Gönnen Sie Ihrer Waschmaschine ab und zu ein heißes Bad, um Keimen und Pilzen „eins auszuwaschen“. Bei sehr hohen Temperaturen haben diese nämlich keine Überlebenschance. Lassen Sie die Waschmaschine daher regelmäßig einen Waschgang bei höchster Temperatur ohne Wäsche erledigen.

Einige Waschmaschinen schaffen die gleichen, sauberen Wäsche-Ergebnisse bei geringerer Temperatur und somit weniger Energieaufwand. Die sogenannte ECO Trommelreinigungsfunktion wurde bei den meisten Samsung Waschmaschinen integriert. Diese reinigt die Waschmaschine mit einer Kombination aus Einweichen, Schleudern bei hoher Drehzahl und 70° Wasser ohne Zugabe zusätzlicher Reinigungsmittel.

Reminder: Einhaltung der Reinheitsgebote
Der Fortschritt macht es möglich, dass Wäsche auch bei geringer Temperatur, kürzerer Zeit und somit insgesamt weniger Energieverbrauch sauber wird. Die neue SchaumAktivTM Technologie ist ein gutes Beispiel dafür. Samsung Waschmaschinen mit SuperSpeed Waschprogramm brauchen nur 59 Minuten für bis zu 5 Kilogramm Wäsche. Bei dermaßen niedrigen Temperaturen und kurzen Waschzeiten ist eine regelmäßige Reinigung umso wichtiger. Die ECO Reinigungsfunktion erinnert nach 40 Waschgängen automatisch an die „Einhaltung der Reinheitsgebote“. Also bitte: Immer schön sauber bleiben!:-)