The Frame: TV when it‘s on – Art when it’s off

November 03, 2017

The Frame: TV when it‘s on – Art when it’s off

The Frame zeigt 4K UHD Bildqualität und ausgewählte Kunst im gemeinsamen Rahmen.

"The Frame" bringt Kunst nach Hause. Denn dieser Fernseher lässt sich nicht nur wie ein Bild an die Wand hängen oder auf einer Staffelei positionieren. Im "Art Mode" werden Kunstwerke angezeigt, die der User aus dem großen Angebot der "Samsung Collection" auswählen kann. Die Bilder, die im Standby Modus angezeigt werden und dabei von einem richtigen Gemälde oder einer Fotografie kaum zu unterscheiden sind, können passend zu Interieur, Jahreszeit und Stimmung jederzeit mühelos ausgetauscht werden.

Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über The Frame und seine allgemeinen Funktionen!

Rund 100 unterschiedliche Kunstwerke von 37 Künstlerinnen und Künstlern wurden hierfür von Kuratorin Elise Van Middelem ausgewählt und in zehn unterschiedliche Kategorien eingeteilt (bspw. von Landschaft, Wildlife bis hin zu Architektur).

Wir stellen sechs namhafte Künstler vor, die The Frame in einem neuen Rahmen darstellen. Ausgewählte Kunstwerke von ihnen stehen im "Art Mode" zur Verfügung.

Yann Arthus-Bertrand

Samsung The Frame mit Basic "Charcoal Black" Rahmen, Sandbanks on the coast of Whitsunday Island, Queensland © Yann Arthus-Bertrand

Landschaftsaufnahmen, die zum Träumen einladen. Yann Arthus-Bertrand gilt als einer der bekanntesten Naturfotografen weltweit. 1999 veröffentliche er das Buch „Earth from Above“ und verkaufte davon insgesamt 3 Millionen Exemplare. Seine Liebe zur Natur hält er wie kaum ein anderer Fotograf in atemberaubenden Naturaufnahmen fest.

Yann Arthus-Bertrand

Tommy Clarke

Samsung The Frame mit optional erhältlichem "Walnut" Rahmen, Playa Shoreline © Tommy Clarke

Der Londoner Fotograf betrachtet die Natur gerne von oben. Viele namhafte Medien, wie zum Beispiel die BBC, der Telegraph und die New York Times, haben bereits über seine berühmten Naturaufnahmen aus der Vogelperspektive berichtet.

Tommy Clarke

John Severson

Samsung The Frame mit optional erhältlichem "Beige Wood" Rahmen, hookipacharge © John Severson

Die New York Times kürte den bereits verstorbenen Fotografen John Severson zum Vorreiter moderner Surfkultur. Denn kaum ein anderer Fotograf hat die Verbindung zwischen Mensch und Meer so kraftvoll in Szene gesetzt wie er.

John Severson

Oskar Enander

Samsung The Frame mit Basic "Charcoal Black" Rahmen, The Next Step (2011) © Oskar Enander

An seinen Bildern erkennt man sofort, Oskar Enander liebt Kälte und Schnee. Das zumindest vermitteln die Fotografien des gebürtigen Schweden, der mittlerweile in der Schweiz lebt. Er präsentiert verschneite Landschaften, endlose Bergketten und atemberaubende Wolkenformationen aus den Perspektiven eines Skifahrers. Dafür wurde er bereits dreimal mit dem Powder Award ausgezeichnet.

Oskar Enander

Todd Eberle

Samsung The Frame mit optional erhältlichem "Walnut" Rahmen, Niteroi Contemporary Art Museum (2003) © Todd Eberle

Der New Yorker Todd Eberle fotografiert bereits seit zwei Jahrzehnten für das berühmte Magazin Vanity Fair, das rund 1,3 Millionen Leserinnen und Leser zählt. Seine Werke konnten außerdem in Ausstellungen im SFMOMA, Art Institute of Chicago und der Tate Modern Gallery bewundert werden. Klare Linien und ein analytisches Auge kennzeichnen seinen einzigartigen Stil.

Todd Eberle

Barry McGee

Samsung The Frame mit optional erhältlichem "Beige Wood" Rahmen, Illustration © Barry McGee

Er zählt zu einer der ersten Künstler, der Street Art und Graffiti als eigene Kunstrichtung etablierte. Forbes meinte dazu, McGees Kunst kommt nicht nur in den Räumlichkeiten berühmter Galerien zur Geltung. Auch draußen auf der Straße ziehen seine Bilder alle Blicke auf sich.

Barry McGee

Ihre Bilder im Fokus

Auch wenn IHRE Fotos noch nicht in weltberühmten Galerien ausgestellt wurden, sind sie nicht minder bedeutsam. Denn wie heißt es so schön: Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Deswegen sind Erinnerungen vom letzten Familienurlaub oder ein Porträt Ihrer Kinder unbezahlbar und können in The Frame ebenfalls in einem schönen Rahmen dargestellt werden.

Verwandte Artikel

The Frame TV: Einen „Kunstfälscher“ für Zuhause

The Frame TV: Einen „Kunstfälscher“ für Zuhause

The Frame TV: Kunst im neuen Rahmen

The Frame TV: Kunst im neuen Rahmen