Offline passiert das Leben

Januar 09, 2018

Offline passiert das Leben

Digitale Pausen für Erlebnisse abseits von Statusmeldungen. Mit der Samsung Offline Box will das Elektronikunternehmen zum bewussten Umgang mit Smartphones anregen.

"Jonas, leg' das Handy weg, Essen ist fertig", ruft Mama aus der Küche. Prompt folgt die Antwort: "Aber der Papa checkt doch auch seine Mails!" Alltagsgeplänkel dieser Art kennt man aus vielen Wohnzimmern und ist zum symptomatischen Zwischenrauschen in unserem digitalen Zeitalter geworden. Genau das spiegelt sich auch im aktuellen MMA Communication Report 2017 wider. Demnach besitzen rund 84% der Handy-Besitzer ein Smartphone, dem sie – oder besser gesagt WIR – durchschnittlich drei Stunden am Tag volle Aufmerksamkeit schenken. Neben dem Telefonieren investieren wir wertvolle Zeit zum Fotografieren und Internetsurfen mit dem Handy. Bei den 15- bis 29-Jährigen steht zudem Social Media ganz hoch im Kurs. Sie liken, sharen, posten und folgen anderen Menschen auf Instagram, Facebook und Co. anstatt das Leben "live" zu genießen.

Nicht immer digital

Es ist völlig unbestritten, das breitgefächerte Angebot smarter Geräte eröffnet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten, die uns den Alltag wesentlich leichter machen. Smartphones verbinden uns mit geliebten Menschen und lassen uns an ihren Leben teilhaben – selbst dann, wenn sie weit weg sind. Doch wie alles im Leben, kann ein "Zuviel" auch unangenehme Folgen haben. Statt auf uneingeschränkten Digitalkonsum setzt Elektronikhersteller SAMSUNG daher auf bewussten Umgang mit seinen Devices und startet eine Kampagne mit dem Titel "Sei so smart wie dein Phone". Dabei soll die sogenannte "Offline Box" unterstützen.

"Wir erfüllen das Leben mit Innovationen, die Menschen über alle Grenzen hinweg vernetzen. Wir schaffen Erlebnisse, die ohne Technologie nur schwer möglich wären. Dennoch sind wir davon überzeugt, es muss auch ein Leben offline geben. Nur so können wir uns auf das Wesentliche besinnen: Auf die Menschen, die wir lieben. Das Leben, das die spannendsten Geschichten erzählt und die Momente, die es wert sind, geteilt zu werden", erklärt Sunghan Kim, Präsident bei Samsung Electronics Österreich, zur neuen Samsung Kampagne.

Boxenstopp für das Smartphone

Die Offline Box ist ein Safe mit digitalem Zeitmechanismus, in dem Smartphones für eine gewisse Zeit lang weggesperrt werden können. Wie lange das Handy einen "Boxenstopp" einlegt, kann im Vorfeld durch manuelle Einstellung selbst bestimmt werden. Für absolute Notfälle lässt sich der Safe natürlich öffnen, doch der Schließmechanismus ist danach für immer deaktiviert.

Auf das Wesentliche konzentrieren .- Samsung verlost die Offline Box im Rahmen eines Gewinnspiels und will damit zum bewussten Umgang mit Smartphones anregen. Durch dieses Selbstexperiment, das sich für die ganze Familie eignet, soll das aktive Erleben und die direkte Kommunikation von Mensch zu Mensch gefördert werden, frei nach dem Motto "Instinktagram" statt Instagram, "Real Life Twitter" im Wald oder ganz persönliches "Face-to-Facebook". Ein nettes Plauscherl oder ausgedehnte Offline Pausen müssen erst wieder erlebt werden, um ihren unbezahlbaren Wert zu begreifen. Und das Beste daran ist, es ist so leicht umzusetzen: Ganz einfach das Handy öfters aus der Hand legen.

Boxenstopp für das Smartphone

Verwandte Artikel

Mobiles Klassenzimmer für Digital Natives: Kids bringen Robotern das Laufen bei

Mobiles Klassenzimmer für Digital Natives: Kids bringen Robotern das Laufen bei

Digitales Lernen macht Schule

Digitales Lernen macht Schule