Meine Samsung Waschmaschine macht laute Geräusche und vibriert

Samsung Waschmaschinen verfügen über viele Funktionen und Programme, um die besten Ergebnisse und optimale Effizienz zu erzielen.

Es wichtig, dass du für jede Wäscheart und -menge das entsprechende Programm, Gewicht und Waschmittel auswählst.

In dieser FAQ zeigen wir dir, wie du Geräusche und Vibrationen während des Waschens mit deiner Samsung Waschmaschine reduzieren kannst. 

Schau dir auch unser Hilfevideo zum Thema Wie reduziere ich Waschgeräusche bei meiner QuickDrive Waschmaschine? an.

Den Boden überprüfen

Ein unebener Boden ist einer der häufigsten Gründe für übermäßige Geräusche oder Vibrationen. 

Um eine optimale Leistung zu erzielen, muss die Waschmaschine auf einem ebenen, stabilen Boden aufgestellt werden. Holzböden müssen möglicherweise verstärkt werden, um Vibrationen zu minimieren. Teppich und weicher Fliesenboden sind nicht vibrationsbeständig und können dazu führen, dass sich die Waschmaschine während des Schleudervorgangs leicht bewegt.

Die Installation der Waschmaschine an einem rutschigen oder unebenen Ort führt ebenfalls zu Vibrationen und Geräuschen.

Eine Samsung Waschmaschine steht auf einem unebenen Boden.
Die Transportschrauben entfernen

Eine Waschmaschine wird in der Regel mit festgeschraubter Trommel geliefert, damit diese sich während des Transports nicht bewegt. Diese Schrauben müssen vor der Verwendung entfernt werden.

Die Transportschrauben sollten von der Waschmaschine entfernt werden.
1 Löse alle Transportschrauben auf der Rückseite der Maschine mit dem mitgelieferten Schraubenschlüssel.
2 Ziehe die komplette Transportschraube heraus, und bewahre sie auf, falls die Maschine in Zukunft bewegt wird. Je nach Modell sollten zwischen 3 und 5 Schrauben vorhanden sein, die alle entfernt werden müssen.
3 Decke die Löcher mit den mitgelieferten Schraubverschlüssen ab.

Um zu prüfen, ob alle Schrauben entfernt wurden, öffne die Waschmaschinentür und bewege die Trommel. Wenn sich die Trommel frei bewegt, wurden alle Schrauben entfernt. 


Nivellierfüße einstellen

Stelle die Füße der Waschmaschine so ein, dass das Gerät waagerecht steht.

Wenn die Waschmaschine übermäßig laute Geräusche macht oder vibriert, müssen die Nivellierfüße eventuell nachjustiert werden. Nimm dabei zur Überprüfung der Ausrichtung eine Wasserwaage zu Hilfe.

Wenn die Maschine weiterhin übermäßig vibriert, stelle die Nivellierfüße während der Vibration erneut ein und zieh die Sicherungsmuttern fest, um zusätzliche Stabilität zu bieten. 

Diese Schritte sollten wiederholt werden, wenn die Waschmaschine an einen anderen Standort gestellt wird oder die Vibrationen wieder zunehmen. 

Im Folgenden zeigen wir dir, wie du die Nivellierfüße einstellen kannst: 

Hinweis: Wenn du das Produkt auf einem stabilen, ebenen Boden aufstellst, solltest du die hinteren Nivellierfüße bis zum Maximum eindrehen und die vorderen Nivellierfüße zum Einstellen des optimalen Stands verwenden.

Nivellierfuß Typ 1:

1 Drehe die Nivellierfüße wie abgebildet nach rechts oder links, um die Höhe der Waschmaschine anzupassen.
Ein Nivellierfuß einer Samsung Waschmaschine wird angepasst.
2 Wenn die Waschmaschine waagerecht steht, ziehe die Sicherungsmutter mit einem Schraubendreher fest.
Der Nivellierfuß einer Samsung Waschmaschine wird festgedreht.

Nivellierfuß Typ 2: 

1 Löse die Sicherungsmutter, indem du sie mit einem Schraubenschlüssel nach links drehst.
Die Sicherungsmutter des Nivellierfußes einer Samsung Waschmaschine wird gelöst.
2 Stelle die Höhe der Waschmaschine ein, indem du die verstellbaren Füße mit der Hand rein- oder rausdrehst.
Der Nivellierfuß einer Samsung Waschmaschine wird reingedreht.
3 Drehe die Sicherungsmutter wieder fest, indem du diese mit einem Schraubenschlüssel nach rechts drehst.
Die Sicherungsmutter des Nivellierfußes einer Samsung Waschmaschine wird festgedreht.
Kalibrierung durchführen

Die Kalibrierung gewährleistet eine genaue Gewichtserkennung durch die Waschmaschine. Einige Waschmaschinen werden beim Einschalten automatisch kalibriert. Andere erfordern eine manuelle Kalibrierung.

Hinweis: Die folgenden Modelle müssen manuell kalibriert werden: WF80F5, WF70F5, WF60F4, WF71F5, WF61F4, WF72F5, WF62F4, WF7AF5, WF6AF4

Achte darauf, dass die Trommel vor der Kalibrierung leer ist.

Um eine manuelle Kalibrierung durchzuführen, folge diesen Schritten:

1 Schalte die Waschmaschine aus und wieder ein.
2

Halte die Tasten Temperatur und Programm-Ende gleichzeitig für 3 Sekunden gedrückt, um den Kalibrierungsmodus aufzurufen. Es wird eine Meldung CB angezeigt.

3

Drücke Start/Pause, um den Kalibrierungszyklus auszuführen.

4 Die Trommel dreht sich bis zu 3 Minuten im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn.
5 Wenn der Zyklus abgeschlossen ist, wird auf dem Display 0 angezeigt und die Waschmaschine schaltet sich automatisch aus.
6 Die Waschmaschine ist jetzt einsatzbereit.

Wenn die Maschine weiterhin vibriert, überprüfe zunächst die Einstellung der Nivellierfüße und führe anschließend erneut eine Kalibrierung durch.

Diese Schritte sollten wiederholt werden, wenn die Waschmaschine an einen anderen Standort gestellt wird oder die Vibrationen wieder zunehmen. 

Wäscheladung ausgleichen

Laute Geräusche können auch daran liegen, dass ein Ungleichgewicht der Ladung der Wäsche in der Trommel vorliegt. Achte darauf, dass du die empfohlene Beladung je nach Programm erreichst.

Die Waschmaschine erkennt übermäßige Geräuschbelastung oder Vibration aufgrund von Ungleichgewicht und stoppt/pausiert das Programm. Je nach Modell wird ein Code (UB) angezeigt, der dich über das Ungleichgewicht informiert. 

Geräusche der Waschmaschine nehmen bei bestimmten Programmschritten zu, z. B. wenn die Wäscheladung zur Vorbereitung auf das Schleudern gleichmäßiger verteilt wird. Wenn die Ladung gleichmäßiger verteilt ist und die Drehzahl zunimmt, wird die Vibration reduziert.

Auf Überlastung prüfen

Übermäßige Geräusche oder Vibrationen können durch Überlastung der Maschine verursacht werden. 

Wie viel Gewicht die Waschmaschine aufnehmen kann, hängt von ihrer Kapazität ab. Die maximale Kapazität deiner Wäsche wird im Bedienfeld unten rechts angezeigt. 

Du solltest auch sicherstellen, dass du das richtige Programm für die Ladung in der Waschmaschine ausgewählt hast. Lies im Handbuch deines Geräts, um die richtige Lademenge für die jeweiligen Programme zu ermitteln. Die nasse Ladung sollte die maximale Kapazität der Waschmaschine nicht überschreiten.

Du kannst deine Wäsche wiegen, um einen genauen Wert zu erhalten oder das Gewicht schätzen. Badetücher wiegen beispielsweise etwa 0,75 kg, ein Bettlaken in voller Größe etwa 0,5 kg und ein großes Sweatshirt etwa 0,5 kg.

Achte darauf, dass du die Wäsche nicht nach unten drückst. Die Kleidung sollte sich in einem sehr lockeren Haufen befinden. Wenn du die Wäsche nach unten drücken müsst, um mehr Platz zu schaffen, ist die Waschmaschine überlastet.

Als allgemeine Anleitung:

  • Eine kleine Wäschemenge bedeutet, dass die Trommel etwa 1/3 gefüllt ist.
  • Eine mittlere Wäscheladung bedeutet, dass die Trommel ca. halbvoll ist.
  • Bei einer großen Wäschemenge ist die Trommel etwa zu 3/4 gefüllt.

Danke für Ihre Rückmeldung