Produktivität / Work

Erfolgreich
von Zuhause aus
arbeiten

Tipps, um aus der Ferne zu arbeiten, ohne den Anschluss zu verlieren.

Eine Frau, die sich in einer Wohnung über einen Tisch beugt und etwas auf ein Stück Papier auf einem Clipboard schreibt.

Die Fernarbeit kann wahre Wunder für die Produktivität bewirken, wenn man sie richtig angeht. Egal, ob du auf lange Sicht Teil der mobilen Arbeitskräfte bist oder dich nur vorübergehend an die Umstände anpasst – wir verraten dir einige Möglichkeiten, wie du deinen Arbeitstag Zuhause optimal nutzt.

Vogelperspektive einer Frau, die an einem Tisch sitzt und von Zuhause aus arbeitet. Sie nutzt die DeX App von Samsung, um ihr mobiles Gerät mit dem Desktop-Monitor zu verbinden.
TIPP

Plane deine Arbeitszeit und deine Freizeit und halte dich anschließend so daran, wie du es im Büro auch tun würdest.

1

Sei mobil und gut ausgerüstet

Du brauchst ein Gerät, das genug Leistung hat, um dir dieselbe Produktivität wie in deinem Büro zu ermöglichen. Vernetze dein Galaxy S20 mit einem Tool wie DeX** von Samsung und genieße ein reibungsloses Desktop-Erlebnis, das mit der Leistung deines Telefons betrieben wird.

TIPP

Plane deine Arbeitszeit und deine Freizeit und halte dich anschließend so daran, wie du es im Büro auch tun würdest.

Eine über die Schulter gemachte Aufnahme von jemanden, der seine Aufgaben auf einem Galaxy Note10 plant, um seine Zeit optimal zu nutzen.
2

Im richtigen Zyklus

Wenn du aus der Ferne arbeitest, ist ein gutes Zeitmanagement von höchster Bedeutung. Versuche, deinen Tag in Produktivitätszyklen zu unterteilen: 15 Minuten Arbeit, dann 5 Minuten Pause. Wiederhole dies vier Mal und mach anschließend 20 Minuten Pause. Arbeite mit einer Notizen-App wie Samsung Notes und du wirst deine To-do-Liste im Nu abarbeiten.

Eine Frau, die ein pinkes Oberteil trägt, sitzt an einem Tisch und blickt in die Ferne.
3

Arbeite mit der Cloud

Wenn du von Zuhause aus arbeitest, ist es ausschlaggebend, dass du auf all deine Daten, Apps und Projekte Zugriff hast. Ein Tool wie DeX kann helfen, indem es aus deinem Samsung-Gerät ein Smartphone und einen Computer zugleich macht. So musst du nicht mehr darüber nachdenken, welche Dateiversion sich auf welchem Gerät befindet.

Eine Frau, die während der Fernarbeit ein Videogespräch mit ihrem Team führt.
4

Tausche dich mit deinem Team aus

Schicke deinem Chef ein mittägliches Update über deine Fortschritte und führe Videogespräche mit deinen Teammitgliedern, damit du stets über alles im Bilde bist, was deine Projekte betreffen könnte. So bleibst du mit deiner Arbeit in Verbindung und hast auch die persönliche Interaktion, die du vielleicht vermisst, wenn du von Zuhause aus arbeitest.

*Die Benutzeroberfläche des tatsächlichen Produkts kann davon abweichen.
*Nutzer von Microsoft Office müssen eine Produktlizenz erwerben.
*Um Microsoft Excel zu nutzen, muss das Programm zuerst heruntergeladen werden.
**Samsung DeX wird von einer Reihe an Galaxy-, Note- und Tablet-Geräten unterstützt.

Beweise auch Zuhause Größe

Übertrage dein Galaxy S20 und dein Note10 mit Samsung DeX auf einen großen Bildschirm und stelle deine Multitasking-Talente unter Beweis.

Rückansichten eines Cloud Pink Galaxy S20, eines Cloud Blue Galaxy S20+ und eines Cosmic Grey Galaxy S20 Ultra 5G, die überlappend angeordnet sind. Auf der rechten Seite wird das Bild mit der Vorderansicht eines Galaxy S20 Ultra 5G in Cosmic Gray überlagert.

Galaxy S20

Aufnahme von der Vorderseite eines aufgerichteten Galaxy Note10 und eines Galaxy Note10+, die sich seitlich teilweise überlagern. Daneben ist ein angelehnter S Pen zu sehen.

Galaxy Note10 | Note10+

Eine orange Box mit abgerundeten Ecken. Darauf steht in weißen Buchstaben das Wort „Dex“.

Samsung DeX

Lies als Nächstes diese Artikel