Tipps zum Reinigen eines PC-Bildschirms

PC Monitor wird gereinigt.

Bitte beachte:

 

  • Um das Risiko eines Stromschlags zu vermeiden, vergewissere dich, dass deine Hände trocken sind, bevor du den Monitor an eine Steckdose anschließt bzw. davon trennst.
  • Drücke beim Reinigen des Bildschirms nicht zu stark auf, da sonst Schäden oder Kratzer am Bildschirm entstehen können. 
  • Nutze bei der Reinigung des Bildschirms keine Reinigungsmittel, die Alkohol, Lösungsmittel oder Tenside enthalten.
  • Verwende nur Reinigungsmittel, die speziell zur Reinigung von Bildschirmen und Monitoren geeignet sind, andernfalls kann sich die Oberfläche ablösen oder zerkratzen.
  • Sprühe keine Flüssigkeit direkt auf den Bildschirm oder das Monitorgehäuse. 
  • Verwende zur Reinigung des Bildschirms keine Papiertücher oder Scheuerpads. Die Verwendung von Scheuerpads oder Papierprodukten auf Holzbasis, wie z. B. Küchenpapier, kann den Bildschirm zerkratzen.

Wie reinige ich den Bildschirm?

1 Ziehe das Netzkabel des Bildschirms aus der Steckdose.
2 Wische die Oberfläche vorsichtig mit einem sauberen, trockenen Mikrofasertuch ab. Wende so wenig Druck wie möglich an. Um hartnäckige Flecken zu entfernen, sprühe eine kleine Menge eines nicht scheuernden Reinigungsmittels auf das Mikrofasertuch, mit dem du den Bildschirm reinigst.
3 Warte, bis der Bildschirm wieder komplett getrocknet ist, bevor du ihn wieder an Strom anschließt.

Welches Reinigungstuch und –mittel kann ich verwenden?

Zur Reinigung des Bildschirms empfehlen wir die Verwendung eines doppelseitigen Mikrofasertuchs. Diese Tücher sind nicht nur weich und scheuern nicht, sondern laden sich auch nicht elektrostatisch auf und sind dadurch für die Reinigung von Bildschirmen geeignet. Achte darauf, die Etiketten vom Tuch zu entfernen, bevor du sie zur Reinigung verwendest. 

 

Verwende keine Reinigungsmittel, die folgende Substanzen enthalten:

 

  • Aceton
  • Ethylalkohol
  • Ethylsäure
  • Ammoniak
  • Methylchlorid   

Danke für Ihre Rückmeldung