Hinweise, falls dein Kühlschrank einmal nicht ordnungsgemäß kühlt

Funktioniert dein Kühlschrank einmal nicht einwandfrei, solltest du zuerst die Stromversorgung überprüfen und die folgenden Tipps durchlesen.
 

Lässt sich dadurch eine eventuelle Fehlfunktion nicht beheben, solltest du dich an unseren Kundendienst wenden.

Hat der Kühlschrank ausreichend Platz?

Der Kühlschrank sollte an einer Stelle mit ausreichend Platz aufgestellt werden. Der Abstand zwischen Wand und Geräterückseite sollte mindestens zehn Zentimeter betragen. Zwischen Wand und Decke sollten an den Seiten sowie an der Oberseite des Geräts jeweils mindestens fünf Zentimeter Platz sein.
 

Der Kühlschrank sollte an einem Ort aufgestellt werden, an dem er seine Wärme nach allen Seiten bestmöglich abgeben kann, ist dies nicht gewährleistet, kann das zu Fehlfunktionen führen.

Der Kühlschrank sollte an einer Stelle mit ausreichend Platz aufgestellt werden

Steht der Kühlschrank waagerecht?

Öffne die Kühlschranktür etwa 30 bis 40 Zentimeter und lasse sie dann los. Die Tür sollte jetzt von selbst wieder zufallen. Tut sie dies nicht, musst du die verstellbaren Füße an der Kühlschrankvorderseite anpassen. 
 

Achte auch darauf, dass der Kühlschrank waagerecht steht. Ist dies nicht gewährleistet, kann das zu Fehlfunktionen führen.

 

Achte darauf, dass der Kühlschrank waagerecht steht

Ist die Kühlschrankrückseite sauber?

Wir empfehlen, die Rückseite des Kühlschranks ein- oder zweimal im Jahr mit einem Staubsauger zu reinigen. Es ist wichtig, den Kompressor staubfrei zu halten, um einen Wärmestau zu verhindern.
 

Störungen, die durch das Vorhandensein von Staub auf der Kühlschrankrückseite verursacht werden können, sind beispielsweise die Bildung von Eis oder das Vorhandensein von Feuchtigkeit im Kühl- und/oder Gefrierfach und ein lauteres Betriebsgeräusch.

Halte die Kühlschrankrückseite staubfrei

Sind die Belüftungsöffnungen frei?

Die Belüftungsöffnungen des No-Frost-Systems im Kühl- und Gefrierschrank müssen jederzeit frei bleiben. Stelle niemals Lebensmittel vor diese Öffnungen, da ansonsten unter den Gemüseschubladen Feuchtigkeit auftreten oder sich Eis an der Innenrückwand bilden kann.

Stelle nichts vor die Belüftungsöffnungen

Was wird auf dem Display angezeigt?

Sollte der Kühlschrank nicht ordnungsgemäß kühlen, die Gefrierfunktion jedoch einwandfrei funktioniert, kann es sein, dass versehentlich der Urlaubsmodus aktiviert wurde (falls diese Option für dein Kühlschrankmodell verfügbar ist). Deaktiviere den Urlaubsmodus auf dem Display. In der Bedienungsanleitung deines Kühlschrank-Modells findest du hierzu weitere Informationen.

Deaktiviere den Urlaubsmodus

Hinweis:

  • Das Aussehen des Displays und des Bedienfelds kann, je nach Modell, variieren.
  • Es handelt sich hierbei lediglich um ein Beispielbild in englischer Sprache. Die Funktionen sind alle in deiner Landessprache verfügbar.

Der Kühlschrank produziert kein Eis, wie gehe ich vor?

Ist der Kühlschrank mit einem Eisbereiter ausgestattet und wird zum ersten Mal oder nach längerer Zeit wieder in Betrieb genommen, sollte er mindestens sechs Stunden in Betrieb sein, bevor Eis produziert werden kann.
 

Ist der Kühlschrank bereits länger als sechs Stunden in Betrieb, überprüfe zunächst die eingestellte Temperatur. Diese sollte für das Gefrierteil

–15 °C oder kälter betragen. Ist dies gewährleistet, betätige testweise den Wasserspender. So kannst du sicherstellen, dass der Wasserzulauf als Fehlerquelle entfällt.
 

Stelle auch sicher, dass sich der Kühlschrank nicht im ICE-OFF Modus befindet. In diesem Fall kann die Eisbereiter-Funktion durch Drücken der Ice Type-Taste aktiviert werden.

Öffne als Nächstes die Kühl-/ Gefrierschranktür. Überprüfe mithilfe der Test-Taste am Eisbereiter, ob Wasser in diesen läuft. Halte dazu die Test-Taste einige Sekunden gedrückt.

Drücken  der Test-Taste zur Eisbereitung an einem Samsung Kühlschrank

Die Eiswürfelschale sollte sich drehen. Sobald sie die ursprüngliche Position erreicht hat, sollte Wasser in die Eiswürfelschale laufen. Durch diese Maßnahme wird auch automatisch der Zulaufschlauch entlüftet.
 

Die Ice Type-Taste zum Aktivieren der Eisbereiter-Funktion sowie die Position der Test-Taste am Eisbereiter kann je nach Modell variieren. Detaillierte Informationen zum Eisbereiter findest du in der Bedienungsanleitung des Kühlschranks.
 

Sollte auch nach mehrfachem Drücken der Test-Taste kein Wasser einlaufen, wende dich an unseren Kundenservice für Haushaltsgeräte. Notiere hierzu den Modellcode und die Seriennummer und, falls bekannt, auch das Kaufdatum deines Kühlschranks.
 

Informationen hierzu findest du in unserer FAQ Wo befindet sich die Seriennummer beim Kühlschrank?

Hilfe-Video zur Eisherstellung des Kühlschranks

In unserem Hilfe-Video findest du nützliche Tipps, falls der Eisspender deines Kühlschranks nicht ordnungsgemäß funktioniert.

Tipps zur Vermeidung von Eisbildung oder Kondenswasser im Kühlschrank

Sollte sich einmal Kondenswasser im Inneren des Kühlschranks ansammeln oder Wasser austreten, gibt es paar einfache Punkte, welche du überprüfen kannst, bevor du dich an den Kundenservice wendest. Oftmals lässt sich die Fehlfunktion so bereits beseitigen.

1.    Stelle sicher, dass die Kühlschranktür vollständig geschlossen ist
 

Sind die Kühlschranktüren nicht vollständig geschlossen, erwärmt sich der Kühlschrank im Inneren und es beginnt, sich Wasser zu bilden.

Stelle daher sicher, dass die Türen richtig geschlossen sind und nichts versehentlich zwischen Tür und Kühlschrank eingeklemmt ist.

Die Gummidichtungen der Türen sollten regelmäßig, mindestens alle sechs Monate, gereinigt werden. 

2.    Prüfe du die Türdichtung
 

  1. Ziehe den Stecker für ca. zwei Minuten aus der Steckdose und öffne die Türen.
  2. Stecke den Stecker wieder in die Steckdose und schließe die Türen.
  3. Lege deine Finger entlang der Gummidichtung. Stellst du jetzt fest, dass Luft angesaugt wird, bedeutet dies, dass die Türdichtung nicht mehr richtig schließt. In diesem Fall empfehlen wir, die Türdichtung zu wechseln.
  4. Die Türdichtung sollte von einem autorisierten Kundendienstmitarbeiter/Techniker ausgetauscht werden. Wende dich in diesem Fall an den jeweiligen Kundenservice. 

3.    Stelle fest, ob der Kühlschrank sich im Energiesparmodus befindet
 

Sollte sich Kondenswasser oder auch Wassertropfen an den Türen bilden, deaktiviere gegebenenfalls den eingeschalteten Energiesparmodus des Kühlschranks. Ursache hierfür kann unter anderem sein, dass die Heizung an der Tür nicht funktioniert, wenn der Energiesparmodus aktiviert ist und somit die Kondenswasserbildung und Wasseransammlung begünstigt wird.

Darüber hinaus wird der Energiesparmodus automatisch eingeschaltet, wenn der Kühlschrank mit Strom versorgt wird. Überprüfe daher beim Neustart des Kühlschranks den Modus und schalte ihn gegebenenfalls aus.

xxx

4.    Beachte die Anordnung der Lebensmittel im Inneren des Kühlschranks
 

Ordne die Lebensmittel so an, dass zwischen ihnen ausreichend Platz vorhanden ist. Platziere die Lebensmittel möglichst nicht zu nahe an der Rückwand des Kühlschranks, dies beeinträchtigt den Luftstrom zur Unterseite und kann Eis am Boden verursachen.
 

Sorge für ausreichend Platz zwischen den Lebensmitteln, um die Belüftung so weit wie möglich zu verbessern. Stelle sicher, dass die Lüftungsschlitze des Kühl- und Gefrierschranks nicht blockiert sind.

Samsung Kühlschrank: Auf gute Belüftung des Innenraums achten

5.    Überprüfe den Abtauablauf im Inneren des Kühlschranks
 

Speisereste oder andere Rückstände können sich leicht im Abtauablauf verfangen. Wenn sich diese Rückstände ansammeln, kann dies den Abfluss verstopfen und so zum Ansammeln und/oder Austreten von Wasser führen.

Solltest du feststellen, dass der Abfluss blockiert/verstopft ist, trenne den Kühlschrank vom Strom und warte zunächst, bis eventuell vorhandenes Kondenswasser oder Eis an den Wänden des Innenraums abgeflossen und abgetaut ist.
 

Versuche dann, den Abfluss des Ablaufs vorsichtig zu reinigen. Gieße kein heißes Wasser direkt in den Abtauablauf oder in den Kühlschrank. Wende dich bei weiteren Fragen an den zuständigen Kundenservice.

6.    Warmen Speisen sollten abkühlen, bevor du sie in den Kühlschrank oder das Gefrierfach einräumst
 

Beachte, warme oder frisch gekochte Speisen und Aufbewahrungsbehälter (Töpfe, Schüsseln, Gläser usw.) nicht direkt in den Kühlschrank zu stellen. Dies kann die Luftfeuchtigkeit im Inneren stark erhöhen und zur Bildung von Kondenswasser und Eis führen. Alle Speisen und Behälter sollten daher vor dem Einräumen abgekühlt werden.

Samsung Kühlschrank: Keine warmen Speisen oder Behälter einräumen

Hinweis: Das tatsächliche Design des Displays und die gezeigten Funktionen können, je nach Modell oder Land, abweichen. Die hier verwendeten Abbildungen dienen nur als Beispiel und sind daher teilweise in englischer Sprache.

Weitere Informationen rund um deinen Kühlschrank findest du in unserer FAQ "Hinweise, falls der Wasserspender deines Kühlschranks nicht funktioniert". Wähle den Weitere Informationen Button, um die FAQ aufzurufen.

Danke für Ihre Rückmeldung