Wellbeing

Get up, stand up! 5 einfache Fitnessübungen für Zuhause

Sessel als Trainingsgerät: Dieses Workout sitzt perfekt

Kacheata Eath steht in einem Fitnessraum und an der Wand steht Leibesübung. Kacheata Eath steht in einem Fitnessraum und an der Wand steht Leibesübung.

Wer rastet, der rostet. Bring daher deine müden Glieder in Schwung und starte mit einem einfachen Workout.

Alles was du dafür brauchst: einen Sessel und ein bisschen Motivation!

Watch out!
Die Galaxy Watch Active2 zählt Sekunden, Sequenzen und Herzschläge für ein optimales Workout.

Challenge accepted

Passe die Übungen, Belastungszeit und Wiederholungen an deine körperliche Fitness an. Das Workout soll dich weder überfordern noch unterfordern. Aber vergiss nicht: Dein Körper ist robust und braucht Belastung, damit er fit bleibt.

Kacheata Eath zeigt eine Übung "Allgemeine Aktivierung" Kacheata Eath zeigt eine Übung "Allgemeine Aktivierung"
Trainingsbuddy
Der Beat der kabellosen Galaxy Buds+ mit erstklassigem AKG-Sound motiviert dich zu neuen Höchstleistungen.
1

Warm it up: Allgemeine Aktivierung

Setze dich auf einen Sessel mit nach oben gestreckten Armen. Stehe mit gestreckten Armen auf und führe im Stand zuerst deinen rechten Ellbogen und das linke Knie vor deinem Bauch zusammen und danach die andere Diagonalseite. Setze dich dann wieder mit nach oben gestreckten Armen hin.

3 Wiederholungen 1 Minute lang mit jeweils 30 Sekunden Pause dazwischen.

Kacheata Eath steht in einem Fitnessraum und an der Wand steht Leibesübung. Kacheata Eath steht in einem Fitnessraum und an der Wand steht Leibesübung.
2

Auf geht’s: Arm- und Bauchkräftigung

Stütze dich mit deinen Armen von der Sitzfläche ab. Lehne den Oberkörper dabei etwas nach vorne und ziehe deine Beine zur Brust. Halte diese Position solange wie möglich.

5 Wiederholungen mit 1 Minute Pause zwischen den Belastungen.

Kacheata Eath zeigt Rumpf- und Armkräftigung-Übung Kacheata Eath zeigt Rumpf- und Armkräftigung-Übung
3

Halbkniestand: Rumpf- und Armkräftigung

Während du auf einem Knie kniest, streckst du das andere Bein seitlich von dir weg. Neige den Oberkörper mit gestreckten Armen und Sessel in den Händen. Halte diese Position solange wie möglich. Wechsle dann die Seite.

5 Wiederholungen mit 1 Minute Pause zwischen den Belastungen.

Kacheata Eath zeigt Schulter- und Bauchkräftigung-Übung Kacheata Eath zeigt Schulter- und Bauchkräftigung-Übung
4

Aufrichten: Schulter- und Bauchkräftigung

Starte in Rückenlage und balanciere den Sessel in der Hand. Falls der Sessel zu schwer ist, wähle ein leichteres „Trainingsgerät“ (zum Beispiel einen Topf, den du gut halten kannst). Während der Arm immer nach oben ausgestreckt bleibt, dreht der Oberkörper auf die andere Seite in den Ellenbogenstütz.

10 Wiederholungen pro Satz und Seite. 3 Sätze und 1 Minute Pause

Kacheata Eath zeigt Beinkräftigung-Übung Kacheata Eath zeigt Beinkräftigung-Übung
5

Aim high: Beinkräftigung

Stelle ein Bein auf die Sitzfläche, bringe deinen Schwerpunkt über dieses Bein und drücke dich hoch. Achte darauf, dass während der Ausführung das Knie des Standbeins eher nach außen gedrückt wird. Die Abwärtsbewegung sollte möglichst langsam und kontrolliert ausgeführt werden.

10 Wiederholungen pro Satz und Seite. 3 Sätze und 1 Minute Pause.

ÜBER

Kacheata Eath

Bewegung ist mehr als eine Leidenschaft. Bewegung ist seine Einstellung zum Leben.
Als ausgebildeter Physiotherapeut entwickelte er ein spezielles Trainingskonzept für Jung und Alt. SENSOFIT beugt vor, kräftigt, heilt und macht vor allem als Zirkeltraining richtig viel Spaß!

Samsung Explore

Entdecke weitere Stories rund um unsere Lifestyle Themen.