Wellbeing

Laufen für Anfänger: 5 Tipps für einen sportlichen Neustart

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Beim Laufen ist es nicht anders. Auf Los geht’s los!

Weil jeder Schritt zählt
Verbinde das Praktische mit dem Nützlichen. Lasse das Auto stehen und gehe zu Fuß ins Büro. Die Galaxy Watch 3 zählt jeden Schritt auf deinem Weg zum sportlichen Triumph.
1

Walk your talk

Beginne deine Laufkarriere im Schnellschritt – und das meinen wir durchaus wörtlich. Denn Sportverweigerer, die jetzt durchstarten wollen, sollten zuerst an der Basis arbeiten. Das bedeutet, konzentriere dich in den ersten Wochen auf schnelles Gehen. 20 bis 30 Minuten pro Einheit im flotten Schritt, zwei- bis dreimal pro Woche, sind ein guter Einstieg. Tipp: Wenn du beim Schnellgehen noch reden kannst, bewegst du dich im richtigen Tempo.

Dein Ziel: 5 Kilometer
Starte das Trainingsprogramm für Laufanfänger „Baby steps to 5K“ mit der Samsung Health App (Menüpunkt „Fitness“). Nach 10 Wochen und 30 Trainingseinheiten erreichst du sicher dein Ziel: deinen ersten 5-Kilometerlauf!
2

Deine Wohlfühlkilometer

Gerade zu Beginn solltest du jeden Stolperstein, der deine sportlichen Ambitionen bremsen könnte, aus dem Weg räumen. Die Laufhose kneift oder die Schuhe sind ausgelatscht? Dann ab ins Sportgeschäft. Im Park sind zu viele Läufer und das bereitet dir Unbehagen? Dann suche dir eine einsame Runde im Wald oder in einer ruhigen Wohngegend. Der Weg ist das Ziel – und beides lässt du dir am besten von der Galaxy Watch 3 mit GPS-Funktion ansagen.

Witness the fitness!
Zu sehen, wie man von Woche zu Woche mehr Kilometer schafft, motiviert ungemein. Mit einer Galaxy Watch 3 und der Samsung Health App protokollierst du deine sportlichen Ergebnisse und belohnst dich mit persönlichen Etappensiegen.
3

Mit kleinen Schritten durch die Zielgerade

Der Schritt wird zügiger, der Atem ruhiger und der innere Schweinehund hat gemeinsam mit dem lästigen Muskelkater endlich das Weite gesucht. Erstes Etappenziel geschafft! Klopfe dir kurz auf die Schulter und lege einen Gang zu: Jetzt bist du bereit für einen Run! Halte deine Schritte bei deinen ersten „richtigen“ Laufeinheiten eher klein. Wenn du eine Pause brauchst, nur zu. Doch das Ziel lautet: Die Pausen sollten mit der Zeit kürzer und die Laufintervalle länger werden.

Move your Buds
Die Galaxy Buds Pro sitzen perfekt im Ohr, während du dem Beat deiner Runners-Playlist folgst. Gleichzeitig bleibst du immer am Laufenden über eingehende Anrufe.
4

Immer schön langsam

Ein typischer Anfängerfehler beim Laufen ist der Schnellstart. Mit frischer Energie rennst du viel zu flott los. Bereits nach wenigen Minuten hast du das Gefühl, dass dir die Puste ausgeht. Es folgen Seitenstechen, Frust und der Wunsch, sofort das verschwitzte Handtuch zu werfen. Stopp! Bevor das passiert, legst du zuerst eine Laufpause ein und merkst dir für das nächste Mal: Bewusst langsam starten, damit du das Tempo bis zum Schluss halten kannst.

Tipp: Du läufst gerne mit Musik? Dann wähle für deine Beginner-Playlist langsame Rhythmen, die dir ein gemütliches Tempo vorgeben.

5

Abwechslung muss sein

Mit etwas Abwechslung in deinem Trainingsprogramm kommst du schneller ans Ziel. Wie wäre es mit in einer kurzen HIIT-Session oder einer Runde mit dem Bike? Neuen Schwung für deine Beine schützen dich nicht nur vor einseitiger Belastung, sondern machen ganz einfach Spaß.

Tipp: Mit deinem Galaxy S21 findest du in der Samsung Health App schweißtreibende Inspirationen für weitere Trainingsmöglichkeiten, wie zum Beispiel „HIIT Adaptive Training“ oder „At-Home Bootcamp“.

Lies als Nächstes diese Artikel