Nationalmannschaft bei der WM

Mario’s Goal

Jetzt am Ball zu bleiben ist alles, was für ihn zählt.

Große Ziele zu erreichen bedeutet auch, sich von Rückschlägen nicht entmutigen zu lassen und dranzubleiben. Und während die Mannschaft in Russland den Weltmeistertitel zu verteidigen versucht, gibt es einen, der sich schon jetzt bereit macht, im Sommer wieder anzugreifen:
Mario Götze.

Mario Götze: Go For Bigger Goals

Blick hinter die Kulissen

Making-of: Mario Götze in Aktion

Kamera läuft

Teile der Dreharbeiten fanden auf dem Trainingsgelände von Borussia Dortmund statt.
Konzentration bei Mario Götze

Höchste Konzentration

Mario Götze bereitet sich auf die nächste Szene vor.
Konzentration bei Mario Götze
Der Dreh mit Mario Götze

Im Fokus

Das hochauflösende Kamerabild wird in Echtzeit an spezielle Kontrollmonitore übertragen.

Marios Weg

Mario Götze: WM-Held und BVB-Mittelfeldspieler

Mario Götze

(* 3. Juni 1992 in Memmingen, Allgäu) ist Spieler bei Borussia Dortmund und in der Nationalmannschaft. Als Alleskönner im Offensivbereich ist er sehr variabel einsetzbar und kann im linken, zentralen und rechten offensiven Mittelfeld sowie als falsche Neun spielen. Er stand bislang 190 Mal in der Bundesliga und 63 Mal im Nationaltrikot auf dem Spielfeld.

Mario Götze drückt dem Team die Daumen

19.05.2018

Vier Tage nach seiner Nichtnominierung wendet sich Mario an seine Fans und verspricht, wieder anzugreifen: „Natürlich bin ich traurig und wäre gerne bei der WM dabei, aber ich werde alles dafür tun, dass ich bald wieder zum Kader unserer Nationalmannschaft gehöre. Ich wünsche den Jungs ebenso wie den Trainern und dem Team hinter dem Team eine gute Zeit in Russland und drücke allen ganz fest die Daumen, dass wir wieder Weltmeister werden.

Mario Götze ist bei der WM nicht dabei

15.05.2018

Joachim Löw nominiert Mario Götze nicht für den WM-Kader. „Er war in dieser Saison nicht der Mario, den wir uns wünschen“, sagt der Bundestrainer, äußert sich aber überzeugt davon, dass Mario nach dem Sommer seinen Weg zu alter Form finden wird.

Mario Götze in der Bundesligarückrunde 2017/2018

Bundesligarückrunde 2017/18

Nach seiner erneuten Verletzung, Winterpause und Trainerwechsel beim BVB kann Mario nicht mehr an die Form der Hinrunde anknüpfen. Starke Spiele (Hamburg, Leverkusen) wechseln sich mit extrem schwachen (Salzburg, Bayern) ab.

Erstes Saisontor im Derby gegen Schalke

25.11.2017

Im dramatischen Derby gegen Schalke köpft Mario zunächst sein erstes Saisontor, dann verletzt er sich schwer am Sprunggelenk und fällt bis zur Rückrunde aus.

Mario Götze beim Freundschaftsspiel der Nationalmannschaft

14.11.2017

Marios vorerst letzter Auftritt im Trikot der Nationalelf. Im Freundschaftsspiel gegen Frankreich sichert er mit einer Vorlage auf Lars Stindl das 2 : 2-Unentschieden.

Das gesamte Team des BVB freut sich über ein strake Hinrunde

Bundesligahinrunde 2017/18

Bis in den Herbst hinein spielt Mario wie der gesamte BVB eine starke Hinrunde. Höhepunkt ist sicherlich das 6 : 1 gegen Mönchengladbach.

Mario Götze muss krankheitsbedingt pausieren

Februar 2017

Erneut muss Mario für längere Zeit pausieren. Ärzte diagnostizieren eine seltene Stoffwechselstörung. Erst nach 125 Tagen feiert er sein Comeback bei Borussia zu Beginn der Saison 2017/18.

Mario Götze ist zurück beim BVB

2016

Mario kehrt nach Dortmund zurück. Anfängliche Skepsis der Fans wandelt sich in erneute Liebe.

Schwerer Muskelfaserriss beim Spiel der DFB-Mannschaft gegen Irland

8.10.2015

Im Länderspiel gegen Irland erleidet Mario seine schwerste Verletzung: einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich. Er fällt für 116 Tage aus und kann erst zur Bundesligarückrunde wieder antreten.

22.08.2015

Beim 2 : 1-Auswärtssieg des FC Bayern gegen Hoffenheim feiert Mario seinen 100. Bundesligasieg als bislang jüngster Bundesligaspieler, dem dies gelang.

Mario Götze sichert der Mannschaft den WM-Titel

13.07.2014

Mario schießt Deutschland zum Weltmeistertitel! Im Endspiel gegen Argentinien erzielt er in der 112. Minute das entscheidende 1 : 0 und sichert Deutschland damit den vierten Stern. Legendär geworden sind auch die Worte, die Bundestrainer Löw Mario mit auf den Weg gab: „Zeig, dass du besser bist als Messi!“

Mario Götze wechselt vom BVB zum FC Bayern

2013/14

Mario verkündet seinen Wechsel zu Bayern München, was ihm harsche Kritik aus der Dortmunder Fanszene einbringt.

BVB: Große Freude beim Double aus Meisterschaft und Pokal

2011

Mario Götze feiert mit Borussia Dortmund das Double aus Meisterschaft und Pokal. Vier weitere Meisterschaften und drei Pokalgewinne werden folgen.

Erstes Spiel in der Nationalmannschaft

17.11.2010

Debüt in der Nationalelf als Einwechselspieler für Kevin Großkreutz im Freundschaftsspiel gegen Schweden.

Bundesligadebüt von Mario Götze

21.11.2009

Im Alter von nur 17 Jahren und fünf Monaten debütiert Mario in der 88. Minute gegen Mainz in der Bundesliga.

Mario in der Nachwuchsabteilung des BVB

2001–2009

Mario durchläuft die Nachwuchsabteilungen des BVB, spielt in der A-Junioren-Bundesliga und steht 2009 sowohl im Finale des DFB-Junioren-Vereinspokals als auch im Endspiel um die deutsche A-Jugend-Meisterschaft. Ab 2007 wird er zudem jeweils in den Kader der deutschen U15-, U16- und U17-Auswahl berufen.

Mario wechselt in die Jugendabteilung des BVB

2001

Die Nachwuchsscouts von Borussia Dortmund werden auf das Talent von Mario Götze aufmerksam und Mario wechselt mit 9 Jahren in die Jugendabteilung des BVB.

Familie Götze zieht nach Dortmund

1998

Nachdem Marios Vater den Lehrstuhl für Datentechnik an der Technischen Universität Dortmund angenommen hat, zieht die Familie nach Dortmund. Mario spielt fortan in der Jugend des FC Eintracht Hombruch.

Marios Leidenschaft für Fußball beginnt beim SC Ronsberg im Allgäu

1997

Der kleine Mario beginnt das Kicken beim SC Ronsberg im Allgäu. Sein Jugendtrainer später: „Schon damals hat man gesehen: Das ist ein Guter.“