Stylisch, edel, angesagt – The Frame

By Stefan Tappert, 24.04.2017.

Frame TV Samsung

Wer will es zuhause nicht schön haben? Wohl kaum jemand. In den eigenen vier Wänden soll man sich wohl fühlen. Und dafür gibt es jetzt auch einen neues Gerät , das sich kurz "The Frame" nennt.

Der große, meist schwarze, TV-Riese verschwindet vom Fernsehtisch und wird direkt an die Wand gehängt. In dem Rahmen ist aber kein Kunstdruck versteckt, nein hier fügen sich eigene Fotos und Motive sowie Vorlagen und Kunstwerke aus der Samsung Collection mit ganz unterschiedlichen Stilrichtungen in die Wohnzimmergestaltung ein. The Frame ist damit das neue Zuhause für Stil – ob nun aus der eigenen Kreativität oder fremder Designkunst.

The Frame – Design ist lückenlos

The Frame folgt dem Konzept, dass Elektronik und Lifestyle eine Einheit bilden können, statt sich den Rang abzulaufen.

Den Rahmen des Fernsehers gibt es auf Wunsch auch aus Holz, damit er zu den schon hängenden Kunstwerken an der Wand passend wirkt. Bei der Farbe des Rahmens wiederum kann man aus Walnuss, Eiche und Holzoptik aussuchen. Entwickelt hat das ganze Projekt der Schweizer Designer Yves Béhar, der sich schon lange auf innovative Gestaltungsmöglichkeiten von Technik und Sachen des täglichen Lebens spezialisiert hat.

Bei The Frame war wichtig, dass das Gerät einen neuen Lifestyle für ein schöneres Zuhause wiederspiegelt. Das jeweilige Motiv soll ohne störende Kabel und große Abstände von der Wand voll und ganz edel und individuell wirken können. Auch deswegen ist The Frame mit einem neuen optischen, fast verstecktem Kabel, das an der Wand weitergeführt werden kann, und einer lückenlosen Wandhalterung ausgestattet. Dadurch können Nutzer den Fernseher nah an der Wand flexibel in der Wohnung aufhängen – fast ohne störende sichtbare Kabel. Das Kabelende führt dann zur One-Connect-Box, die man auch in ein paar Metern Entfernung platzieren kann, und dort die normalen TV-Zuspieler wie Blu-Ray Player oder Game-Konsole und die Antenne anschließt.

video-01

Meine persönliche Bildergalerie

Betritt jemand den Raum, verwandelt sich der schwarze Bildschirm des TV-Geräts. Aus ihm wird ganz automatisch ein Bilderrahmen. Und wenn das Licht ausgeschaltet oder es Nacht wird, dann passt sich das Display dynamisch an die veränderten Lichtverhältnisse an.

Die gezeigten Gemälde der Samsung Collection innerhalb des Bilderrahmens beispielsweise wurden nach den höchsten Standards eingescannt, um den Eindruck zu erwecken, dass sie tatsächlich echt sind. Da sich der Geschmack ja bekanntlich unterscheidet gibt es für die erste Zeit eine Auswahl von über 100 Bildern aus Landschaft, Tieren und richtigen Zeichnungen. Auch Architekturbilder und Actiondarstellungen sind dabei.

Wenn ich aber selbst viel mehr Künstler bin oder im letzten Urlaub DEN SCHNAPPSCHUSS! des Jahrhunderts gemacht habe – The Frame hinterlegt das unter My Collection und zeigt auf Wunsch entweder nur das oder man lässt verschiedenste Motive nacheinander einblenden. Wer sich aber sagt, hier müsse ein eigenes Kunstwerk hinein – kein Problem. Einmal gescannt lässt sich die Datei problemlos importieren.

Und wenn der Bilderrahmen anders wirken soll, kann man das ganze Bild gleich auf einer Staffelei aufstellen.

Und so kann The Frame für ein neues Wohlfühllevel zuhause sorgen, er ist SmartTV mit UHD Auflösung und Designobjekt zugleich. Und er kann sich jederzeit meinem Geschmack, meinen Ideen und meinem Lebensgefühl anpassen, ohne dass man irgendetwas austauschen oder neukaufen müsste.

The Frame 1/6
The Frame 2/6
The Frame 3/6
The Frame, designed for your space 4/6
The Frame, designed for your space 5/6
The Frame, designed for your space 6/6

ARTIKEL, DIE IHNEN GEFALLEN KÖNNTEN

freistehender fernseher: serif tv

Serif TV ist ein freistehender Fernseher mit Stil

Tizen Betriebssystem und Android im Vergleich

Tizen vs. Android – welches System überzeugt