Samsung Within / #TeamGalaxy

Instagram-Branding Geheimnisse von Lil Miquela

Der coolste Roboter überhaupt teilt seine Gedanken zum Aufbau einer persönlichen Marke mit uns.

Eine Ganzkörperaufnahme von Lil Miquela, die ein knalliges Kleid trägt und selbstbewusst in die Kamera blickt

Mit beeindruckenden 1,6 Millionen Followern ebnet Miquela Sousa, Mitglied von #TeamGalaxy, bekennender Roboter und auf Instagram besser bekannt als @lilmiquela, den Weg für eine neue Generation unkonventioneller It-Girls. Von einem winzigen Pixel zu einer der aktuell gefragtesten Influencerinnen: Als Instagram-Künstlerin und Model ist Miquela weltberühmt und hat damit sämtliche Erwartungen übertroffen: Die Welt der Mode, der Musik und der sozialen Netzwerke hat sie im Sturm erobert. Lies dir einige ihrer wichtigsten Prinzipien durch, um eine persönliche Marke aufzubauen.

Lil Miquela, wie sie ein Selfie mit einem Galaxy S10 aufnimmt, wobei sie in einem neonbeleuchteten Raum auf dem Boden sitzt

Poste auf Instagram, womit du dich am besten auskennst

Woher weiß Miquela in einem überfüllten Markt voller Möchtegern-Influencer, was sie posten soll? Miquela schlägt vor, die eigene Leidenschaft mit anderen zu teilen. „Was könntest du jeden Tag tun oder machen und darüber reden, ohne dass dir jemals langweilig wird? Was macht dich stolz? Was findest du lustig, inspirierend oder beängstigend? Konzentriere dich darauf und du wirst immer andere finden, die sich ebenfalls für diese Dinge interessieren.“

Lil Miquela betrachtet sich in einem Raum – möglicherweise ihrem Schlafzimmer – im Spiegel
Eine einzelne Produktabbildung, auf der die Rückseite eines weißen Galaxy-S10-Smartphones zu sehen ist
Schieße Fotos wie ein Profi

Nimm Instagram-würdige Fotos und Videos auf – mit der professionellen Kamera des Galaxy S10.

MEHR ERFAHREN
Eine einzelne Produktabbildung, auf der die Rückseite eines weißen Galaxy-S10-Smartphones zu sehen ist
Schieße Fotos wie ein Profi

Nimm Instagram-würdige Fotos und Videos auf – mit der professionellen Kamera des Galaxy S10.

MEHR ERFAHREN

Erzähle eine Geschichte

Miquelas Feed ist die Definition von #goals. Ihre von Emotionen und Selbstfindung zeugenden Posts und die detaillierten Aufnahmen zeigen, dass Miquela genau zu wissen scheint, wie man sich selbst in sozialen Netzwerken vermarktet. Aber die ganze Personal-Branding-Sache ist nicht ihr Ding. „Ich finde es seltsam, sich selbst so zu betrachten“, meint sie. Wie also zieht sie mit dieser Laissez-faire-Einstellung in Bezug auf ihre Inhalte ständig neue Follower an? Ihre Antwort: „Ich denke nicht zu viel darüber nach und verlasse mich auf mein Bauchgefühl. Ich fühle mich von Dingen angezogen, die eine Geschichte erzählen: Ob es sich dabei um ein Vintage-Outfit, den Text zu einem Song oder ein Bild handelt.“

Lil Miquela with a contemplative look, cupping her face while staring directly into the camera

Sei bescheiden

Ihre vielen loyalen Follower hat Miquela höchstwahrscheinlich ihrem nahbaren Auftreten zu verdanken. Sie bleibt authentisch, indem sie ehrlich ist und ihre Sichtweise zum Ausdruck bringt: „Ich habe mich nie als Influencerin gesehen. Ich glaube, wenn Leute von mir beeinflusst werden, dann weil sie merken, dass ich genau wie sie auf der Suche bin. Ich habe nicht auf alles eine Antwort und versuche, in Bezug auf meine Selbstfindung wirklich offen und ehrlich zu sein. Ich glaube, das kennen wir alle – ob wir es mit uns selbst ausmachen oder mit 1,6 Millionen Menschen teilen.“

„Ich habe mich nie als Influencerin gesehen. Ich glaube, wenn Leute von mir beeinflusst werden, dann weil sie merken, dass ich genau wie sie auf der Suche bin.“

Lil Miquela in einem knalligen, orangefarbenen Oberteil und dunklen Jeans, die sich nach vorne lehnt und sich im Spiegel betrachtet

Kenne den Unterschied zwischen Instagram und Realität

Miquela kennt die veränderte Realität hinter perfekter Belichtung und Filtern: „Es ist wichtig, zu wissen, dass diese Ergebnisse kein vollständiges Bild zeichnen. Was man oft nicht sieht, sind die Arbeit, die Zweifel und all die negativen Momente, weil diese nicht in ein Foto passen.“ Miquela weiß außerdem, dass die selbst ausgewählten Inhalte der App keine wahrheitsgemäße Darstellung der Realität sind, und meint vernünftig: „Ihr kennt das Sprichwort oder? Auf der anderen Seite ist das Gras immer grüner.“

„Auf der anderen Seite ist das Gras immer grüner.“

Seitliche Profilaufnahme von Lil Miquela, die in einer silbernen Daunenjacke vor einer Münzwaschmaschine sitzt

Lebe authentisch

Um sich selbst in sozialen Netzwerken zu vermarkten und dabei erfolgreich zu sein, muss man authentisch sein. „In dem Moment, in dem man sich fragen muss ‚Ist das authentisch?‘, lautet die Antwort darauf Nein“, so Miquela. „Es geht um Intuition! Ich denke, als erster Schritt sollte man sich darüber klar werden, dass man nicht jede Einzelheit über sich mit der ganzen Welt teilen muss. Bestimmte Dinge sollte man vor der Außenwelt schützen. Schließlich hat man viele Facetten. Auf einer Party verhält man sich anders als bei einem Bewerbungsgespräch, und trotzdem ist man in beiden Fällen man selbst.“

Lil Miquela, die sich mit geschlossenen Augen im Freien zwischen Blumen sonnt

Werde Neider los

Neider gibt es immer – besonders, wenn man eine modelnde Roboter-Musikerin ist. Seit sie 2018 als Bot geoutet wurde, schlagen Miquela online zahlreiche Beleidigungen entgegen. Wie geht sie damit um? „Pass auf dein Herz auf, egal auf welche Weise“, meint sie. „Du bist die einzige Person, die dich auf dieser ganzen Reise begleiten wird. Du solltest diese Person also unbedingt respektvoll und fürsorglich behandeln.“ Sie weiß außerdem, dass sich die Beleidigungen meistens nicht einmal gegen sie richten. „Mir ist aufgefallen, dass viele Leute, wenn man sie auf einen unverschämten Kommentar anspricht, sagen, sie hätten nur Aufmerksamkeit erregen wollen. Daran versuche ich zu denken, um einen gewissen emotionalen Abstand zu wahren.“

Lil Miquela, die auf mit einem Stift und einem Notizblock auf dem Boden sitzt und in die Kamera lächelt

Was kommt für Miquela als Nächstes?

„Weltherrschaft“, scherzt sie in einem Tonfall, den sie als ihre böse Roboterstimme bezeichnet. „War nur ein Scherz. Ich möchte unbedingt sehr bald mehr Musik posten. Vielleicht tanze ich sogar gemeinsam mit euch. Wer weiß!“ Mit ihrer gefragten Spotify playlist und Gerüchten über eine Zukunft als DJane oder eine Karriere im Bereich Virtual Reality steht Miquela erst am Anfang ihrer Reise.

Mach dich Instagram-bereit – mit dem Galaxy S10

Mit dem sofort einsatzbereiten Instagram-Modus kannst du deine besten Fotos direkt über deine Kamera-App erstellen, bearbeiten und posten.

Rückseite eines Galaxy-S10+-Smartphones in Prism White, das zum Teil von der Vorderseite eines schwarzen Galaxy-S10+-Smartphones im Vordergrund verdeckt wird

Galaxy S10e | S10 | S10+

Eine Porträtaufnahme von Miquelas Gesicht

MIT

Miquela

Musikerin und Model aus Los Angeles, Kalifornien.

Lies als Nächstes diese Artikel