Was ist die PVR-Funktion meines TV-Gerätes und wie nutze ich sie?

Last Update date : 2015.08.13

Die Abkürzung PVR steht für Personal Video Recorder. Mit PVR können Sie Sendungen  aufzeichnen und diese Aufnahme auch für einen bestimmten Zeitraum programmieren. Die Aufzeichnung von Sendungen funktioniert sogar dann, wenn das TV-Gerät im Standby ist.

 

Die Sendung wird dabei auf die am Fernseher angeschlossene Festplatte gespeichert und kann später von dort aus wiedergegeben werden. Beachten Sie jedoch bitte, dass die Festplatte oder der USB-Stick über ausreichend freien Speicher verfügen und auf NTFS, FAT32 oder exFAT formatiert sein muss.

 

Eine Anleitung dazu, wie Sie einen Datenträger auf ein bestimmtes Dateiformat formatieren können, finden Sie hier.

 

Verfügt Ihr Fernseher über einen Twin-Tuner können Sie entweder zwei Sendungen gleichzeitig aufzeichnen oder eine Sendung aufzeichnen, während Sie sich eine andere anschauen. Besitzt der Fernseher nur einen TV-Tuner, ist dies nicht möglich.

 

Um eine PVR-Aufnahme zu starten, gibt es drei verschiedene Wege:

 

 

PVR über den Programm-Guide einrichten

 

 

Um den Programm-Guide zu öffnen, drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung entweder die GUIDE-Taste - (falls vorhanden) oder halten Sie für mehrere Sekunden die Bestätigen-Taste (die Taste in der Mitte des Steuerkreuzes) gedrückt.

 

Im Programm-Guide können Sie anhand der EPG-Daten, also anhand der Programmdaten der Fernsehsender, die Aufnahme programmieren. Navigieren Sie dort mit dem Steuerkreuz Ihrer Fernbedienung zur gewünschten Sendung und wählen Sie diese mit der Bestätigen-Taste aus.

 

Wählen Sie anschließend den Punkt Aufnahme programmieren.

 

Der Fernseher zeichnet dann das ausgewählte Programm mit fünf Minuten Vor- und Nachlaufzeit auf. Möchten Sie die Vor- und Nachlaufzeit verändern, haben wir dazu hier eine Anleitung zusammengestellt.

 

 

PVR direkt starten

 

Um eine PVR-Aufnahme direkt zu starten, drücken Sie an Ihrer Fernbedienung einfach die Aufnahme-Taste - und beenden Sie die Aufnahme mit der Stopp-Taste -.

 

Diese Methode ist nur bei Fernbedienungen möglich, die über eine Aufnahme-Taste verfügen.

 

 

PVR über den Programm-Manager einrichten

 

Im Programm-Manager können Sie eine automatische und sogar eine sich wiederholende Aufnahme programmieren. Möchten Sie z.B. eine Sendung aufzeichnen, die montags, mittwochs und donnerstags von 20:15 bis 21:30 auf einem bestimmten Sender läuft, können Sie eine solche Aufnahme im Programm-Manager programmieren.

 

Um den Programm-Manager zu öffnen, drücken Sie an Ihrer Fernbedienung bitte zunächst auf die Menü-Taste und wählen Sie dann Senderempfang -> Progr.-Manager aus.

 

Wählen Sie dann im Programm-Manager den Menüpunkt Programmierung bzw. Zeitplan aus und anschließend Aufnahme programmieren.

 

-


 

Sie können nun den Kanal sowie die Start- und Endzeit auswählen. Über den Einstellungspunkt Wiederh. lässt sich die Wiederholung einstellen. Wenn Sie die Wiederholung auf Benutzerdefiniert stellen, können Sie anschließend einzelne Wochentage auswählen, für welche die Programmierung gelten soll. Bestätigen Sie Ihre Eingabe abschließend mit OK.

 

Hier können Sie die Vor- und Nachlaufzeit der Aufnahme einfach programmieren, indem Sie die Start- und Endzeit entsprechend anpassen. Wir haben in diesem Beispiel die Vor- und Nachlaufzeit auf jeweils 30 Minuten gesetzt.

 

 

Zufriedenheitsumfrage

Q1. War dieser Inhalt nützlich?

Q2. War dieser Artikel hilfreich?

Q3. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Wie könnten wir Ihre Frage noch besser beantworten?

Sie haben nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Sie benötigen Service? Servicecenter-Standorte

Dieses Element freigeben

Popup für die Freigabe schließen

Vielen Dank!

Wir bedanken uns recht herzlich für Ihren Verbesserungsvorschlag. Damit helfen Sie uns, die Samsung-Website weiter zu verbessern.

OK