Endlich raus mit der Röhre – Wann lohnt sich ein UHD TV?

By Stefan Tappert, 02.06.2016.

Wann lohnt sich ein UHD Fernseher

Statistiken und Befragungen sind ja nicht gerade die spannendsten Sachen, die man lesen kann. Und trotzdem findet man manchmal ganz unglaubliche Zahlen. TNS Infratest ermittelte zum Beispiel gerade, dass es in Deutschland noch vier Millionen Röhrenfernseher gibt. Und die stehen nicht etwa irgendwo rum und gammeln, sondern werden noch benutzt. Vier Millionen!

Das bedeutet, die Fußball-EM und Olympia werden in diesem Jahr auf vier Millionen klobigen Kisten mit 80 bis 100 cm Bildschirmdiagonale geschaut. Wahrscheinlich schwer verflimmert und mit einem sehr eingeschränkten Farbspektrum. Klingt irgendwie gruselig.

Scharfes Bild trotz geringem Abstand zum Fernseher


Laut Studie wollen sich offensichtlich viele Leute keinen großen Flachbildschirm-Fernseher kaufen, weil sie ihre Wohnung oder das Wohnzimmer zu klein dafür halten. Sie befürchten, dass der Sitzabstand zum Fernseher zu gering ist. Früher musste man ja schließlich einen bestimmten Abstand zum Fernseher haben, um alles scharf und ordentlich aufgelöst zu sehen. Dabei ist das Argument mindestens genauso veraltet, wie die Röhre. Die Lösung heißt UHD.

Ultra wird bald Pflichtprogramm

Und das sagt nicht irgendwer, sondern die zuständigen Experten von Stiftung Warentest. "In der Größenklasse ab etwa 100 Zentimeter wird Ultra-HD bald der Standard sein". Und das empfiehlt sie auch für kleinere Räume, denn bei UHD spielt der Sitzabstand zum TV Gerät kaum noch eine Rolle. Das liegt an der extrem hohen Auflösung von UHD. Das Format bietet 3840 x 2160 Pixel. Das sind über acht Millionen Lichtpunkte, die das Bild darstellen. Das ist so scharf, dass man nicht mal aus einem Zentimeter Entfernung irgendwelche einzelnen Pixel erkennen könnte. Nicht mal wenn man wollte!

Optimaler Sitzabstand UHD TV

Neue Fernseher können einfach viel mehr

Für die neuen Samsung Fernseher ist Ultra HD aber erst der Anfang. Seit Anfang des Jahres gibt es mit UHD Premium ein neues Qualitätssiegel für SUHD- Smart-TV´s. Das sind Geräte, die viel höheren Standards genügen müssen. Neben der Quantum Dot Technologie kommt hier HDR1000 ins Spiel.

Quantum Dot sind mikroskopisch kleine Flüssigkristalle, die eine unglaubliche Farbpalette möglich machen. Eine Milliarde verschiedener Farben und Nuancen können wir sehen. Da wird selbst ein blauer Fleck auf Mats Hummels Knie interessant.

Mit HDR1000 erreicht der Fernseher noch mehr Lichtgewalt, um die Farben in einer Brillanz zu erzeugen, die einen umhaut. Tiefstehende Sonne über dem Stadion, bei der die Spieler nur noch dunkle Flecken waren – das ist vorbei. Mit einem UHD-Bild bleiben die Details konturenscharf und farbtreu erhalten. Das macht UHD mehr als sinnvoll.

Kleine Räume großer Spaß

Wer bei der heutigen UHD und SUHD TV Generation noch Angst vor Unschärfen oder falschem Sitzabstand hat, kann sich nun getrost zurücklehnen. Und ab einem Abstand von 2,50m macht Fernsehen mit 55 oder 65 Zoll auch richtig Spaß. Mich hat es auf jeden Fall richtig mitgenommen! EM-Grusel mit Röhrenfernseher war wirklich gestern.

KOMPATIBLE PRODUKTE

Curved SUHD TV KS9090

Curved SUHD TV KS9090

ARTIKEL, DIE IHNEN GEFALLEN KÖNNTEN

Farbbrillanz dank Quantum Dot

Die kleinsten Riesen der Welt – Was macht Quantum Dot mit meinem Fernseher?

Samsung Vergleich 22 Zoll und 75 Zoll

Na, der ist aber groß geworden. Ist ein 55 Zoll Fernseher wirklich so groß?