Mit Quantum Dot so viel Farbe
wie noch nie

By Stefan Tappert, 11.11.2016.

Quantum Dot Farben

Die neue Generation von Smart TVs hat vor allem eins – ein beeindruckendes Bild. Neben Größe und Schärfe ist da natürlich die Farbe das, was mir sofort auffällt. Doch wie kann man denn die Dinge des Lebens echt darstellen? Und so satt bunt? Die Antwort ist fast nicht sichtbar. Quantum Dot.

Winzig klein mit Spektrum

Das Neue sind winzig kleine Nano-Kristalle, die Quantum Dots genannt werden. Und klein bedeutet sehr klein. Mit maximal 6 Nanometern sind sie 10.000 Mal kleiner als ein menschliches Haar. So schmal sie auch sind, für die brilliante Farbe im Bild haben diese Kristalle einen Turbo.

Sie absorbieren Licht und geben es wieder ab. Die unterschiedliche Größe der Teilchen lässt dann auch unterschiedliche Farben weiter strahlen, je kleiner desto blauer, je größer desto roter. Neben der Farbdarstellung haben Quantum Dots aber auch noch eine zweite Eigenschaft – durch ihre Photoaktivität sorgen sie auch für sehr hohe Helligkeit.

Vorteil der Quantum Dot Technologie

Mein Auge entscheidet

Wie schön ich eine Farbe im TV finde, hängt natürlich von meinen Sehgewohnheiten und Vorlieben ab. Trotzdem gibt es ja technische Werte, die vieles klar machen. Hatte man bisher die Chance, rund 16 Millionen Farben darzustellen, sind es mit Quantum Dot 64 mal mehr. Hier leuchten also 1 Milliarde Farben mit einer durch die Teilchen erzeugten höheren Helligkeit.
Aber kann ich die als Mensch genau sehen? Ich erfasse mit dem Auge hauptsächlich viel farbgenauere Übergänge. Die Abstufungen sind so natürlich, dass das Bild fast besser als im Original aussieht.
Besonders kontrastreiche Bilder können durch diese Technologie maximal profitieren.
Mein Auge kann diese zusätzlichen Farben natürlich erkennen. Es ist bis dato von der Technik noch nicht an seine Grenzen geführt worden.Laut der Uni Mannheim übrigens kann der Mensch ungefähr 20 Millionen Farben unterscheiden.
Wenn man sich vorstellt, dass durch die Wirkung nicht einzelne „neue" Farbtöne separat herausgestellt werden, sondern ein möglichst realistisches Gesamtbild erzeugt wird, dann erklärt man eine Steigerung der Farbdarstellung wohl am einfachsten.
Wenn ich also zum Beispiel den breitesten Regenbogen mit all seinen Übergängen erkenne, wird aus den sechs normalen Farben, die Kinder im Kindergarten malen, ein Tuch der sanften Übergänge.

Mit HDR sieht man mehr

Knapp 1 Milliarde Farben und die Steigerung der Helligkeit durch die kleinen Nanoteilchen kommen erst richtig zur Geltung, wenn High Dynamic Range - kurz HDR - eine volle Kraft ausspielen kann.

HDR sorgt für mehr Kontraste und wertet Flächen im Bild auf, die ohne HDR vorher dunkler oder heller dargestellt wurden. Das Bild wirkt schärfer. Eine Eisfläche wird deutlich detailreicher dargestellt, ebenso wie eine dunkle Wald-Szene bei Game of Thrones.

Quantum Dot und HDR

KOMPATIBLE PRODUKTE

Samsung Curved SUHD TV KS9090

Samsung Curved SUHD TV KS9090

Blu-ray Player UBD-K8500

Blu-ray Player UBD-K8500

ARTIKEL, DIE IHNEN GEFALLEN KÖNNTEN

4k oder Full HD - Der Vergleich

4K oder Full HD – Darum brauche ich einen UHD-Smart TV

Halloween-Gruselfeeling: Wenn das Zuhause zum Kino wird

Wenn das Zuhause zum Kino wird