Kochen mit der Mikrowelle – und zwar in einfach!

By Stefan Tappert, 16.08.2016.

Kochen mit der Mikrowelle ist ganz einfach

Ich bin wieder dahinter gekommen, warum ich jahrelang keine Mikrowelle hatte. Ich war bei einem Bekannten und sollte ihm helfen, eine Tasse Milch warm zu machen. In seiner Mikrowelle versteht sich. Das war ein sehr einfaches Gerät mit einem Regler für die Watt-Zahl und einem für die Zeit.

Und genau da stellt sich die Frage: Wie soll man eine solche Mikrowelle richtig benutzen? Wieviel Watt wählt man da? Und für wie viele Minuten lässt man das dann drin? Im Grunde kann man da nur verlieren. Entweder ich mache es zu heiß, dann kocht die Milch über, es stinkt und gibt eine mächtige Sauerei. Oder ich mache es zu kalt ... dann ist die Milch eben nicht warm, sondern lau. Mit Glück genau die richtige Zeit und Watt-Zahl zu erwischen, ist bei den günstigen Geräten ein bisschen wie ein Sechser im Lotto.

Es kommt auf die Programme an

Ich habe trotzdem eine Mikrowelle und ich bin auch froh drum. Ich habe mir allerdings kein Gerät für 50.- Euro gekauft, sondern lieber in eine vernünftige Mikrowelle mit vielen Funktionen investiert. Das gibt es nämlich auch. Meine HotBlast Kombimikrowelle hat nicht nur einen Grill und einen Heißluftofen integriert. Sie ist mit 35 Liter Garvolumen sehr großzügig ausgestattet und hat feste Programme vorgegeben. Wie ich eine tiefgefrorene Pizza zubereite? Einfach Programm H1 wählen. Kuchen auftauen? Bitte Programm D4!

Moderne Mikrowellen haben viele Funktionen, die Einstellungen ganz automatisch vornehmen.

Und wenn ich kein passendes Programm finde, kann ich immer noch aus einer Riesenliste auswählen, die mir verrät, wie ich welche Dinge erhitze. 200 ml gekühlte Milch wären bei 600 Watt in vier bis fünf Minuten fertig. So einfach ist das!

Mikrowelle ist nicht gleich Mikrowelle

Das ist ja noch der simple Teil der ganzen Geschichte. Es gibt ja inzwischen ganze Kochbücher für das Zubereiten mit der Mikrowelle. Was diese Bücher allerdings unterschlagen, ist, dass jede Mikrowelle ein bisschen anders arbeitet. Die Auswirkungen von 600 Watt in meiner HotBlast können ganz andere sein als im Mikrowellen-Gerät meines Bekannten. Da kommt es darauf an, wie gleichmäßig die Strahlung verteilt wird und wie lange der Magnetron – also der "Motor" im Inneren – die Mikrowellen jeweils ausstrahlt.

Mit Mikrowelle kochen ist durch vielseitige Programme ganz leicht.

Das tut er nämlich nicht dauernd, sondern in Intervallen und die können eben kurz oder lang sein. Deshalb bin ich ganz froh, dass mein Gerät nicht nur die Programme fürs Auftauen hat, sondern auch gleich Vorgaben für ganze Gerichte mitbringt. Pommes selbst machen? Geht mit Programm A15! Eine Hähnchenbrust grillen? Das finde ich unter Programm H8!

Samsung Mikrowellen können viel mehr als nur Milch aufwärmen - DIe vielseitigen Programme machen das Kochen mit der Mikrowelle ganz einfach.

Natürlich fragt mich die HotBlast noch wieviel Pommes Frites es denn sein sollen oder wie schwer die Hähnchenbrust ist. Dann passt sie die Zeit entsprechend an. Ich kann sogar bestimmen, ob ich meine Möhren oder meinen Broccoli weich oder bissfest haben möchte. Ist das cool!

Davon abgesehen, dass eine gute Mikrowelle natürlich auch viele einfache und leckere Rezepte mitliefert, kann man sehr tolle Sachen damit machen. Die letzte, die ich ausprobiert habe, war folgende. Ich habe ein ganzes Brathähnchen fertig gewürzt und mit der Marinade eingefroren. Wenn man es essen möchte, legt man es in die Mikrowelle, schaltet das Auftauprogramm D2 ein und wartet ein bisschen. Danach nehme ich Programm H8 und habe 20 Minuten später ein leckeres und knuspriges Hähnchen vor mir. Und einen klugen Rat hat die HotBlast auch noch gleich parat: Vor dem Essen abkühlen lassen! Mach ich.

KOMPATIBLE PRODUKTE

MC35J8085CT HotBlast™ Kombi-Mikrowelle 35 L

MC35J8085CT HotBlast™ Kombi-Mikrowelle 35 L

ARTIKEL, DIE IHNEN GEFALLEN KÖNNTEN

Modernes Küchen-Genie: die Hot-Blast Kombi-Mikrowelle

10 Dinge, die Ihre Mikrowelle kann ... und von denen Sie nichts wussten

Es gibt viele Wasch-Mythen, aber auch moderne Waschmaschinen.

Jetzt reicht's – Schluss mit alten Waschmythen