Photography / Life

Alleine unterwegs? Samsung hat sieben Tipps für Solo-Reisen im Sommer

Jemand fotografiert die Skyline Rumäniens, während er/sie auf dem Dach eines alten Gebäudes steht. Die Sonne geht im Hintergrund gerade unter und der Himmel ist blau.

Wenn es ums Reisen geht, entscheiden sich heutzutage viele Millennials dafür, auch mal alleine loszuziehen. So gibt es auf Instagram mittlerweile schon über 4,6 Millionen #solotravel Posts1 zu entdecken. Dank fortschrittlicher Technologie ist unabhängiges Reisen einfacher geworden, denn Nutzer können ihre Smartphones und Reise-Apps nutzen, um sich zu ihren Zielen navigieren zu lassen und sich so alleine zurechtzufinden.2
Reiseziele, die von Alleinreisenden bevorzugt werden, liegen meist abseits der üblichen Reiseroute. Anstelle von beliebten europäischen Touristen-Hotspots wie Rom, London oder Barcelona, suchen Millennials lieber ungewöhnliche und weniger besuchte Orte3 auf, um einzigartige Erfahrungen zu sammeln, die sie auf ihren sozialen Kanälen teilen können.
Travel Guide und Influencerin Anca Raluca Muresan gewährt einen Einblick in spannende Erkundungstouren und gibt Reisenden Tipps für weniger bekannte Reiseziele in Europa.

1. Lerne 20 Schlüsselbegriffe, bevor es losgeht

Eine gewisse Grundkenntnis der jeweiligen Landessprache kann sehr hilfreich sein. Bei einfachen Fragen, Anweisungen oder der Bitte um Hilfe können die passenden Vokabeln in den meisten Fällen sehr nützlich sein. Auf diese Weise zeigt der Reisende gegenüber den Einheimischen außerdem ein gewisses Interesse und Respekt gegenüber der fremden Kultur.

2. Erstelle einen Content-Kalender mit den wichtigsten Standorten der Reise

Meist möchte man Reisemomente mit Freunden, Familie und auch seinen Followern teilen. Nicht nur, um einen Eindruck über die Reise zu vermitteln, sondern auch, um sie davon zu überzeugen, den Ort selbst einmal zu besuchen. Dabei hilft es, vorab ein wenig Zeit in die Recherche zu investieren. So kann man vor Ort direkt loslegen und die passenden Momente und Bilder direkt einfangen.

3. 30 Minuten, um die Highlights des Tages zu notieren

Auf Reisen sammelt man ständig neue Erfahrungen. Die vielen Entdeckungen möchte man fotografieren und Gedanken dazu aufschreiben, um den Moment in Zukunft noch einmal erleben zu können. Die Galaxy S10+ Performance Edition verfügt über einen riesigen Speicher von 1 TB - so muss man sich keine Sorgen darüber machen, dass einem der Speicherplatz ausgeht!

Eine Frau macht mit Ihrem Galaxy S10 eine Aufnahme von einem Objekt im Wasser. Im Vordergrund sind Ihre Hände, die das Smartphone halten, fokussiert. Der Hintergrund ist unscharf gehalten.

4. Jeden Zentimeter der Stadt erfassen

In einer neuen Stadt gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Geheimnisse zu entdecken. Mit dem Weitwinkelobjektiv des Galaxy S10+ lassen sich diese Eindrücke perfekt einfangen. Das 123-Grad-Kameraobjektiv ist in der Lage, so viel aufzunehmen, wie das menschliche Auge sehen kann.

5. Kreuze Orte von der "To-Travel"-Liste an

Große Metropolen sind out, kuriose Ziele abseits der Touristenpfade hingegen angesagt. Junge Reisende gehen dem Trend voraus und lernen Orte kennen, bevor diese der nächste große Place-to-be werden. Zu den Top-Zielen für 2019 gehören Rumänien, Serbien und Montenegro.4

6. Reisen wie die Einheimischen

Natürlich ist es oft einfacher und bequemer, sich zwischen zwei Zielen ein Taxi zu nehmen. Doch eine der aufregendsten und authentischsten Möglichkeiten innerhalb einer neuen Stadt von A nach B zu gelangen, ist die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs. Oftmals erhält man auf diese Weise einen Einblick in das Leben der Einheimischen; zusätzlich zu den Sehenswürdigkeiten und Geräuschen, die dem Reisenden auf einer direkten Route vielleicht nicht begegnet wären.

Jemand fotografiert die Skyline Rumäniens, während er/sie auf dem Dach eines alten Gebäudes steht. Die Sonne geht im Hintergrund gerade unter und der Himmel ist blau.

7. Experimentiere mit der Fotografie!

In einem neuen Land ist man als Reisender meist von ganz neuen Bräuchen und Kulturen umgeben. Das kann man zum Anlass nehmen, um mit einem ganz neuen Fotostil herumzuexperimentieren. Als Reisender kann man zum Beispiel sein Gericht auf dem Teller, das Outfit oder auch die neue Umgebung aus einer anderen Perspektive einfangen. Für die richtige Umsetzung kann zum Beispiel die „Aufnahmevorschläge“-Funktion der Galaxy S10+ Performance Edition genutzt werden, die es dem Nutzer ermöglicht, Fotos automatisch und im richtigen Moment abzulichten.

Die Galaxy S10+ Performance Edition ist die perfekte Begleitung für Alleinreisende. Mit den Kamerafunktionen erfasst das Smartphone jeden Moment der Reise in einer unvergleichlichen Auflösung. Das Smartphone verfügt über fünf Kameras, darunter ein Ultraweitwinkelobjektiv, so dass es für jeden Moment ein passendes Objektiv gibt. Darüber hinaus sorgen intelligente Funktionen wie die „Aufnahmevorschläge“-Funktion oder der Live Fokus für eine klare Bilddefinition und erwecken die Schauplätze einer Stadt zum Leben.

Die Galaxy S10+ Performance Edition wurde aus kratzfester Keramik gefertigt und ist das bisher beständigste Smartphone von Samsung mit einem langlebigen Akku und bis zu 1 TB internem Speicher – der ultimative Reisebegleiter.

Um die fortschrittlichen Kamerafunktionen der Galaxy S10+ Performance Edition zu demonstrieren, hat Samsung eine Online-Galerie erstellt, die von aufstrebenden globalen Influencern gepflegt wird und einzigartige Perspektiven auf die Schönheit von Bukarest bietet - einem der aufstrebenden Reiseziele Europas.

1 Quelle: Instagram
2 Quelle: Canvas8 Report: What’s driving the boom in female solo travel?
3 Quelle: Canvas8 Report: Report: Trippin: travel itineraries for non-tourists
4 Quelle: European Travel Commission Report: European Tourism – Trends & Prospects (Q1/2019)
und EU Tourism Review Report: European Tourism 2018 – Trends & Prospects (Q3/2018)