Fotografie

Smartphone oder Spiegelreflex?
Hilfreiche Tipps für dein mobiles Fotoshooting

Galaxy S21 Ultra 5G vs. DSLR-Kameras1 im Vergleich

Wenn du ein besonderes Fleckchen Natur entdeckst, wenn deine Familie nach langer Zeit mal wieder zu Besuch kommt, wenn das Kind einer Freundin seine ersten Schritte macht – während all dieser unvergesslichen Momente greifst du bestimmt früher oder später zur Kamera. Aber welches Gerät ist zum Fotografieren in der jeweiligen Situation am besten geeignet?

Für viele sind digitale Spiegelreflexkameras das Nonplusultra für hochwertige Fotos – sie haben aber auch Nachteile: DSLRs sind nicht gerade kompakt, man braucht hier je nach Anwendungsbereich gegebenenfalls zusätzliche Objektive und oftmals ist eine Spiegelreflexkamera nicht immer in greifbarer Nähe.

Die Kamera des Samsung Galaxy S21 Ultra 5G kombiniert vier verschiedene Objektive in einem kompakten mobilen Gerät, das fast immer zur Hand ist. Das ist praktisch. Aber wie schlägt sich das Smartphone qualitativ im Vergleich zu einem Spiegelreflex-Apparat? Wir haben einen Fotografen testen lassen, wie die Aufnahmen des Galaxy S21 Ultra 5G in unterschiedlichen Situationen gegenüber den Fotos verschiedener DSLR-Kameras abschneiden.

Finde ein passendes Objektiv für deine Szene

Durch verschiedene Objektive kannst du beim Fotografieren ein und desselben Motivs ganz unterschiedliche Bilder erzeugen. Um das gewünschte Ergebnis zu erhalten, solltest du die Charakteristika des jeweiligen Objektivs kennen und entsprechend einsetzen. Das Galaxy S21 Ultra 5G ermöglicht ein simples Vorgehen: Das Smartphone bietet vier häufig verwendete Brennweiten, zwischen denen du einfach per Fingertipp wechseln kannst.

Eine Bank im Wald und darauf Enten aus Schnee, fotografiert mit vier verschiedenen Einstellungen. Eine Bank im Wald und darauf Enten aus Schnee, fotografiert mit vier verschiedenen Einstellungen.

Nach dem Starten der Smartphone-Kamera erscheinen unten auf dem Bildschirm vier Symbole für die unterschiedlichen Objektive. Ganz links befindet sich das 13-mm-Ultraweitwinkel-Objektiv, das über ein großes 120-Grad-Sichtfeld verfügt. Daneben ist das standardmäßige 24-mm-Weitwinkel-Objektiv, das sich gut für Aufnahmen von Gruppen und größeren Objekten eignet.
Danach kommen die Teleobjektive mit engerem Sichtfeld und Zoom für weiter entfernte Motive und Porträts. Das Dreifach-Teleobjektiv eignet sich zur Fokussierung auf einen bestimmten Teil einer Szene. Das Zehnfach-Teleobjektiv kann detaillierte Einzelheiten einfangen, die aus der Entfernung kaum erkennbar wären.

Ultraweitwinkel-Objektiv: Viel vom Geschehen einfangen

Um die Kamera des Galaxy S21 Ultra 5G zu testen, hat unser Fotograf als Motiv ein Karussell in einem Park ausgewählt. Mit dem Ultraweitwinkel-Objektiv war es möglich, das gesamte Fahrgeschäft in einer Einstellung einzufangen, einschließlich der Peripherie der Szene. Der folgende Vergleich zeigt das Motiv, fotografiert mit dem Galaxy S21 Ultra 5G vs. DSLR mit Vollformatsensor bzw. Crop-Sensor. Entscheidend dafür war das sehr weite Sichtfeld, das mit dem eines 13mm-Spiegelreflex-Objektivs einer der NIKON D5 oder einer NIKON D5300 vergleichbar ist.

Karussell im Park fotografiert mit dem Galaxy S21 Ultra 5G Karussell im Park fotografiert mit dem Galaxy S21 Ultra 5G
Karussell im Park fotografiert mit DSLR mit Vollformatsensor Karussell im Park fotografiert mit DSLR mit Vollformatsensor
Karussell im Park fotografiert mit DSLR mit Crop-Sensor Karussell im Park fotografiert mit DSLR mit Crop-Sensor

Teilweise ist bei Ultraweitwinkel-Objektiven das Problem, dass die Fotos an den Rändern verzerrt wirken. Die Kamera-Software des Galaxy S21 Ultra 5G ist dagegen in der Lage, einen Großteil der Verzerrungen automatisch zu reduzieren.

Karussell im Park fotografiert mit zwei unterschiedlichen Einstellungen Karussell im Park fotografiert mit zwei unterschiedlichen Einstellungen

Weitwinkel-Objektiv: Viel von deinem eigenen Blickwinkel widerspiegeln

Das Weitwinkel-Objektiv des Galaxy S21 Ultra 5G ist in der Lage, weitläufige Szenen mit minimaler Verzerrung aufzunehmen. Ein Vergleich zwischen dem Weitwinkel-Objektiv des Galaxy S21 Ultra, einer DSLR mit Vollformatsensor und einer DSLR mit Crop-Sensor mit 24-70-mm-Weitwinkel-Objektiv hat unser Fotograf für dich aufgenommen.

Fahrgeschäft Bus im Park aufgenommen mit dem Weitwinkel-Objektiv des Galaxy S21 Ultra Fahrgeschäft Bus im Park aufgenommen mit dem Weitwinkel-Objektiv des Galaxy S21 Ultra
Fahrgeschäft Bus im Park aufgenommen mit einer DSLR mit Vollformatsensor Fahrgeschäft Bus im Park aufgenommen mit einer DSLR mit Vollformatsensor
Fahrgeschäft Bus im Park aufgenommen mit einer DSLR mit Crop-Sensor mit 24-70-mm-Weitwinkel-Objektiv Fahrgeschäft Bus im Park aufgenommen mit einer DSLR mit Crop-Sensor mit 24-70-mm-Weitwinkel-Objektiv

Wie auf den Bildern zu sehen ist, bietet das Weitwinkel-Objektiv des Galaxy S21 Ultra 5G ein Sichtfeld, das so groß ist wie das einer NIKON D5 oder einer NIKON D5300 mit 24mm-Objektiv. Der 108-MP-Sensor ermöglicht ein sehr scharfes und detailliertes Foto. Dank der Fähigkeit des Smartphones, Einstellungen wie Belichtung und Lichtempfindlichkeit automatisch anzupassen, kann die Kamera auch die Farben der Szene realitätsnah einfangen.

Das Galaxy S21 Ultra 5G kann dir auch bei der Komposition des Motives helfen: Die Funktion "Aufnahmevorschläge“ zeigt auf dem Bildschirm den Punkt an, auf den du das Foto am besten zentrieren solltest.

Fahrgeschäft Bus (fotografiert mit Ultraweitwinkel und Weitwinkel) Fahrgeschäft Bus (fotografiert mit Ultraweitwinkel und Weitwinkel)

Dreifache und zehnfache Teleobjektive: Ganz nah an viele Details kommen

Mit Weitwinkel-Objektiven erweiterst du das Sichtfeld der Kamera, um viele Aspekte einer Szene zu erfassen. Teleobjektive bewirken das Gegenteil – sie verengen das Sichtfeld, um weit entfernte Objekte näher erscheinen zu lassen. Das Motiv des Leuchtschildes wurde von unserem Fotografen zum Vergleich mit dem 3x-Teleobjektiv des Galaxy S21 Ultra 5G, einer DSLR mit Vollformatsensor und einer DSLR mit Crop-Sensor mit 70-200-mm-Teleobjektiv fotografiert.

Ein buntes Leuchtschild im Park, fotografiert mit dem Galaxy S21 Ultra 5G Ein buntes Leuchtschild im Park, fotografiert mit dem Galaxy S21 Ultra 5G
Ein buntes Leuchtschild im Park, fotografiert mit einer DSLR mit Vollformatsensor Ein buntes Leuchtschild im Park, fotografiert mit einer DSLR mit Vollformatsensor
Leuchtschild “Swing Dance“ durch eine DSLR mit Crop-Sensor mit 70-200-mm-Teleobjektiv Leuchtschild “Swing Dance“ durch eine DSLR mit Crop-Sensor mit 70-200-mm-Teleobjektiv
buntes Leuchtschild fotografiert mit zwei verschiedenen Einstellungen. buntes Leuchtschild fotografiert mit zwei verschiedenen Einstellungen.

Mit dem Dreifach-Teleobjektiv des Galaxy S21 Ultra 5G machte unser Fotograf ein Bild mit deutlich mehr Tiefenschärfe als das von einer DSLR wie der NIKON D5 oder einer NIKON D5300 aufgenommene. Dadurch konnte er das Motiv vollständig fokussieren und die Farben der Szene klar und deutlich einfangen. Ein Vergleich zwischen dem 10x-Teleobjektiv des Galaxy S21 Ultra 5G, einer DSLR mit Vollformatsensor und einer DSLR mit Crop-Sensor mit 200-mm-Teleobjektiv wird an dem Motiv der bunten Steinwand verdeutlicht.

Bunte Steinwand mit Schrift, fotografiert mit dem 10x-Teleobjektiv des Galaxy S21 Ultra 5G Bunte Steinwand mit Schrift, fotografiert mit dem 10x-Teleobjektiv des Galaxy S21 Ultra 5G
Bunte Steinwand mit Schrift, fotografiert mit einer DSLR mit Vollformatsensor Bunte Steinwand mit Schrift, fotografiert mit einer DSLR mit Vollformatsensor
Bunte Steinwand mit Schrift fotografiert mit einer DSLR mit Crop-Sensor mit 200-mm-Teleobjektiv Bunte Steinwand mit Schrift fotografiert mit einer DSLR mit Crop-Sensor mit 200-mm-Teleobjektiv
Bunte Steinstufen, fotografiert mit zwei verschiedenen Objektiven des Galaxy S21 Ultra 5G. Bunte Steinstufen, fotografiert mit zwei verschiedenen Objektiven des Galaxy S21 Ultra 5G.

Das Zehnfach-Teleobjektiv des Galaxy S21 Ultra 5G fand unser Fotograf geeignet, um die stille Schönheit dieser bunten Treppe einzufangen. Sowohl die Schrift auf den Stufen als auch die Risse im Stein konnte die Smartphone-Kamera so mit großer Detailgenauigkeit erfassen.

Das Zehnfach-Teleobjektiv verwendet ein engeres Sichtfeld als das Dreifach-Objektiv, dadurch kannst du kleine, weit entfernte Objekte fast so fotografieren, als ob du direkt vor ihnen stündest.

Zwei Fotos einer bunten Steinmauer, die mit dem Teleobjektiv des Galaxy S21 Ultra aufgenommen wurden, links mit und rechts ohne Stativ. Zwei Fotos einer bunten Steinmauer, die mit dem Teleobjektiv des Galaxy S21 Ultra aufgenommen wurden, links mit und rechts ohne Stativ.

Wenn du schon mal mit einer Spiegelreflexkamera mit Teleobjektiv fotografiert hast, hast du womöglich erlebt, dass mit zunehmendem Zoom das Bild instabiler werden kann. Ein Stativ kann dir dabei helfen – wenn du aber doch keines zur Hand hast, werden deine Fotos mit hoher Wahrscheinlichkeit nach etwas unscharf. Die Teleobjektive des Galaxy S21 Ultra 5G benötigen kein Stativ, um ein stabiles Bild erzeugen zu können. Sie verfügen über eine integrierte Bildstabilisierung, die dafür sorgt, dass Fotos auch bei weit entfernten Motiven möglichst scharf bleiben können.

Drei Tipps vom Profi-Fotografen

• Mit dem Ultraweitwinkel-Objektiv des Galaxy S21 Ultra 5G kannst du kleine Räume größer wirken lassen. Durch die Option, Verzerrungen an den Rändern zu korrigieren, kannst du weitgehend unabhängiger vom Blickwinkel fotografieren.
• Das Weitwinkel-Objektiv des Galaxy S21 Ultra 5G bietet dir ein Sichtfeld, das mit einem 24mm-Objektiv einer DSLR-Kamera wie einer NIKON D5 oder einer NIKON D5300 vergleichbar ist. Dank der hohen Pixelzahl und der Möglichkeit, die Einstellungen an die Umgebung anzupassen, kannst du scharfe, detaillierte Fotos aufnehmen.
• Dass das Galaxy S21 Ultra 5G die häufig verwendeten Teleobjektive – 3x und 10x – kombiniert, ist praktisch. Wenn du mit diesem Smartphone fotografierst, kannst du dich daran erfreuen, dass sowohl Motiv als auch Umgebung ansprechend und präzise abgebildet werden.

Die überzeugende Kamera ist nur einer der vielen Features, die das Galaxy S21 Ultra 5G bietet. Im Samsung Newsroom kannst du noch mehr über die neuen Smartphones der ganzen Galaxy S-Serie erfahren.

1 Als Vergleichsmodelle wurden die Kameras NIKON D5 und NIKON D5300 hinzugezogen.

Lies als Nächstes diese Artikel