Fotografie

Vier Tipps für brillante Naturaufnahmen
mit deinem Smartphone

Fange die zauberhafte Welt, in der du lebst, #WithGalaxy ein.

Fotos von Tälern und Bergen mit dem Smartphone Fotos von Tälern und Bergen mit dem Smartphone

Viele von uns fühlen sich innig mit der Natur verbunden. Selbst wenn du dich eher in der Stadt zu Hause fühlst, stehen die Chancen gut, dass der Anblick eines majestätischen Berges dich ins Staunen versetzt, das Geplätscher eines Wasserfalls dir ein Gefühl der Ruhe verleiht oder die unendlichen Weiten eines ungetrübten Sternenhimmels dich inspirieren.

Die Natur dient schon seit der Einfindung der Kamera als beliebtes Motiv unter Fotografen. Zeit im Freien zu verbringen oder einfach nur die Eindrücke natürlicher Umgebungen auf sich wirken zu lassen, kann positive Auswirkungen auf unser emotionales Wohlbefinden haben. Zeit in der Natur kann sogar zu einer besseren körperlichen Gesundheit führen, da das Wohlgefühl im Freien zu einer ausgeglichenen Herzfrequenz und einer reduzierten Bildung von Stresshormonen beiträgt.

Wenn du gerne atemberaubende Naturaufnahmen für deine Social-Media-Feeds machen willst, schaue dir unsere vier Top-Tipps an, damit du auf jeden Schnappschuss stolz sein kannst.

Eine Frau nimmt mit dem Smartphone ein Foto eines Marienkäfers auf Eine Frau nimmt mit dem Smartphone ein Foto eines Marienkäfers auf
So funktioniert die Super-Steady-Funktion auf Samsung-Geräten So funktioniert die Super-Steady-Funktion auf Samsung-Geräten
So funktioniert
Super Steady
1

Suche nach dem
besten Licht

Bei der Landschaftsfotografie kann es helfen, auf die Tageszeit zu achten, um bessere Aufnahmen zu machen. Wenn dir Schnappschüsse genau im richtigen Moment gelingen, kann ein gewöhnliches Naturmotiv plötzlich einen tiefen Eindruck hinterlassen. Vermeide es nach Möglichkeit, deine Bilder mit grellem Licht am Spätnachmittag zu überfluten, da von oben einstrahlendes Sonnenlicht störende Schatten wirft, welche die Details überdecken können, die du eigentlich in den Mittelpunkt der Aufnahme stellen wolltest. Wenn du keine andere Wahl hast, als in grellem Sonnenlicht zu fotografieren, kannst du versuchen zu warten, bis die Wolken die Sonne zeitweise überdecken, um ein ansprechenderes Foto zu machen. Die beste Tageszeit, um Naturaufnahmen zu machen, ist die goldene Stunde: die erste Stunde nach Sonnenaufgang und die Stunde vor der Abenddämmerung. Das Sonnenlicht ist zu dieser Tageszeit weich, wie aus einem Traum, und verleiht Naturaufnahmen von Seen, Wäldern und Feldern einen mystischen Glanz.

Vogelperspektive einer Bucht mit weißem Sand und üppigem Grün Vogelperspektive einer Bucht mit weißem Sand und üppigem Grün
2

Experimentiere mit der Perspektive

Wenn du gerne fotografische Experimente machst, ist die Natur eines der besten Motive, um dein kreatives Auge zu schulen. Man gewöhnt sich leicht an, immer nur aus Augenhöhe zu fotografieren, aber die Perspektive zu wechseln, kann die Komposition deiner Aufnahmen dramatisch verändern. Es fühlt sich vielleicht „richtig“ an, Naturmotive im Querformat aufzunehmen, aber wenn du auch einmal für Abwechslung sorgst, können deine Fotos im wahrsten Sinne des Wortes neue Höhen erreichen. Hohe Bäume, emporragende Klippen und Ehrfurcht gebietende Berge können im Hochformat besonders majestätisch wirken. Versuche auch, deinen Blickwinkel etwas weiter nach oben zu richten, wenn du Flüsse aus der Höhe aufnimmst, oder im Herbst durch die Zweige von Bäumen nach oben zu fotografieren, um die Farben der Blätter zu betonen. Naturaufnahmen aus der Vogelperspektive sind besonders beeindruckend, da sie uns eine Perspektive eröffnen, die sich uns sonst fast nie bietet.

Aufnahmen von Waldlandschaften mit dem Smartphone Aufnahmen von Waldlandschaften mit dem Smartphone
3

Mach dich mit guter Bildkomposition vertraut

Die Zeiten, in denen man eine formale Ausbildung und umständliche Spiegelreflexkameras brauchte, um beeindruckende Aufnahmen der Natur zu machen, sind vorüber. Dank den Fortschritten in der Smartphone-Kamera-Technologie, ist dein Samsung Galaxy die perfekte Ausrüstung für naturverliebte Fotografieliebhaber. Zwar musst du heutzutage nicht mehr in teure Spezialausrüstung investieren, um professionelle Fotos zu machen, ein Verständnis der Arbeitstechniken der Profis wird deinen fotografischen Kunstwerken jedoch auf jeden Fall zugutekommen. Eine goldene Regel ist die Drittel-Regel. Stell dir vor, das Naturmotiv in deiner Linse wäre entlang zwei senkrechter und waagrechter Linien in neun gleich große Bereiche aufgeteilt. Richte dein Bild an den sich überschneidenden Linien aus oder fasse ein Schlüsselelement in eines der Quadrate ein, um deine Naturaufnahme sofort dynamischer zu gestalten. Du kannst dir diese Linien sogar von deinem Samsung Galaxy anzeigen lassen, damit du dein Motiv perfekt daran ausrichten kannst.

Eine Frau nimmt ein Foto mit ihrem Smartphone auf. Eine Frau nimmt ein Foto mit ihrem Smartphone auf.
So funktioniert die Space-Zoom-Funktion auf Samsung-Geräten So funktioniert die Space-Zoom-Funktion auf Samsung-Geräten
So funktioniert
Space Zoom
4

Zoome herein, um perfekte Fotos der Tierwelt zu machen

Schnappschüsse der Tierwelt gehören zu den aufregendsten Motiven der Naturfotografie, besonders wenn es dir gelingt, einen einzigartigen Moment einzufangen, den man niemals hätte planen können. Ob du ein Bild einer Schwanenfamilie, die auf einem See schwimmt, oder eines einzelnen Rehs im Wald machst – gib den Tieren genug Raum und Respekt, indem du dich auf Distanz hältst. Die Fortschritte der Technologie in heutigen Kameras bedeuten, dass du auch aus der Ferne beeindruckende Fotos der Tierwelt machen kannst. Die Kamera des Samsung Galaxy S20 steckt voller innovativer Funktionen, darunter der Space Zoom. Diese beeindruckende hybride optische Zoom-Funktion lässt sich mit zwei Fingern bedienen, indem man im Sucher mit einer Kneifbewegung hereinzoomt. Das Galaxy S20 und das S20 Plus können eine bis zu 30-fache Vergrößerung erreichen, während das Ultra sogar 100-fachen Zoom bietet – wie für dich geschaffen, falls du leidenschaftlich gerne Tiere in ihrer natürlichen Umgebung aufnimmst.

Bist du bereit, #withGalaxy die Natur zu erkunden und großartige Fotos zu machen?

Hier ist alles, was du brauchst.

Lies als Nächstes diese Artikel