Fotografie

Für einen neiderregenden Feed: Tipps für
fantastische Social-
Media-Videos

Wie du Videos bearbeitest und atemberaubende visuelle Effekte erzeugst.

AR Doodles in Form von Punkten, einem Stern, einem Kreis, einem Viereck und einem Herz vor einem Gebüsch als Hintergrund AR Doodles in Form von Punkten, einem Stern, einem Kreis, einem Viereck und einem Herz vor einem Gebüsch als Hintergrund

Ein großartiges Social-Media-Video ist in der Lage, dich beim Scrollen innehalten zu lassen. Und obwohl es einem manchmal unmöglich vorkommt, sich mit seinen Videos von der Masse anzuheben, ist es doch machbar. Auch wenn du kein professioneller Videofilmer bist, kannst du mit ein wenig Geduld (und viel Vorstellungskraft) trotzdem virale Videos erstellen. Hier findest du einige tolle Techniken, mit denen du Clips erstellen kannst, die nur schwer zu übersehen sind.

Ein Mann auf einem Skateboard, der vor einer Betonwand einen schwarzen Rahmen hält. Ein Mann auf einem Skateboard, der vor einer Betonwand einen schwarzen Rahmen hält.

Video in Endlosschleife

So geht‘s: Nimm zunächst die Szene auf, die du gerne in deiner Endlosschleife hättest. Die einfache Variante: Nimm auf, wie sich dein Motiv durch das Bild bewegt und entweder hinter einem Objekt oder von der Bildfläche verschwindet. Die schwierige Variante (die sich aber lohnt): Nimm eine Szene auf, bei der sich in einem überlagerten Objekt eine Endlosschleife kreieren lässt. Nutze anschließend Adobe After Effects, um dieses Objekt zu überlagern, und schaffe eine Endlosschleife, indem du Maske um Maske ineinander kombinierst und das Video so immer tiefer werden lässt. Wiederhole dies, bis du einen Ausschnitt aus deinem Clip erhältst, der sich perfekt in Endlosschleife wiederholt.

So gelingt es dir perfekt: Ein Hintergrund, der sich nicht bewegt oder verändert sorgt für eine glaubwürdigere Endlosschleife.

Ein Mann, der vor einer bunten Wand steht und ein Buch liest. Ein Mann, der vor einer bunten Wand steht und ein Buch liest.

Stop-motion

So geht‘s: Nimm Fotos deines Motivs aus gleichbleibender Entfernung in einem halben (oder vollen) Kreis auf. Sobald du deine faszinierenden Aufnahmen gemacht hast, kannst du diese als Bilderfolge in Adobe After Effects hochladen und die Verkrümmungsstabilisierung anwenden. Wenn du bei einem bewegten Objekt einen Stop-Motion-Effekt erzeugen möchtest, wiederhole die oben genannten Schritte bei einem Motiv, das sich in gleichbleibender Entfernung bewegt, während du vom selben Ort aus aufnimmst. Wie immer gilt: Je mehr Zeit du in die Perfektionierung deiner Aufnahmen investierst, desto cooler wird das endgültige Ergebnis wirken.

So gelingt es dir perfekt: Mach mehrere Aufnahmen, um eine fließendere, realistischere Animation zu erzeugen. Mach noch bessere Aufnahmen, indem du eine Schnur und Kreide verwendest, um jedes Mal deine genaue Entfernung zum Motiv zu markieren.

AR Doodles in Form von Tupfen, einem Stern, einem Kreis, einem Viereck und einem Herz vor einem Gebüsch als Hintergrund AR Doodles in Form von Tupfen, einem Stern, einem Kreis, einem Viereck und einem Herz vor einem Gebüsch als Hintergrund
Eine einzelne Produktaufnahme, auf der der S Pen des Galaxy-Note10-Smartphones zu sehen ist, mit dem ein Doodle erstellt wird. Eine einzelne Produktaufnahme, auf der der S Pen des Galaxy-Note10-Smartphones zu sehen ist, mit dem ein Doodle erstellt wird.
AR Doodle
Zeichne in 3D und kreiere Kunstwerke, die dein Gesicht oder deine Umgebung zeigen.
Mehr erfahren

Spezialeffekte

So geht‘s: Vom Einsatz von Prismen und spannenden Objektiven bis hin zum Herunterladen bestimmter Apps – es gibt viele Möglichkeiten, deine Inhalte mit dem gewissen Wow-Effekt zu versehen. Also geh aufs Ganze. Der AR-Doodle-Modus des Galaxy Note10 ermöglicht es dir, den S Pen zur Personalisierung deiner Videos zu verwenden: mit virtuellen Zeichnungen, Effekten und Animationen, die an einem festen Platz bleiben, wenn du die Kamera bewegst.

So gelingt es dir perfekt: Mit Übung. Übung und noch mehr Übung. Jeder, der tolle Inhalte erstellt, macht für das perfekte Ergebnis unzählige Aufnahmen der gleichen Szene – und du solltest dasselbe tun. Versuche außerdem, deine Aufnahmen für einen coolen und vollkommen natürlichen Effekt während der goldenen Stunde zu machen.

Drei Frauen, die vor einer Skyline im Hintergrund die Arme schwingen Drei Frauen, die vor einer Skyline im Hintergrund die Arme schwingen
Eine Frau, die neben einem Gewässer auf einem Uferweg steht. Sie wird mitten dabei aufgenommen, wie sie Blumen in die Luft wirft Eine Frau, die neben einem Gewässer auf einem Uferweg steht. Sie wird mitten dabei aufgenommen, wie sie Blumen in die Luft wirft

Rückwärtsvideo

So geht‘s: Überlege dir eine interessante Szene mit einem bewegten Objekt – etwas, das sich gut für ein rückwärts abgespieltes Video eignet. Nimm deinen Clip auf, indem du die Superzeitlupenfunktion deines Galaxy-Geräts nutzt, und wähle anschließend die Rückwärtsoption. Einige spektakuläre Szenen, wie zum Beispiel ein in die Luft geworfenes Objekt, profitieren von Aufnahmen in Zeitlupe – versuche also, auch mit dieser Idee zu experimentieren.

So gelingt es dir perfekt: Achte darauf, dass bestimmte Elemente der Szene konsistent bleiben, und verwende viele verschiedene bewegte Objekte wie Flüssigkeiten, Fahrzeuge oder wie in unserem Fall Blumen.

Eine Frau, die vor einem Eingang steht und ein sich aufbauschendes weißes Kleid hält. Eine Frau, die vor einem Eingang steht und ein sich aufbauschendes weißes Kleid hält.

Superzeitlupe

So geht‘s: Suche dir Szenen voller Bewegung aus und zeige etwas Einzigartiges – eine Handlung, die für einen interessanten Clip sorgt, wenn diese verlangsamt wird. Sobald du deine Szene zusammengestellt hast, nimm das faszinierende Geschehen in Superzeitlupe auf.

So gelingt es dir perfekt: EXTREM wichtig bei Zeitlupe ist die richtige Beleuchtung. Du solltest also sicherstellen, dass die Beleuchtung für das Video perfekt ist. Für fantastische Ergebnisse solltest du deine Aufnahmen im Freien bei natürlichem Sonnenlicht machen, um den flackernden Effekt zu vermeiden, den künstliches Licht oft erzeugt.

Eine Frau, die vor einer einfarbigen weißen Mauer steht. Sie befindet sich mitten in einem Sprung und das Bild zeigt sie in der Luft schwebend. Eine Frau, die vor einer einfarbigen weißen Mauer steht. Sie befindet sich mitten in einem Sprung und das Bild zeigt sie in der Luft schwebend.

Geschickte Änderungen

So geht‘s: Nimm mehrere Clips mit Bewegung auf und tausche dabei jedes Mal ein einzelnes Element aus. Um deine Aufnahmen glaubwürdiger wirken zu lassen, solltest ununterbrochen aufnehmen und Belichtung und Fokus festlegen, damit deine Beleuchtung konsistent bleibt. Wenn du deine Aufnahmen gemacht hast, kannst du eine fortschrittliche Bearbeitungs-App wie Adobe Premiere Rush verwenden, um bei deinen Clips am gleichen Punkt jeder Bewegung einen Schnitt einzufügen, die Farben zu korrigieren und die Clips aneinanderzureihen, um einen nahtlosen Bewegungsablauf zu schaffen. Wiederholde dies so oft wie nötig für mehrere Veränderungen in deiner Szene.

So gelingt es dir perfekt: Schnellere Bewegungen funktionieren normalerweise besser und lassen die Änderung glaubwürdiger wirken.

Bereit, kreativ zu werden
und coole, hoffentlich virale Videos zu erstellen?

Vom Festhalten großartiger Momente in Superzeitlupe bis hin zum Hinzufügen deiner eigenen einzigartigen Note mit AR Doodle – mit einfachen Techniken kannst du deine Inhalte hervorstechen lassen.

Lies als Nächstes diese Artikel