Tipps und Tricks für deine SSD

Samsung SSD - intern und extern am PC verwendbar

Eine SSD (Solid -State- Drive) als Speichermedium zu verwenden, war vor einigen Jahren aufgrund des Preises eher die Ausnahme. Heutzutage sind SSDs allerdings schon Standard und ersetzen in vielen Computern die herkömmliche Festplatte.

Auch die Verwendung von externen SSDs ist keine Seltenheit mehr und wird immer beliebter. Selbst ältere Computer können durch den Einbau einer SSD noch einmal deutlich an Performance gewinnen.

SSDs (intern oder extern) bieten eine Reihe von Vorteilen:

  • Keine beweglichen Bauteile
  • Extrem hohe Geschwindigkeiten beim Booten, Starten von Programmen, Laden von Spielen sowie beim Kopieren von Daten
  • Nahezu geräuschlos
  • Geringe Wärmeentwicklung
  • Weniger empfindlich gegen Stöße oder Stürze
  • Geringerer Stromverbrauch als herkömmliche Festplatten

Sollte deine SSD einmal nicht so wie gewohnt funktionieren, haben wir einige Tipps, Tricks und Hilfe-Videos für dich zusammengestellt, die du ansehen und ausprobieren kannst, bevor du dich an ein Servicecenter wendest.

Interne SSD

Was kann ich tun, sollte das BIOS meines Computers meine SSD nicht erkennen?

  • Das BIOS deines Computers erkennt deine SSD möglicherweise nicht, wenn sie nicht richtig angeschlossen ist. Trenne das Verbindungskabel, überprüfe die Anschlüsse und schließe die SSD wieder an.
  • Das BIOS unterstützt deine SSD eventuell nicht, wenn es veraltet ist. Wende dich an den Hersteller des BIOS und prüfe, ob Updates vorhanden sind. Folge bei einem eventuellen Update genau den Anweisungen des Herstellers.
  • Sollte ein Problem mit dem SATA-Port vorliegen, kann das BIOS deine SSD möglicherweise nicht erkennen. Schließe die SSD an einen anderen SATA-Port an und versuche es erneut.

Wie gehe ich vor, sollte meine SSD nicht im Geräte-Manager angezeigt werden?

  • Dein Computer erkennt deine SSD möglicherweise nicht automatisch. Öffne die Windows Datenträgerverwaltung, hier erscheint im Normalfall automatisch eine Meldung, dass die SSD initialisiert werden muss. Wähle am besten den vorausgewählten Partitionsstil aus und klicke auf „OK“.
 
  • Wenn die Hot Plug-Verbindung für jeden Port in den BIOS-Einstellungen standardmäßig auf Aus/Deaktiviert gesetzt ist, kann Windows die SSD möglicherweise nicht erkennen. Starte deinen Computer neu, rufe das BIOS-Setup und dann das SATA-Konfigurationsmenü* auf, um sicherzustellen, dass Hot Plug für jeden Port auf Ein/Aktiviert eingestellt ist.

So rufst du das BIOS-Setup während des Boot-Vorgangs für verschiedene Mainboards auf:

GIGABYTE: Drücke die F12-Taste

ASUS: Drücke die F8-Taste

ASRock: Drücke die F11-Taste

Biostar: Drücke die F9-Taste

MSI: Drücke die F11-Taste

Intel: Drücke die F10-Taste

 

*Nähere Informationen erhältst du beim Hersteller deines Mainboards.

Warum kann die SSD-Leistung mit der Zeit nachlassen?

  • Softwaretechniken einer automatischen Speicherverwaltung wie TRIM und Garbage Collection helfen dabei, die Leistung deiner SSD im Laufe der Zeit aufrechtzuerhalten. Solltest du eine ältere Version von Windows verwenden, kann TRIM über die Samsung Magician-Software ausgeführt werden. Ausführliche Informationen und Anweisungen zu diesem Vorgang findest du im Magician-Handbuch.
 
  • Ein weiterer Grund könnte sein, dass deine SSD über zu wenig freien Speicherplatz verfügt. Hier kann es helfen, alte Daten auf ein externes Speichermedium zu verschieben, um so Speicherplatz freizugeben. Dann sollte die SSD  wieder schnell(er) arbeiten können.

Hinweis: Die Samsung Magician-Software ist nur für Windows-basierte PCs verfügbar.

Portable SSD (am Beispiel der Portable SSD T7 und T7 Touch)

Muss ich meine Portable SSD vor der Verwendung formatieren?

Deine SSD ist bereits mit dem exFAT-Dateisystem (kompatibel mit MacOS / Windows) formatiert. Du musst deine SSD vor der Verwendung daher nicht formatieren. Das System sollte deine SSD automatisch erkennen.

Die Portable SSD-Software lässt sich nicht ausführen

Für die Portable SSD T5 und X5 ist die Software oder Android-App Portable SSD Software zuständig, während die T7 und T7 Touch SSDs mithilfe der Portable SSD 1.0 Software verwaltet werden können. Beachte, dass du die jeweils richtige Version der Software für deine Portable SSD nutzt. Die Systemvoraussetzungen für die beiden Versionen unterscheiden sich wie folgt:

  • Portable SSD Software / App (T5 & X5):
    Windows 7 oder höher
    Mac OS X 10.9 (Mavericks) oder höher
    Android 4.4 (KitKat) oder höher

  • Portable SSD 1.0 Software / App (T7 & T7 Touch):
    Windows 7 oder höher
    Mac OS X 10.10 (Yosemite) oder höher
    Android 5.0 (Lollipop) oder höher

Die LED meiner Portable SSD leuchtet oder bleibt aus, wenn mein Computer in den Energiesparmodus wechselt oder ausgeschaltet wird.

Es ist normal, dass die LED erlischt, wenn der angeschlossene PC in den Energiesparmodus wechselt oder ausgeschaltet wird. Abhängig von den USB-Ladeeinstellungen des BIOS im PC kann es jedoch auch sein, dass die LED weiterhin leuchtet.

 - Stromversorgung anschließen: LED an.
 - Datenübertragung: LED rotiert oder blinkt.
 - Standby für Sicherheitsfreigabe (Fingerabdruckidentifikation, Passwort): LED blinkt nacheinander.
 - Verbindung beenden: LED blinkt einmal und geht aus.

Es lassen sich keine Daten vom Computer auf die Portable SSD kopieren

Ist die Verbindung während des Betriebs getrennt oder wird das Kabel nicht sicher abgezogen, kann das Kopieren von Dateien auf die SSD gelegentlich durch Windows eingeschränkt werden, falls du die SSD erneut anschließt.

Dies ist eine Einschränkung, die Windows dem exFAT-Dateisystem auferlegt, hierbei handelt sich nicht um eine Störung deiner SSD.

Führe die folgenden Schritte aus, bevor du erneut versuchst, Daten zu kopieren:

Wähle im Windows-Datei-Explorer deine SSD aus, klicke mit der rechten Maustaste darauf, öffne das Dialogfeld Eigenschaften und klicke auf die Registerkarte Extras. Klicke unter Fehlerprüfung auf Jetzt prüfen.

Wenn der Sicherheitsmodus der Portable SSD aktiviert ist und kein Passwort eingegeben oder Fingerabdruck gescannt wurde, öffnet sich nur eine kleine Partition mit Lesezugriff. Um auf die Daten auf der Portable SSD zuzugreifen und Daten zu kopieren, gib dein Passwort in der Portable SSD-Software ein oder scanne deinen Fingerabdruck (keine Software benötigt). Anschließend wird deine Portable SSD entsperrt und du kannst wie gewohnt auf deine Daten zugreifen.

Die Portable SSD funktioniert unter einigen Windows 10 Versionen nicht ordnungsgemäß

Bei einigen Windows 10 Betriebssystemversionen ist die Schreibleistung aufgrund der Richtlinie zum Deaktivieren des Schreibcaches etwas geringer. Aktiviere in diesem Fall die Option Cache schreiben, um die Leistung zu verbessern.

Wie viele Fingerabdrücke kann ich auf meiner Portable SSD T7 Touch registrieren?

Es können bis zu 4 Fingerabdrücke registriert werden.

Was kann ich tun, sollte sowohl die Authentifizierung per Fingerabdruck als auch die Kennwortauthentifizierung fehlschlagen?

Wende dich in diesem Fall an den Samsung Support oder ein Samsung Servicecenter.

Ich möchte einen Fingerabdruck registrieren, habe aber mein Passwort vergessen

Die Eingabe des Passworts ist zwingend erforderlich, um einen Fingerabdruck zu registrieren oder zu löschen. Solltest du dein Passwort vergessen haben, wende dich an ein Samsung Servicecenter.

Die erkannte Kapazität meiner SSD ist kleiner als die angegebene Kapazität

Die auf deinem PC angezeigte Kapazität kann, je nach Formatierungsmethode, Partitionierung des Laufwerks sowie Betriebssystem von der angegebenen Kapazität abweichen.

Die auf deiner SSD angegebene Kapazität wird nach Vorgaben der IDEMA im Dezimalsystem berechnet:

1 MB = 1.000.000 Bytes.
1 GB = 1.000.000.000 Bytes.
1 TB = 1.000.000.000.000 Bytes.

Dementgegen berechnet Windows die Kapazität im Binärsystem. Damit entspricht 1 KB = 1.024 Bytes. Daher zeigt Windows beispielsweise bei einer Kapazität von 1 TB keine 1.000 GB, sondern 931 GB an. Deine SSD hat jedoch nach wie vor eine Kapazität von 1.000.000.000.000 Bytes.

Hilfe-Videos rund um das Thema SSD können dir dabei helfen, noch mehr aus deiner SSD herauszuholen. Schau doch einfach mal hinein:

Samsung SSD - intern und extern

Diese und noch mehr interessante Videos rund um deine SSD findest du auf unserer Seite:

Hilfe-Videos für deine Speichermedien

Du suchst noch die passende SSD für dich?

Du suchst noch die passende SSD?

Unser praktischer SSD-Finder hilft dir herauszufinden, welche SSD genau zu dir und deinen Anforderungen passen könnte.

Kontakt zum Service

Samsung Support Service per Chat

Benötigst du Unterstützung oder eine Reparatur für deine SSD, hilft dir unser Service gerne per Chat, E-Mail, Telefon oder in einem Servicecenter weiter.

Informationen zur Garantie deiner SSD findest du auf unserer Garantieübersichtsseite unter Speichermedien.

Hinweise: Alle Abbildungen und Einrichtungsschritte usw. sind beispielhaft und können, je nach Modell und/oder Softwarestand, im Einzelfall abweichen. Zur Verwendung einiger Funktionen ist eine aktive Internetverbindung erforderlich. Bei der Verwendung einer Internetverbindung können Kosten entstehen. Nähere Informationen erhältst du bei deinem Provider.

Stand: 04/2021 - Irrtümer und Änderungen (ohne vorherige Ankündigung) vorbehalten.

Benutzerhandbuch Icon Benutzerhandbuch Icon

Benutzerhandbuch

Weitere Informationen zu wichtigen und interessanten
Funktionen deines Gerätes findest du in der
Bedienungsanleitung.

Samsung Community Icon Samsung Community Icon

Samsung Community

Du hast Fragen, Anregungen oder Optimierungsvorschläge?
Unsere Samsung Community steht dir gerne mit Rat zur
Seite.

Danke für deine Rückmeldung