Datensicherung mit Samsung Cloud

Mit der Samsung Cloud kannst du deine Daten sowie Einstellungen sichern und später bei Bedarf wiederherstellen. Mach dir also keine Sorgen, falls dein Mobilgerät einmal nicht funktioniert oder verloren geht. Gesichertes lässt sich einfach wiederherstellen. In dieser FAQ zeigen wir dir, wie du manuell ein Backup erstellst und wie du einstellen kannst, dass automatisch Backups erstellt werden. Zudem erklären wir, welche Daten mit der Cloud synchronisiert werden, wie du einzelne Daten in die Samsung Cloud hochlädst und später auf deinem PC wieder herunterlädst.

Hinweis zu den Voraussetzungen: Zur Verwendung der Samsung Cloud und weiteren Funktionen muss dein Gerät mit dem Internet verbunden sein. Zudem benötigst du einen Samsung Account. Nähere Informationen dazu erhältst du in der FAQ "Wie richte ich einen Samsung Account (Samsung Konto) auf meinem Smartphone ein?". Für einzelne Dienste können zusätzliche Kosten anfallen.  Geräte-Screenshots und Menüs können, je nach Gerätemodell und Softwareversion, variieren.

Was ist eine Cloud?

Eine Cloud ("Wolke") ist ein bereitgestellter, virtueller Speicherplatz, auf den du über das Internet von jedem beliebigen Standort zugreifen kannst. Es gibt eine Vielzahl an Anbietern, die eine Sicherung oder Synchronisierung verschiedener Daten in einer Cloud ermöglichen. Die App Samsung Cloud ist bei kompatiblen Galaxy Mobilgeräten bereits vorinstalliert. Dir stehen 15 GB kostenloser Cloud-Speicher zur Verfügung, den du bei Bedarf erweitern kannst.

Der Unterschied zwischen Daten sichern und Daten synchronisieren

Sichern: Erstelle eine Sicherung beziehungsweise ein Backup der Daten, die zu einem bestimmten Zeitpunkt auf dem Gerät vorliegen. Die Sicherung kann später auf dasselbe oder ein anderes Gerät wiederhergestellt werden.

Synchronisieren:
 Die Daten von Mobilgerät und Cloud werden nach einer Änderung abgeglichen, sobald eine Internetverbindung zum Server besteht. Löschst du Daten vom Mobilgerät, werden diese Daten auch in der Cloud gelöscht. Löschst du Daten in der Cloud, werden diese anschließend auch vom Smartphone gelöscht.

Datensicherung mit Samsung Cloud

Aktiviere die automatische Datensicherung, indem du auf das Weitere Optionen-Symbol (3 Punkte) tippst und anschließend auf Einstellungen  Sync/Backup-Einstellungen  Automatische Sicherung. Hier kannst du selbst festlegen, was automatisch in der Samsung Cloud gesichert werden soll, indem du auf die jeweiligen Schieberegler tippst.

Eine automatische Datensicherung wird durchgeführt, sobald dein Smartphone eine Stunde mit einem WLAN verbunden ist und es bei ausgeschaltetem Bildschirm aufgeladen wird. Jede weitere automatische Sicherung startet 24 Stunden nach der letzten, sofern die genannten Voraussetzungen erfüllt sind.

Daten manuell in die Samsung Cloud sichern

Möchtest du manuell ein Backup erstellen, tippe auf Dieses Telefon sichern, markiere die gewünschten Elemente und tippe auf Sichern.

Daten dieses Telefons sichern

Folgende Daten und Einstellungen werden bei einem Backup in der Samsung Cloud gesichert: 

  • Telefon (Anruf- und Nachrichtenprotokolle)
  • Nachrichten (SMS, MMS, erweiterte Nachrichten)
  • Kontakte (die auf dem Telefon und nicht in einem Konto gespeichert sind)
  • Kalender (Einträge, die auf dem Telefon und nicht in einem Konto gespeichert sind)
  • Uhr (Alarme, Weltuhren und Timer)
  • Einstellungen (Geräteeinstellungen und Einstellungen von vorinstallierten Standardanwendungen)
  • Startbildschirm (Layout, eigene Hintergründe und Samsung DeX-Einstellungen)
  • Apps (Installationsdateien und App-Einstellungen, keine Speicher- oder Spielstände)
  • Dokumente (DOC-, PDF-, TXT- und HTML-Dateien)
  • Diktiergerät (Aufnahmen)
  • Musik (MP3-, M4A-, 3GA-, OGG- und WAV-Dateien)

Hinweis: Dateien, die größer als 1 GB sind, können nicht in der Samsung Cloud gesichert werden.

Wie spiele ich ein Backup aus der Samsung Cloud auf mein Smartphone auf?

Wie spiele ich ein Backup aus der Samsung Cloud auf mein Smartphone auf?

Icon Backup Icon Backup

Daten mit der Samsung Cloud synchronisieren

Die Synchronisierung von Daten erfolgt direkt nach einer Änderung des Datenbestandes, zum Beispiel nach Hinzufügen eines Kontaktes oder Kalendereintrages. Lege selbst fest, welche Daten mit der Cloud synchronisiert werden, indem du auf das Weitere Optionen-Symbol (3 Punkte) tippst und anschließend auf Einstellungen – Sync/Backup-Einstellungen – Synchronisieren.

Folgende Daten können über den Samsung Account synchronisiert werden:

  • Galerie (Bilder, Videos und Storys)
  • Kalender (Ereignisse und Aufgaben, die im Samsung Konto gespeichert sind)
  • Kontakte (Kontaktdaten, die im Samsung Account gespeichert sind)
  • Reminder (Erinnerungen der Reminder App)
  • Samsung Internet (Lesezeichen, gespeicherte Seiten und offene Registerkarten)
  • Samsung Notes (Notizen und Kategorien)
  • Samsung Pass (Anmeldeinfos)
  • S Note (Dokumente, Favoriten und Kategorien)
  • Tastaturdaten (Texterkennungsdaten)
  • Scrapbook (Dokumente, Bilder, Screenshot und Webadressen)

Aktiviere die Hintergrundsynchronisierung, indem du auf dem Startbildschirm mit zwei Fingern vom oberen Rand nach unten wischst. So rufst du die Schnelleinstellungsleiste auf. Tippe auf das Sync-Symbol. Wird dieses nicht direkt angezeigt, wische einmal von rechts nach links.

WICHTIGER HINWEIS ZU SAMSUNG CLOUD: Beginnend am 2021-06-30, werden Galerie Sync- und Drive-Speicher für eigene Dateien nicht mehr von Samsung Cloud unterstützt und deine Daten werden gelöscht. Diese Funktionen werden jetzt von Microsoft OneDrive unterstützt. Um eventuelle Unannehmlichkeiten zu minimieren, bieten wir dir die Möglichkeit, bequem deine vorhandenen Galerie Sync- und/oder Drive-Daten auf OneDrive zu migrieren oder alternativ deine Daten auf dein Mobilgerät und/oder PC herunterzuladen. Andere Funktionen von Samsung Cloud wie beispielsweise das Sichern, Synchronisieren und Wiederherstellen von Backups kannst du weiterhin wie gewohnt nutzen.

Wie sichere und übertrage ich meine Daten mit Smart Switch auf eine microSD-Karte?

Wie sichere und übertrage ich meine Daten mit Smart Switch auf eine microSD-Karte?

Bilder werden wie in eine Akte in eine SD-Karte eingeordnet Bilder werden wie in eine Akte in eine SD-Karte eingeordnet

Dateien aus der Samsung Cloud auf deinen PC herunterladen

 

Bilder und Videos, die zwischen einem Samsung Smartphone und der Samsung Cloud synchronisiert wurden, können aus der Cloud auf einen PC mit Windows 10 heruntergeladen werden. Erforderlich hierfür ist die App „Samsung Gallery“ für Windows 10, die über den Microsoft Store installiert werden kann.

Starte die App auf deinem PC und melde dich mit deinem Samsung Account an. Du kannst die Galerie wie auf dem Smartphone nutzen. Möchtest du einzelne Bilder oder Videos herunterladen, markiere die gewünschten Elemente, indem du mit der Maus über das Vorschaubild fährst und in das Auswahlkästchen klickst. Klicke auf den Download-Pfeil und die ausgewählten Bilder und Videos werden im Download-Ordner deines PCs gespeichert.

Einzelne Bilder oder Videos aus Samsung Gallery runterladen

Möchtest du alle Bilder und Videos aus der Samsung Cloud auf deinen PC herunterladen, klicke auf das Weitere Optionen-Symbol (3 Punkte) und anschließend auf Einstellungen.  Wähle die E-Mail-Adresse deines Samsung Accounts und klicke hier auf den Download-Pfeil neben „Alle Galerieelemente aus Samsung Cloud herunterladen“.

Alle Bilder aus der Samsung Cloud herunterladen


So überträgst du mit einem USB-Kabel Daten von deinem Smartphone auf deinen PC


So überträgst du mit einem USB-Kabel Daten von deinem Smartphone auf deinen PC

Smartphone mit PC via USB-Kabel verbunden Smartphone mit PC via USB-Kabel verbunden

Deine Fotos und Videos mit Microsoft OneDrive sichern/synchronisieren


OneDrive ist der Cloud-Speicher von Microsoft. Galaxy Smartphones mit Android 10 oder höher unterstützen in der Regel die OneDrive-Integration, so kannst du deine Fotos und Videos über die Samsung Galerie App und die App Eigene Dateien direkt in OneDrive sichern und synchronisieren. Es können alle vorhandenen Fotos und Videos aus Samsung Cloud auf OneDrive übertragen werden.

Zur Einrichtung und Verwendung der Cloud-Synchronisierung benötigst du einen Samsung Account und ein Microsoft-Konto. Beide müssen, falls noch nicht erfolgt, auf deinem Smartphone angemeldet sein oder während der Einrichtung angemeldet werden. Solltest du noch keinen Samsung Account und/oder Microsoft-Konto besitzen, kannst du die jeweilige Registrierung auch einfach während der Einrichtung der Cloud-Synchronisierung vornehmen.

Nutzt du OneDrive mit der Samsung Galerie und der Eigene Dateien App, hast du folgende Optionen:

  • Beginne mit 5 GB kostenlosem Speicherplatz und füge bis zu 1 TB hinzu.
  • Sichere deine Fotos und Videos aus der Galerie in OneDrive, damit sie auf allen deinen Geräten synchronisiert bleiben.
  • Durchsuche deine Bilder und Videos nach Datum, Tags und zusammengestellten Alben.
  • Du kannst deine Einstellungen, Kontakte, Notizen und mehr in der Samsung Cloud ohne Speicherbegrenzung sichern.

So gehst du vor:

1.    Starte die Samsung Galerie App und tippe auf das Weitere Optionen-Symbol (drei Punkte).

2.    Wähle Einstellungen und anschließend Cloud-Synchronisierung. Lese die Hinweise und aktiviere das Kontrollkästchen bei "Ich bin damit einverstanden, den Samsung Cloud-Dienst zu verwenden, der in Zusammenarbeit mit dem Microsoft OneDrive-Dienst bereitgestellt wird" durch Antippen.

3.    Tippe auf Verbinden.

Samsung Galaxy - Verknüpfen von Samsung Cloud und OneDrive

Folge den weiteren Anweisungen, um den Vorgang abzuschließen. Der Zugriff auf die OneDrive Cloud-Synchronisierung sollte dir nun zur Verfügung stehen.

Benutzerhandbuch Icon Benutzerhandbuch Icon

Benutzerhandbuch

Weitere Informationen zu wichtigen und interessanten Funktionen deines Gerätes findest du in der Bedienungsanleitung.

Samsung Community Icon Samsung Community Icon

Samsung Community

Du hast Fragen, Anregungen oder Optimierungsvorschläge? Unsere Samsung Community steht dir gerne mit Rat zur Seite

Danke für deine Rückmeldung