Spezifikationen von Mobilgeräten einfach erklärt

Die Spezifikationen und Funktionen von Mobilgeräten (Smartphones, Tablets und Wearables) spielen beim Vergleich der Produkte eine große Rolle, doch woher weiß man, ob die hier gelisteten Angaben relevant sind, wenn man den Begriff nicht kennt.

 

 

Diese und ähnliche Fragen möchten wir mithilfe der nachfolgenden Begriffserklärungen für dich beantworten, sodass du weißt, ob das Mobilgerät deinen Bedürfnissen z. B. in Bezug auf Speicherplatz für Dateien oder der Wiedergabe von Medien entspricht.

 

Klicke hierzu auf den Buchstaben mit dem der Begriff (die Spezifikation) beginnt, zu dem du nähere Informationen erhalten möchtest.

Hinweis: Einige Funktionen benötigen eine Internetverbindung. Wir empfehlen dazu die Nutzung eines WLAN-Netzwerks.

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

A

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "A" beginnen

AOD (Always On Display)Zum Zuklappen klicken

Möchtest du auch mit nur einem Blick auf deinem Smartphone die Uhrzeit ablesen können, ohne vorher eine Taste zu drücken oder das Smartphone entsperren zu müssen? Mit der Funktion "Always On Display" kannst du dir dauerhaft Informationen (Benachrichtigungen, Datum, unbeantwortete Anrufe etc.) auf dem ausgeschalteten Bildschirm deines Samsung Smartphones anzeigen lassen. Diese werden in der Regel im gedimmten Zustand angezeigt, sodass sie im Hellen noch lesbar sind, jedoch im Dunkeln nicht blenden.

 

Wie du das Always On Display aktivierst und einrichtest, erfährst du in unserer FAQ Wie richte ich das Always On Display ein?.

𝕚    Die Verfügbarkeit der Funktionen und Einstellungen kann je nach Smartphone Modell und Softwareversion (Android Version) variieren.

Always On Display am Beispiel des Samsung Galaxy S10
ArbeitsspeicherZum Zuklappen klicken

Beim Arbeitsspeicher oder RAM (Abkürzung für Random Access Memory) handelt es sich um einen kurzzeitigen Speicher, in dem alle laufenden Aktionen deines Mobilgeräts zwischengespeichert werden.

 

Sobald du also eine App nutzt, z. B. eine Nachricht via Messenger verschickst, werden die dazugehörigen Daten in den Arbeitsspeicher deines Mobilgeräts geladen. Dies bewirkt unter anderem, dass Programme beim erneuten Öffnen schneller geladen werden. Die im Arbeitsspeicher gespeicherten Daten werden im Gegensatz zu den Daten im Gerätespeicher  (z. B. Bilder und Musik) nach jedem Ausschalten des Mobilgeräts gelöscht.

 

In der Regel gilt: Je mehr RAM ein Mobilgerät hat, umso flüssiger läuft es. Dies bedeutet aber nicht zwingend, dass du ein Smartphone oder Tablet mit 8 GB oder mehr Arbeitsspeicher benötigst.

 

Zum Telefonieren und Nutzen von Messenger Apps ist ein Arbeitsspeicher von 1-2 GB ausreichend, möchtest du zusätzlich gelegentlich auf deinem Smartphone spielen, solltest du ein Mobilgerät mit 3-4 GB RAM in Erwägung ziehen.

 

Falls du mit deinem Smartphone hauptsächlich hochauflösende Game Apps spielen oder VR-Technik nutzen möchtest, ist es empfehlenswert, ein Smartphone mit größerem Arbeitsspeicher,  6-8 GB oder mehr, zu verwenden, da dieser die flüssige Wiedergabe der App beeinflussen kann.

AutofokusZum Zuklappen klicken

Die (internen) Kameras von Samsung Smartphones und Tablets arbeiten in der Regel mit der Autofokus-Technik. Die Linse(n) der Kameras fokussieren hierbei automatisch das anvisierte Motiv und stellen es in Sekundenbruchteilen scharf. 

B

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "B" beginnen

BeschleunigungssensorZum Zuklappen klicken

Mit einem Beschleunigungssensor (auch Gyrosensor genannt) können Bewegungen deines Smartphones auf der x-, y- und z-Achse erkannt und ausgewertet werden. Navigations-Apps und Spiele nutzen den Sensor, um die Navigation auch ohne Standort-Signal fortführen zu können oder die Spielsteuerung mit der Bewegung des Smartphones zu ermöglichen. Der Beschleunigungssensor erfasst die Bewegungen deines Smartphones wesentlich genauer als ein "einfacher" Lagesensor.

BixbyZum Zuklappen klicken
Bixby Visual - Samsungs intelligenter Assistenz-Software

Bixby ist Samsungs intelligente und intuitive Assistenz-Software für Mobilgeräte. Bixby kann dich u.a. bei der Erledigung von Aufgaben unterstützen, Musik abspielen, an Aufgaben erinnern oder Selfies machen.

 

Weitere Informationen zu Bixby erhältst du in unserer FAQ Was kann Bixby?.

BluetoothZum Zuklappen klicken

Die standardisierte Bluetooth-Technologie ermöglicht eine kabellose und einfach einzurichtende Verbindung von digitalen Geräten (z. B. Bluetooth-Headset und Smartphone) über kurze Distanz (ca. 10 Meter).

 

Mit Bluetooth kannst du beispielsweise Musik kabellos von deinem Samsung Smartphone auf einen Bluetooth-fähigen Lautsprecher übertragen oder Daten, wie zum Beispiel Bilder und Videos, zwischen zwei Mobilgeräten mit aktivierter Bluetooth Funktion austauschen.

Bokeh-EffektZum Zuklappen klicken

Mithilfe der Live-Fokus Funktion der Kamera deines Samsung Smartphones (modellabhängig), kannst du die Hintergrundunschärfe regeln (auch nachträglich) und so einen schönen Effekt, den sogenannten Bokeh-Effekt, erzeugen.

Bild mit Bokeh-Effekt

Falls du wissen willst, ob dein Samsung Smartphone die Live-Fokus Funktion unterstützt und wie du den Bokeh-Effekt erzeugen kannst, schau dir unsere FAQ Was ist der Bokeh-Effekt? an.

C

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "C" beginnen

Chat-Programme/Chat AppsZum Zuklappen klicken

Was früher die SMS war, sind heute Apps wie WhatsApp oder (Facebook) Messenger. Statt jede SMS-Nachricht einzeln bezahlen oder eine entsprechende SMS-Flatrate ggf. extra bezahlen zu müssen, kannst du auch die Internetverbindung deines Smartphones für die Kommunikation nutzen. Ohne weitere Kosten pro Nachricht (abhängig von deinem Tarif und Netzanbieter) versenden Chatprogramme direkt über das Internet Nachrichten. Meist muss der Empfänger allerdings die gleiche App auf seinem Smartphone installiert haben.

CloudZum Zuklappen klicken

Die Cloud (englisch für Wolke) ist ein Begriff aus der Computertechnologie und beschreibt den Speicherplatz auf einem oder mehreren, vom Standort des Benutzers unabhängigen, Servern. Du kannst also die Daten deines Smartphones über eine Internetverbindung (mobile Daten oder WLAN) auf den Cloud-Server hochladen und diese so sichern. Ist beispielsweise ein Samsung Account (Konto) auf deinem Smartphone eingerichtet, kannst du von diesem z. B. deine Bilder und Videos in die Samsung Cloud hoch- und auch wieder herunterladen.

 

Schau dir hierzu auch unsere FAQ Was ist die Samsung Cloud und wie kann ich die Anwendung nutzen? an.

D

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "D" beginnen

Display-AuflösungZum Zuklappen klicken

Die Display-Auflösung gibt an, aus wie vielen Bildpunkten (Pixel) sich die Anzeige eines Smartphones oder Tablets zusammensetzt. Je höher die Display-Auflösung, desto feiner und schärfer die Darstellung von Fotos, Dokumenten und Videos. Mobilgeräte mit größeren Bildschirmdiagonalen (ab z. B. 5 Zoll) sollten eine möglichst hohe Display-Auflösung haben, um angezeigte Inhalte optimal darstellen zu können.

 

Display-Auflösungen (Standard):

 

Ultra HD: 3.840 x 2.160 Pixel

Quad HD (2k): 2.560 x 1.440 Pixel

Full HD: 1.920 x 1.080 Pixel

HD: 1.280 x 720 Pixel

 

Das Galaxy Note10+ z. B. hat bei einer Diagonalen von 6,8 Zoll eine Auflösung von 3.040 x 1.440 Pixel (WQHD+) und kann daher hochauflösende Inhalte gut darstellen.

Dual-SIMZum Zuklappen klicken

Samsung Smartphones mit Dual-SIM Funktion bieten Platz für gleichzeitig zwei SIM-Karten. Diese können abwechselnd oder (modellabhängig) auch parallel genutzt werden (z. B. beruflich und privat). Die Dual-SIM Funktion kann je nach Modell variieren. 

 

Folgende Dual-SIM Varianten sind möglich:

 

  • 2x SIM-Karten + 1x microSD-Speicherkarte, Smartphone verfügt über zwei getrennte Kartenslots.
  • 2x SIM-Karten oder 1x SIM-Karte + 1x microSD-Speicherkarte (sogenannte Hybrid-SIM), Smartphone verfügt über einen Kartenslot.
  • 2x SIM-Karten und 1x microSD-Speicherkarte, Smartphone verfügt über einen Kartenslot (sogenannter Triple-Slot) für alle drei Karten.

𝕚    Mobilgeräte mit Hybrid-SIM-Funktion bieten entweder Platz für eine zweite SIM-Karte oder eine microSD-Speicherkarte.

E

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "E" beginnen

Emoji/EmoticonZum Zuklappen klicken

Die Begriffe Emoji und Emoticon werden in der Regel oft als Synonym füreinander verwendet, unterscheiden sich jedoch klar voneinander.

 

Emoticons sind kleine Piktogramme (Symbole oder Zeichen, die eine Botschaft oder Information durch vereinfachte grafische Darstellung ausdrücken), die in E-Mails oder beim Chat benutzt werden, um Stimmungen auszudrücken oder als Abkürzungen eingesetzt werden. Meistens handelt es sich bei Emoticons um 90° geneigte Gesichter, die sich aus dem "Ur-Smiley" entwickelt haben. ;-)

 

Emojis hingegen sind bereits fertige kleine und meist bunte Bilder, die u.a. Gesichter, Gegenstände und Tiere darstellen können.

Vom Samsung Galaxy S9 verschickte Nachricht enthält Emojis

F

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "F" beginnen

FaceWidgetsZum Zuklappen klicken

Mit FaceWidgets hast du einen Schnellzugriff auf nützliche Informationen auf dem Sperrbildschirm und auf dem Always On Display, auch wenn du einen Sperrbildschirm verwendest.

 

In der interaktiven Anleitung Always On Display FaceWidgets erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du ein FaceWidget erstellen kannst.

 

Falls du im Detail wissen möchtest, was ein FaceWidget ist und darüber hinaus noch über andere Always On Display Funktionen Bescheid wissen willst, dann schaue dir unsere FAQ Wie richte ich das Always On Display ein? an.

Find my Mobile (Geräte orten)Zum Zuklappen klicken

Du hast dein Smartphone, Tablet, deine Smartwatch oder deine Kopfhörer verloren? Keine Sorge, mithilfe des Dienstes Find My Mobile kannst du deine Geräte sperren oder entsperren, orten oder im schlimmsten Fall alle Daten vollständig löschen. Selbst deine Samsung Pay-Zahlungsinformationen können aus der Ferne von dir gesperrt oder gelöscht werden.

FlugmodusZum Zuklappen klicken

Der Flugmodus (auch Offline-Modus genannt) schaltet alle Kommunikationsschnittstellen deines Samsung Smartphones ab. Somit kannst du viele Funktionen deines Mobilgeräts nutzen, obwohl du dich z. B. im Flugzeug oder Krankenhaus befindest, ohne dass die Funkwellen andere Geräte stören.

 

Beim Flugmodus werden folgende Funktionen deaktiviert:

  • Bluetooth
  • Netzdienste (inkl. den mobilen Daten)
  • WLAN

Um den Modus ein bzw. auszuschalten, ziehe die Schnelleinstellungsleiste auf dem Display deines Samsung Smartphones mit einem Finger nach unten und tippe auf das Flugzeug-Symbol. Das Symbol leuchtet bei Aktivierung des Modus auf.

 

Solange der Offline-Modus aktiviert ist, kannst du keine Anrufe tätigen/entgegennehmen, SMS/MMS verschicken oder die mobilen Daten nutzen. Die Bluetooth- und WLAN-Funktion wird auch deaktiviert, kann in der Regel aber wieder eingeschaltet werden.

Samsung Galaxy S7: Aktivierter Flugmodus

𝕚    Bei älteren Smartphone Modellen: Halte die Ein/Aus-Taste für zwei Sekunden gedrückt und tippe anschließend auf Offline-Modus.

G

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "G" beginnen

GeotaggingZum Zuklappen klicken

Geotagging (auch bekannt als Geocoding oder Geo-Imaging) ist eine Methode, digitalen Fotos automatisch (oder manuell) zusätzliche Daten zum Aufnahmeort hinzuzufügen. Neben den reinen Bildinformationen werden die Koordinaten des Aufnahmeortes in den Metadaten des Fotos gespeichert. Diese Technik kann u.a. verwendet werden, um Fotos per Landkartensuche auf einem Computer wiederzufinden oder eine Aufnahme exakt einem Ort auf einer digitalen Karte zuzuordnen.

Google Account (Konto)Zum Zuklappen klicken

Mit einem Google Account hast du Zugang zu zahlreichen Diensten von Google. Du kannst beispielsweise die Daten deines Mobilgeräts (z. B. Bilder und Videos) in die Google Cloud hochladen und diese so sichern oder Apps über den Play Store herunterladen.

 

In der interaktiven Anleitung Google Konto erstellen (Oreo) erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du ein Google Konto erstellen kannst.

GerätewartungZum Zuklappen klicken

Mit der Gerätewartung erhältst du eine Übersicht zum Status der wichtigsten Funktionen wie Akku, Speicher, Arbeitsspeicher (RAM) und Gerätesicherheit und kannst diese nach deinen Vorstellungen optimieren.

 

Bist du neugierig geworden und willst mehr über die Gerätewartung und dessen Funktionen erfahren? Dann schau dir unser Hilfe-Video Galaxy S8: Verwendung der Gerätewartung an.

GyroskopZum Zuklappen klicken

Ein Gyroskop (auch Kreiselinstrument genannt) dient in deinem Smartphone zur Lagebestimmung des Geräts. Dabei werden nicht nur die Positionen der x-, y- und z-Achse ausgewertet, sondern es stehen Daten von bis zu sechs Achsen zur Verfügung. Dies ist besonders bei Navigationsapps von Vorteil, da Ortung, Richtungsbestimmung und Richtungsänderungen deines Smartphones sehr exakt gemessen werden können.

H

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "H" beginnen

HDRZum Zuklappen klicken

HDR (Abkürzung für High Dynamic Range) ist eine spezielle Technik in der Fotografie. Wird die HDR-Aufnahme gewählt, nimmt die Kamera sehr schnell hintereinander mehrere Fotos (mindestens drei) auf. Die Aufnahmen werden mit verschiedenen Belichtungseinstellungen gemacht und anschließend übereinander gelegt. Das so entstandene Foto hat meist eine gleichmäßigere Helligkeit und ist kontrastreicher und detaillierter als ein Bild der gleichen Szene ohne HDR-Aufnahme.

I

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "I" beginnen

Induktives LadenZum Zuklappen klicken

Der Akku einiger Mobilgeräte, wie z. B. des Samsung Galaxy S7, kann über eine induktive Ladestation drahtlos aufgeladen werden.

Das Mobilgerät muss hierzu lediglich auf die Ladestation gelegt werden.

Samsung Galaxy S7 liegt auf einer induktiven Ladestation

𝕚    Beachte hierzu die Hinweise in unserer FAQ So laden Sie den Akku Ihres Galaxy Smartphones.

Infinity-DisplayZum Zuklappen klicken

Bei einem Infinity-Display handelt es sich um ein Display mit möglichst wenig ablenkendem Rahmen. Das Display wird von keiner Taste oder Kante durchbrochen. Erstmals wurden solche Displays beim Galaxy S8 und Galaxy S9 verbaut. Seitdem wurde das Infinity-Display stetig weiterentwickelt, folgende Varianten existieren derzeit:

Infinity-O: Mit „Loch“ im Bildschirm für die Kamera, zum Beispiel bei Galaxy S10-Modellen.

Infinity-V: Mit V-förmiger Aussparung mittig am oberen Rand für die Kamera, zum Beispiel beim Galaxy M20.

Infinity-U: Mit U-förmiger Aussparung mittig am oberen Rand für die Kamera, zum Beispiel beim Galaxy A40.

Infinity-Flex: Faltbares Display, zum Beispiel beim Galaxy Fold.

IP-Zertifizierung (oder IP-Code)Zum Zuklappen klicken

Die IP-Zertifizierung oder IP-Code setzt sich aus zwei Ziffern zusammen. Die erste Ziffer gibt an, ob und in welcher Form Ihr Mobilgerät gegen das Eindringen von Fremdkörpern (z. B. Staubkörnern) geschützt ist. Die zweite Ziffer steht für den Schutzgrad gegen das Eindringen von Wasser.

 

Mobilgeräte mit IP68-Zertifizierung, wie z. B. das Samsung Galaxy Note9, sind demnach sowohl staubdicht als auch gegen das dauernde Untertauchen bei bis zu 1,5m Wassertiefe für 30 Minuten in klarem Wasser geschützt* aber nicht zum Schwimmen geeignet.

 

Welche unserer Smartwatches auch zum Schwimmen geeignet sind, erfährst du in der FAQ Ist meine Samsung Smartwatch wasserdicht?.

 

Falls du im Detail wissen möchtest, was die einzelnen Ziffern des IP-Codes bedeuten und welche Samsung Mobilgeräte noch IP68
zertifiziert sind, schaue dir unsere FAQ Was bedeutet die IP68-Zertifizierung meines Samsung Produkts? an.

Hinweis: Kein Schutz besteht bei Salzwasser und anderen Flüssigkeiten, insbesondere Seifenlauge, Alkohol und/oder erhitzter Flüssigkeit. Sämtliche Abdeckungen des Produkts (z. B.  der SIM Karten-/ Speicherkartenhalter) müssen stets vollständig mit diesem abschließen.

J

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "J" beginnen

JPEGZum Zuklappen klicken

JPEG (Abkürzung für "Joint Photographic Experts Group" deutsch: "Vereinigte Fotoexperten-Gruppe") ist ein Standard für die Kompression von digitalen Bildern. Die Datenreduktion von JPEG wird dadurch erreicht, dass sehr ähnliche Farben als ein Farbton abgespeichert werden. Dadurch bleibt der Qualitätsverlust bei Fotos gering, da diese in der Regel über fließende Übergänge verfügen. Grafikdateien nach JPEG-Standard sind an ihrer Endung .JPG oder .JPEG erkennbar. Im Jahr 1991 wurde die JPEG als ISO Norm verabschiedet.

K

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "K" beginnen

KiesZum Zuklappen klicken

Kies ist die PC Software von Samsung für Samsung Mobilgeräte. Damit kannst du die Daten deines Smartphones auf dem PC sichern und diese nach einem Werksreset wiederherstellen. Die Software ist kompatibel für Mobilgeräte mit Android-Version 4.2.2 oder niedriger.

 

Falls du ein Mobilgerät mit Android-Version 4.3 oder höher hast, empfehlen wir dir Smart Switch zu verwenden. Weitere Informationen zu Smart Switch findest du in unserer FAQ Daten sichern und übertragen mit Smart Switch.

KompassZum Zuklappen klicken

Ein Kompass ist ein Messgerät, mit dem sich eine festgelegte Richtung bestimmen lässt. In vielen Smartphones ist ein Kompass eingebaut, um Apps bei der Bestimmung der Himmelsrichtung zu unterstützen. So kann beispielsweise Google Maps die angezeigte Karte mithilfe des Kompasses in die jeweilige Laufrichtung mitdrehen lassen.

L

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "L" beginnen

LTEZum Zuklappen klicken

LTE steht für "Long Term Evolution" und bezeichnet die vierte Mobilfunkgeneration (4G). Sie ermöglicht einen mobilen Internetzugang mit Datenraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde - das ist zehnmal schneller als UMTS. Auch die Übertragungsstabilität kann bei der LTE-Technologie im Gegensatz zum Vorgänger UMTS punkten: Dank der ausreichend hohen Übertragungsrate können zahlreiche Teilnehmer gleichzeitig und ohne Störung erreicht werden. Die stabile Übertragungsqualität von LTE eröffnete auch neue Wege im Unterhaltungsbereich, denn dank LTE kann beispielsweise unterwegs auf Video-on-Demand-Angebote zugegriffen werden. Und auch die Videotelefonie dürfte durch LTE an Beliebtheit gewonnen haben. Der LTE-Nachfolger heißt 5G-Technologie und ist in einigen Gebieten bereits in Deutschland verfügbar.

LünetteZum Zuklappen klicken

Als Lünette wird die oftmals drehbare Umrandung des Ziffernblattes einer Uhr oder Smartwatch bezeichnet. Mithilfe der drehbaren Lünette können z. B. Zusatzfunktionen der Samsung Galaxy Watch einfach und schnell aufgerufen oder gesteuert werden.

Drehen der Samsung Galaxy Watch Lünette

M

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "M" beginnen

MegapixelZum Zuklappen klicken

Je mehr Megapixel die Kamera(s) deines Smartphones auflösen kann (können), desto mehr Bildpunkte werden abgespeichert. Jedoch bedeutet eine hohe Megapixelanzahl alleine bei einem Smartphone nicht automatisch eine bessere Bildqualität. Hier spielen viele weitere Faktoren, zum Beispiel die in Samsung Smartphones verwendeten, hochwertigen Objektive, sowie ein großer Bildsensor ebenfalls eine entscheidende Rolle.

MHL-SchnittstelleZum Zuklappen klicken

Mithilfe der MHL-Schnittstelle (Abkürzung für Mobile High Definition) kannst du (hochauflösende) Audio- und Videodaten über ein Kabel von deinem Smartphone oder Tablet an deinen Fernseher übertragen. MHL ist eine Alternative zum HDMI-Standard.

𝕚    Das verwendete Mobilgerät muss den MHL-Standard unterstützen.

MicroSD-KarteZum Zuklappen klicken

Eine der meistbenutzten Speicherkarten in aktuellen Smartphones ist die microSD-Karte. Mit Maßen von nur 15 x 11 x 0,7 mm ist sie fast vier Mal kleiner als eine SD-Karte. MicroSD-Karten bieten, je nach Typ und verwendetem Smartphone, einen Speicherplatz von bis zu 2 Terabyte an.

MP3-FormatZum Zuklappen klicken

MP3 ist das gängigste Dateiformat für Musiktitel. Dabei wird die ursprüngliche Dateigröße stark komprimiert, damit möglichst viele Musiktitel auf deinen MP3-Player oder dein Smartphone passen. Andere häufig verwandte Musikdateiformate sind WMA und AAC. Auch Klingeltöne werden häufig im MP3-Format angeboten.

Multi WindowZum Zuklappen klicken

Mithilfe der Multi Window Funktion kannst du zwei Apps gleichzeitig auf deinem Smartphone bzw. Tablet (modellabhängig) darstellen. Du kannst beispielsweise einen Film schauen, während du im Internet surfst oder eine Nachricht schreibst.

 

Weitere Informationen zur Nutzung der Funktion erhältst du in unserer FAQ Wie nutze ich die Multi Window Ansicht in Android Pie?.

N

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "N" beginnen

NFCZum Zuklappen klicken

NFC (Abkürzung für Near Field Communication) ist ein Übertragungsstandard zum berührungslosen Austausch von Daten zwischen NFC-fähigen Geräten (z. B. Smartphones, Audiogeräten oder Druckern). Du kannst die NFC-Funktion deines Smartphones z. B. verwenden, um Zahlungen abzuschließen oder Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel zu kaufen. Gegebenenfalls musst du hierzu eine zusätzliche App installieren.

 

Mit der NFC-Funktion kannst du auch Bilder oder Kontakte an andere NFC-Geräte senden. Die Funktion muss in der Regel am jeweiligen Gerät aktiviert werden. Bei Samsung Smartphones ziehst du hierzu die Schnelleinstellungsleiste mit zwei Fingern nach unten und tippst anschließend kurz auf das NFC-Symbol. Das Symbol leuchtet bei Aktivierung der Funktion auf.

O

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "O" beginnen

Offline-ModusZum Zuklappen klicken

Der Offline-Modus (auch Flugmodus genannt) schaltet alle Kommunikationsschnittstellen deines Samsung Smartphones ab. Somit kannst du viele Funktionen deines Mobilgeräts nutzen, obwohl du dich z. B. im Flugzeug oder Krankenhaus befindest, ohne dass die Funkwellen andere Geräte stören.

 

Beim Offline-Modus werden folgende Funktionen deaktiviert:

  • Bluetooth
  • Netzdienste (inkl. den mobilen Daten)
  • WLAN

Um den Modus ein bzw. auszuschalten, ziehe die Schnelleinstellungsleiste auf dem Display deines Samsung Smartphones mit einem Finger nach unten und tippe auf das Flugzeug-Symbol. Das Symbol leuchtet bei Aktivierung des Modus auf.

 

Solange der Offline-Modus aktiviert ist, kannst du keine Anrufe tätigen/entgegennehmen, SMS/MMS verschicken oder die mobilen Daten nutzen. Die Bluetooth- und WLAN-Funktion wird auch deaktiviert, kann in der Regel aber wieder eingeschaltet werden.

Samsung Galaxy S7: Aktivierter Flugmodus

𝕚    Bei älteren Smartphone Modellen: Halte die Ein/Aus-Taste für zwei Sekunden gedrückt und tippe anschließend auf Offline-Modus.

P

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "P" beginnen

Palm-SelfieZum Zuklappen klicken

Die Palm-Selfie Funktion der Kamera von Samsung Smartphones (modellabhängig) erlaubt dir einen Schnappschuss oder ein Selfie mit einer einfachen Handbewegung auszulösen, ohne dabei das Display oder den Auslöser der Kamera-App berühren zu müssen. Bevor du ein Palm-Selfie tätigen kannst, musst du die Funktion in der Regel erst in den Einstellungen der Kamera App aktivieren.

Galaxy S9: Foto mit der Palm-Selfie Funktion aufnehmen
PUKZum Zuklappen klicken

PUK steht für Personal Unblocking Key. Die PUK dient dem Entsperren einer SIM-Karte, falls der PIN-Code mehrfach (üblicherweise dreimal) falsch eingegeben wurde. Die Nummer ist wie die PIN nicht im Mobiltelefon gespeichert, sie ist an die SIM-Karte gebunden und beim Netzbetreiber zu erfragen, falls der Kunde die Orginalunterlagen nicht mehr hat. Üblicherweise hat die PUK acht Stellen. Die PUK darf nicht beliebig oft falsch eingegeben werden. Bei acht bis zehn Fehlversuchen wird die SIM-Karte unwiderruflich gesperrt. Dann besteht die Möglichkeit, vom Netzbetreiber eine neue SIM-Karte anzufordern.

Q

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "Q" beginnen

QRZum Zuklappen klicken

Ein QR-Code (kurz für: Quick Response, deutsch: schnelle Antwort) besteht aus einem zweidimensionalen Strichcode. Dieser speichert Informationen in Form von Zeichen und Ziffern und findet insbesondere in der Industrie und in der Werbung Verwendung. In den QR-Codes können beispielsweise Webadressen, Telefonnummern, SMS oder auch freie Texte enthalten sein.

 

Wie du einen QR-Code liest, erfährst du in unserer FAQ Wie nutze ich den QR-Code Scanner?.

R

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "R" beginnen

RAMZum Zuklappen klicken

Beim RAM (Abkürzung für Random Access Memory) oder Arbeitspeicher handelt es sich um einen kurzzeitigen Speicher, in dem alle laufenden Aktionen deines Mobilgeräts zwischengespeichert werden.


Sobald du also eine App nutzt, z. B. eine Nachricht via Messenger verschickst, werden die dazugehörigen Daten in den Arbeitsspeicher deines Mobilgeräts geladen. Dies bewirkt unter anderem, dass Programme beim erneuten Öffnen schneller geladen werden. Die im Arbeitsspeicher gespeicherten Daten werden im Gegensatz zu den Daten im Gerätespeicher  (z. B. Bilder und Musik) nach jedem Ausschalten des Mobilgeräts gelöscht.


In der Regel gilt: Je mehr RAM ein Mobilgerät hat, umso flüssiger läuft es. Dies bedeutet aber nicht zwingend, dass du ein Smartphone oder Tablet mit 8 GB oder mehr Arbeitsspeicher benötigst.


Zum Telefonieren und Nutzen von Messengern ist ein Arbeitsspeicher von 1-2 GB ausreichend, möchtest du zusätzlich gelegentlich auf deinem Smartphone spielen, solltest du ein Mobilgerät mit 3-4 GB RAM in Erwägung ziehen.


Falls du mit deinem Smartphone hauptsächlich hochauflösende Game Apps spielen oder VR-Technik nutzen möchtest, ist es empfehlenswert, ein Smartphone mit größerem Arbeitsspeicher,  6-8 GB oder mehr, zu verwenden, da dieser die flüssige Wiedergabe der App beeinflussen kann.

RoamingZum Zuklappen klicken

Roaming bezeichnet die Möglichkeit, auch im Ausland mit deinem deutschen Mobilfunk-Vertrag zu telefonieren, SMS zu versenden oder das Internet zu nutzen. Die Abrechnung erfolgt über den heimischen Netzbetreiber. Dank aktueller EU-Regelungen werden die Roaminggebühren innerhalb der EU-Staaten regelmäßig gesenkt/angepasst. Deutlich höher fallen die Roaminggebühren meistens außerhalb der EU-Länder aus - die Kosten für eine entsprechende Nutzung sollten daher schon vor Reiseantritt geprüft werden.

Hinweis: Häufig kannst du mit besonderen Roaming-Optionen deines Netzbetreibers die Gebühren während des Auslandsaufenthaltes deutlich reduzieren, frage einfach mal vor Reiseantritt deinen Netzbetreiber.

S

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "S" beginnen

Samsung Account (Konto)Zum Zuklappen klicken

Mit einem Samsung Account haben Sie Zugriff auf viele Samsung Dienste (beispielsweise S Health), den Galaxy Store und die Samsung Cloud. Falls du noch über kein Samsung Konto verfügst, kannst du eins in den Einstellungen deines Smartphones anlegen.

 

Schau dir hierzu unsere FAQ Wie richte ich einen Samsung Account (Samsung Konto) auf meinem Smartphone ein? an.

Samsung Smart SwitchZum Zuklappen klicken

Mithilfe der Smart Switch App/Software kannst du die Daten (z. B. Apps und Kontakte) deines Smartphones oder Tablets sichern und falls du ein neues Mobilgerät gekauft hast, diese auch einfach und schnell von deinem altem auf dein neues Smartphone übertragen.

 

Ob dein Mobilgerät Smart Switch unterstützt und wie du die Daten überträgst, erfährst du in unserer FAQ Daten sichern und übertragen mit Smart Switch.

Die Daten des Galaxy S7 mittels Smart Switch aufs neue Smartphone übertragen
Samsung SmartThingsZum Zuklappen klicken

Mit der Samsung SmartThings App kannst du kompatible Geräte (z. B. TV-Geräte, Schalter/Dimmer und Waschmaschinen) über dein Smartphone steuern und kontrollieren. Die SmartThings-App ist für Android und iOS-Geräte verfügbar.

 

Weitere Informationen zur App erhältst du in unserer FAQ SmartThings - einfach erklärt.

Scalable CodecZum Zuklappen klicken

Der von Samsung entwickelte Scalable Codec verhindert, dass das Audiosignal abgehackt ankommt, indem er die Bitrate entsprechend der Stärke der Bluetooth-Verbindung anpasst. Wenn die Verbindung schwach ist, kodiert der Scalable Codec die Audioinformationen automatisch mit einer höheren Kompressionsrate, so dass die Ohrhörer Daten ohne Unterbrechungen empfangen können.

Infografik zur Kodierung der Audioinformationen
Screen MirroringZum Zuklappen klicken

Die Funktion Screen Mirroring (auch bekannt als Smart View) ermöglicht es, Inhalte von einem kompatiblen Mobilgerät kabellos auf einen Samsung Smart TV zu spiegeln. Du kannst beispielsweise die Bilder vom letzten Urlaub auf dem großen Bildschirm deines Fernsehers betrachten oder dir den lustigen Clip, den dir ein guter Freund per Messenger zugeschickt hat, auf dem Smart TV anschauen.

 

Wie du die Funktion nutzt, erfährst du in unserer FAQ Was ist die Funktion Smart View und wie wird sie verwendet?.

SIM-Karte (Typ)Zum Zuklappen klicken

Die SIM-Karte (Abkürzung für subscriber identity module) dient zur Identifikation des Nutzers im Netz. Der jeweilige Mobilfunkanbieter kann damit dem Nutzer, Telefonanschlüsse und Datenverbindungen für das Smartphone oder Tablet zur Verfügung stellen.

 

SIM-Karten gibt es in verschiedenen Größen (Formaten). Welche Größe du für dein Smartphone/Tablet benötigst, hängt von deinem Mobilgerät ab. Informationen hierzu erhältst du in unserer FAQ Welche Speicherkarte passt in mein Smartphone/Tablet?.

 

Nachfolgend stellen wir dir die drei SIM-Karten Größen vor:

 

Mini- oder Standard-SIM (2FF)

Maße: 25 x 15 x 0,76 mm

In der Regel für ältere Handys (Smartphones) und Tablet geeignet.

 

Micro-SIM (3FF)

Maße: 15 x 12 x 0,76 mm

In der Regel für ältere Smartphones und Tablets geeignet.

 

Nano-SIM (4FF)

Maße: 12,3 x 8,8 x 0,67 mm

In der Regel für aktuelle Smartphones und Tablets geeignet.

 

eSIM (MFF2)

Maße: M2M Form Faktor

Für neuere Smartphones, Tablets und Smartwatches geeignet. Wird vom Hersteller direkt in das Mobilgerät eingebaut ("embedded" oder dt. "eingebettet") und kann daher nicht entfernt werden. Auf einer eSIM können mehrere Daten-Tarife aktiviert werden. Nähere Informationen hierzu findest du in unserer FAQ So verwendest du dein Galaxy Smartphone mit eSIM.

Verschiedene SIM-Karten Größen

Hinweis: Viele Mobilfunkanbieter stellen sogenannte 3-in-1-SIM-Karten (auch Multi-SIM genannt) zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um einen Adapter, aus dem bei Bedarf die jeweilige SIM-Karte in der benötigten Größe herausgelöst werden kann.

Multi-SIM: Drei SIM-Karten Größen in einer
SpeicherkapazitätZum Zuklappen klicken

Die Speicherkapazität eines Mobilgeräts setzt sich in der Regel aus den folgenden Komponenten zusammen:

 

  • Hauptspeicher (auch Arbeitsspeicher oder RAM genannt) 
  • Interner Speicher (auch als Gerätespeicher bezeichnet)
  • + (modellabhängig) externer Speicher (in der Regel in Form einer Speicherkarte)

 

Im Arbeitsspeicher werden alle laufenden Aktionen des Mobilgeräts zwischengespeichert. Im internen Speicher hingegen können Dateien wie z. B. Apps und Bilder gespeichert werden. Diese Dateien bleiben, im Gegensatz zum Arbeitsspeicher, nach dem Ausschalten des Mobilgeräts weiterhin bestehen und werden nicht automatisch gelöscht.

 

Wie viel internen Speicher du auf deinem Mobilgerät benötigst, hängt demnach von der Anzahl und Größe der Dateien ab, die du auf diesem speichern möchtest. Der interne Speicher aktueller Smartphone und Tablet Modelle kann zwischen 32 GB und 1 TB variieren.

 

Neben dem internen Speicher bieten viele Mobilgeräte auch die Möglichkeit, den Gerätespeicher mithilfe einer Speicherkarte (modellabhängig) bis zu 512 GB zu erweitern.

SprachsteuerungZum Zuklappen klicken

Per Sprachsteuerung bedienst du verschiedene Funktionen deines Smartphones bequem mit der Stimme. Wie zum Beispiel Apps öffnen, Termine und Aufgaben im Kalender anlegen, Kontakte heraussuchen und anrufen, Musik abspielen, Navigieren und vieles mehr. Bei Samsung heißt die aktuelle Anwendung für die Sprachsteuerung S Voice bzw. Bixby.

T

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "T" beginnen

TetheringZum Zuklappen klicken

Mittels Tethering (englisch für anleinen, anbinden) wird dein Smartphone mit z. B. einem Laptop oder Tablet verbunden, um diesem eine Internetverbindung über das Mobilfunknetz (mobile Daten) des Smartphones zu ermöglichen. So kannst du auch von unterwegs beispielsweise mit deinem Tablet im Internet surfen oder einen Film online schauen.

𝕚    Durch die Nutzung der mobilen Datenverbindung können zusätzliche Kosten entstehen.

U

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "U" beginnen

USB-Anschluss (Typ)Zum Zuklappen klicken

Der USB-Anschluss Typ eines Smartphones oder Tablets kann je nach Modell variieren. Aktuelle Mobilgeräte von Samsung verfügen in der Regel über einen USB Typ-C Anschluss  und in einigen wenigen Fällen noch über einen Micro USB Anschluss (Typ-B).

 

In unserer FAQ So laden Sie den Akku Ihres Galaxy Smartphones erfährst du u.a., über welchen Anschluss dein Smartphone verfügt.

W

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "W" beginnen

WidgetZum Zuklappen klicken

Widgets sind kleine Anwendungen (ähnlich einer App) für Mobilgeräte, die bestimmte Funktionen starten, um auf dem Startbildschirm Informationen und einen einfachen Zugriff auf weitere Optionen bereitzustellen.

 

Zu den beliebtesten Widgets zählen beispielsweise

 

  • Kalender
  • Uhr
  • Wetter

 

Kleine Widget Auswahl des Samsung Galaxy S10
Wi-Fi DirectZum Zuklappen klicken

Mit einer Wi-Fi Direct-Verbindung lassen sich schnell und direkt Daten zwischen zwei Wi-Fi Direct-fähigen Geräten (beispielsweise einem TV und Mobilgerät oder zwei Mobilgeräten) austauschen. Eine separate Internetverbindung ist hierbei nicht erforderlich.

Wireless PowerShareZum Zuklappen klicken

Mithilfe der Wireless PowerShare Funktion der Smartphone Modelle Samsung Galaxy Note10/Note10+ und Galaxy S10e/S10/S10+ kannst du den Akku von mit WPC Qi Wireless Charging aufladbaren Geräten wie z. B. Smartwatches oder Bluetooth-Kopfhörern laden. Aktiviere hierzu beispielsweise die Wireless PowerShare Funktion deines Galaxy Note10+ und lege die Samsung Galaxy Buds auf dessen Rückseite.

 

Weitere Informationen zur Funktion erhältst du in unserer FAQ Wie verwende ich die Funktion Wireless PowerShare?.

WLANZum Zuklappen klicken

Samsung Mobilgeräte sind mit einer WLAN-Schnittstelle ausgestattet, die es dir ermöglicht, beispielsweise dein Galaxy S10+ kabellos mit deinem Heimnetzwerk zu verbinden. So kannst du z. B. Apps herunterladen, Online-Videos schauen oder einfach nur im Internet surfen.

Z

Begriffe von Mobilgeräten, die mit dem Buchstaben "Z" beginnen

ZoomenZum Zuklappen klicken

Mithilfe der Zoom-Funktion der Kamera von Samsung Mobilgeräten kannst du Motive, die weiter entfernt sind näher heranholen.

 

  • Zum Vergrößern des Motivs zwei Finger (auf dem Display) auseinander bewegen.
  • Zum Verkleinern des Motivs zwei Finger (auf dem Display) zueinander bewegen.

𝕚    Die Zoom-Funktion steht nur bei Aufnahmen mit der Haupt-Kamera zur Verfügung. 

Hast du Anregungen, Fragen oder Optimierungsvorschläge? Unsere Samsung Community steht dir gerne mit Rat zur Seite.

Danke für Ihre Rückmeldung

Noch keine Lösung gefunden? Wir helfen dir gerne weiter.

Online

Rückruf-Service

Wir rufen dich kostenfrei sofort oder zum Wunschtermin zurück.

Facebook

Samsung Deutschland
Mo.–Fr. 09:00–18:00 Uhr

Twitter

Samsung Deutschland
Mo.–Fr. 09:00–18:00 Uhr

Live-Chat (Samsung Produkte und Online-Shop)

Live-Chat-Service für Fragen zu deinem Samsung Produkt und zum Online-Shop.

Live-Chat (Samsung Pay)

Live-Chat-Service für Fragen zu Samsung Pay.

E-Mail

Nutze unser Kontaktformular und sende uns eine E-Mail.

Lob & Kritik

Wir freuen uns über Feedback zu unseren Services.

Service Hotlines

Besonders komfortabel: unser Rückruf-Service

Wir rufen dich kostenfrei sofort oder zum Wunschtermin zurück. Hier kannst du den Rückruf-Service buchen.

Hotline für Smartphones, Tablets, Wearables, TV/AV, Haushalt, Notebooks, Displays und Speichermedien

06196 77 555 77*
oder kostenfrei unter 0800 72 678 64


24/7-Service für Mobilgeräte (Smartphones, Tablets, Wearables)
Hotline, Chat und E-Mail-Service sind rund um die Uhr besetzt.

TV/AV (Fernseher, Audio, Video, Kameras):
Mo.–Sa. 07:00–21:30 Uhr

24/7-Service für Kühl- & Gefrierschränke, Waschmaschinen, Einbaugeräte, Trockner, Mikrowellen, Staubsauger
Hotline und E-Mail-Service sind rund um die Uhr besetzt

Displays, Monitore, Notebooks:
Mo.–Fr. 08:00–18:00 Uhr

SSD, SD–/MicroSD–Karten, PC–Laufwerke:
Mo.–Fr. 08:30–17:00 Uhr

Festplatten:
Mo.–Fr. 08:00–17:00 Uhr

*Kosten laut Konditionen des Vertragspartners für Festnetzanschlüsse oder Mobilfunkanschlüsse

Samsung Shop

06196 77 555 11*
Mo.–Fr. 08:00–19:00 Uhr, Sa. 08:00-17:00 Uhr

*Kosten laut Konditionen des Vertragspartners für Festnetzanschlüsse oder Mobilfunkanschlüsse

Weitere Hotlines und Informationen

Zubehörservice (alle o.g. Produkte):
06196 934 0 209*
Mo.–Fr. 08:00–19:00 Uhr

Medizintechnik:
06196 934 0 246*
Mo.–Fr. 08:00–18:00 Uhr

Telefax (alle Produktgruppen):
06196 77 555 20*

*Kosten laut Konditionen des Vertragspartners für Festnetzanschlüsse oder Mobilfunkanschlüsse

Samsung Pay

06196 77 555 30*:
Mo.–Fr. 07:00–21:00 Uhr, Sa. 08:00-20:00 Uhr

E-Mail:pay@samsung.de

Live-Chat:Samsung Pay Live-Chat

*Kosten laut Konditionen des Vertragspartners für Festnetzanschlüsse oder Mobilfunkanschlüsse

Wichtig: Bitte halte beim Anruf deine Gerätedaten bereit.
Hier findest du die Gerätedaten.


Datenschutzhinweise für Endkunden und Kontakte mit dem Service der Samsung Electronics GmbH

Für Anfragen zu Druckern besuche bitte die HP-Webseite

Spezielle Services

Samsung Servicecenter mit Customer Service Plaza (CSP)

In unseren Customer Service Plazas stehen dir erfahrene Techniker mit Rat und Tat zur Seite und bieten Unterstützung zu Samsung Produkten.

Remote-Service

Schnelle und individuelle Hilfe direkt an deinem Smartphone, Tablet oder Smart TV

Hinweis zu postalischen Anfragen

Wir bitten um Verständnis, dass es bei der Bearbeitung postalischer Anfragen derzeit zu Beeinträchtigungen kommt.

Kontakt zum Service