Galaxy Note8 (Android Oreo): Ersteinrichtung

Ausgepackt und startklar? In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Ihnen der Ersteinrichtungsassistent dabei hilft, Ihr Samsung Galaxy Note8 mit Betriebssystem Android 8 (Oreo) bei der ersten Inbetriebnahme einzurichten und es auf Ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Samsung Galaxy Note8: Ersteinrichtung Samsung Galaxy Note8: Ersteinrichtung
Transkript des Videos: Galaxy Note8 (Android Oreo): Ersteinrichtung

Ersteinrichtung - Am Beispiel des Samsung Galaxy Note8

Wenn Sie Ihr Samsung Galaxy Note8 das erste Mal in Betrieb nehmen oder es auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt haben, hilft Ihnen der Einrichtungsassistent bei den ersten Schritten. Alle hier festgelegten Einstellungen können Sie nachträglich ändern und ergänzen.

Tippen Sie auf Starten, um mit der Ersteinrichtung zu beginnen.

Im ersten Schritt sucht Ihr Samsung Galaxy Note8 nach verfügbaren WLAN-Netzwerken. 
Wählen Sie nun das passende Netzwerk aus und melden Sie sich an. Sofern Sie kein eigenes Passwort vergeben haben, finden Sie das werkseitig eingestellte Kennwort in der Regel auf der Unterseite Ihres Routers.

Nachdem Sie die Geschäftsbedingungen gelesen und bestätigt haben, tippen Sie erneut auf Weiter.

Jetzt können Sie Ihr Samsung Galaxy Note8 mit  einem bestehenden Google-Konto verknüpfen

… oder ein neues Google-Konto erstellen. Beides ist auch nach der Einrichtung möglich.

 

Prüfen Sie Datum und Uhrzeit.

 

Geben Sie im nächsten Schritt bei Bedarf Ihren Namen ein, um das Samsung Galaxy Note8 zu personalisieren, … und fahren Sie dann fort.

Jetzt haben Sie die Möglichkeit, eine der verfügbaren Bildschirmsperren für Ihr Gerät zu aktivieren. Auch diesen Schritt können Sie vorerst überspringen und später nachholen.

Legen Sie nun anhand der verfügbaren Optionen fest, welche Daten Sie an Google übermitteln wollen, um eine verbesserte Benutzererfahrung mit Ihrem Android-Gerät zu erhalten.

Im nächsten Schritt können Sie verschiedene Apps von Samsung und Google auf Ihr Gerät laden.
Suchen Sie die passenden Samsung-Apps aus … und bestätigen Sie den Download, indem Sie mit der Einrichtung fortfahren.

Um verschiedene Samsung-Dienste zu nutzen, müssen Sie ein neues oder bestehendes Samsung-Konto mit Ihrem Gerät verknüpfen. 
Um sich zu einem späteren Zeitpunkt anzumelden, tippen Sie auf Überspringen.

Mithilfe der Samsung-Cloud oder Smart Switch-Funktion übertragen Sie Inhalte wie Bilder, Kontakte und Apps auf Ihr Gerät.

Im letzten Schritt können Sie nun Einstellungen für weitere nützliche Funktionen vornehmen … zum Beispiel für die Anzeige von Wetterdaten.

Sehen Sie sich auch unsere anderen Tipps- und Tricks-Videos zum Thema Samsung Galaxy Note8 an.

 

 

Bitte klicke auf die Schaltfläche Senden, um dein Feedback an Samsung zu übermitteln. Danke!

Danke für deine Rückmeldung